Schlagwort-Archive: TDE

Sportmetropole Berlin präsentiert sich beim Bürgerfest

28.08.2018. SPORTMETROPOLE BERLIN PRÄSENTIERT SICH BEIM BÜRGERFEST ZUM TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT.

Ein riesiger Sport-Campus animiert im Rahmen des dreitägigen Bürgerfestes zum Tag der Deutschen Einheit selbst ausgewiesene Sportmuffel zum Mitmachen. Die offiziellen Feierlichkeiten vom 1. bis zum 3. Oktober 2018 werden unter dem Motto NUR MIT EUCH im Rahmen seiner Bundesratspräsidentschaft vom Land Berlin ausgerichtet. Gefördert von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport ist der Bereich Sport unter der Überschrift „Sport treiben & erleben – Die Sportmetropole Berlin“ einer der Schwerpunkte des Fests. Als Olympiastätte und ‑stützpunkt, mit fast 700.000 Menschen, die in Vereinen aktiv sind, 180 Mannschaften in den Ersten und Zweiten Bundesligen und sechs Proficlubs ist Berlin Deutschlands Sportmetropole Nummer eins. Sport ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, verbindet aber vor allem Menschen über alle Grenzen hinweg. Er stiftet Gemeinschaftsgefühl und setzt soziale Impulse für Inklusion und Diversität.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller: „Sport leistet einen wichtigen Beitrag für Integration und die Vermittlung von Fairness, Toleranz und Teamgeist. Die verbindende Kraft des Sports haben wir seit der Wiedervereinigung erlebt, als sich die Menschen aus Ost und West über den Sport in der Freizeit und in den zahlreichen Ligen begegneten und viel zum Zusammenwachsen der ehemals geteilten Stadt beitrugen.“

Berlins Sportsenator Andreas Geisel: „Berlin hat als wieder geeinte Sportmetropole eine beispiellose Entwicklung genommen und genießt national und international einen hervorragenden Ruf. Sportliche Großereignisse auf Spitzenniveau, wie zuletzt die Leichtathletik-EM, das DFB-Pokalfinale oder der Berlin-Marathon zeigen, dass die Berlinerinnen und Berliner sportbegeistert sind. Unsere sechs Proficlubs sind Aushängeschild der Stadt und Hunderttausende von Berlinerinnen und Berliner treiben in rund 2.500 Vereinen begeistert Sport. Das alles wollen wir NUR MIT EUCH feiern.“

Die Besucherinnen und Besucher des Fests zum Tag der Deutschen Einheit können auf der Straße des 17. Juni aktiv Sport treiben und erleben:

Der Sportbereich umfasst eine Ausstellung zur Geschichte des Sports in Berlin inklusive historischer Geräte.

Die 2009 gegründete Initiative Sportmetropole Berlin stellt sich mit Fanbalkon und den Maskottchen der Berliner Profisportvereine beim Einheitsfest vor. Der Landessportbund Berlin, Dachverband von über 660.000 Mitgliedern in Berliner Vereinen, zeigt seine Arbeit und bietet einen Felsen, an dem Kinder und Jugendliche erste Erfahrungen im Klettersport sammeln können.

Das Projekt LAUFEN.SPRINGEN.WERFEN des Berliner Leichtathletik-Verbandes lädt auf einer blauen Laufbahn wie im Olympiastadion zu Mitmachangeboten wie Standweitsprung und einer Laufgeschwindigkeitsmessung ein. Ein Simulator versetzt in den Speerwurfwettkampf ins Olympiastadion und der Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund präsentiert ein historisches und modernes Seitpferd, inklusive Showturnen sowie Aufführungen von Sport- und Tanzgruppen.

Die Berliner Sportstätten Olympiastadion, Mercedes-Benz-Arena, Velodrom, Max-Schmeling-Halle und das Stadion An der Alten Försterei präsentieren sich gemeinsam, bieten virtuelle Rundgänge an und stellen kommende Sportevents vor. Der Sport Club Charlottenburg, Organisator des Berlin-Marathon, baut das Starttor des Marathons auf der Straße des 17. Juni auf. Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport präsentiert gemeinsam mit verschiedenen Veranstalterinnen und Veranstaltern kommende TOP-Events in der Sportmetropole Berlin.

Darüber hinaus haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit neue Trendsportarten kennenzulernen: Unter fachkundiger Anleitung kann man an zwei Platten beispielsweise Teqball, eine anspruchsvolle Mischung aus Fußball und Tischtennis, testen. Auch CalisthenicsCrossbocciaSlackline oder Radpolo können vor Ort ausprobiert werden. In einem Zelt werden Pokale, Trophäen und Medaillen ausgestellt, die Berliner Sportlerinnen und Sportler gewonnen haben beziehungsweise in Berlin vergeben wurden.

Realisiert werden die genannten Programmaktivitäten von zahlreichen Initiativen und Institutionen: Berliner Leichtathletikverband e.V., Berliner Sportstätten, Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund e.V., Initiative Sportmetropole Berlin, Landessportbund Berlin e.V., SCC Evens GmbH und Senatsverwaltung für Inneres und Sport.

Neben dem Schwerpunkt „Sport treiben & erleben – Die Sportmetropole Berlin“ bietet das Fest, das in seiner Gänze in Zusammenarbeit und mit der Unterstützung von mehr als 200 Initiativen und Institutionen gestaltet wird, Programmaktivitäten in weiteren Themenbereichen wie „Geschichte & Erinnern„, „Kinder & Familie„, „Musik & Kultur„, „Engagement & Einsatz“ und „Zukunft & Innovation“ an. Das Herzstück des Bürgerfestes befindet sich am Platz der Republik, dem historischen Ort, an dem am 3. Oktober 1990 die deutsche Einheit vollzogen und erstmals gefeiert wurde. Vor Reichstag und Bundeskanzleramt präsentieren sich die 16 Bundesländer, der Bundestag, der Bundesrat, das Berliner Abgeordnetenhaus, die Bundesregierung sowie der Zipfelbund.

Bitte merken Sie sich Donnerstag, den 20. September um 10.30 Uhr für die Programm-Pressekonferenz zum Tag der Deutschen Einheit Berlin 2018 vor. Nähere Informationen dazu folgen. 

Weitere Informationen
www.tag-der-deutschen-einheit.de
www.facebook.com/TdEBerlin2018
www.twitter.com/TDE2018Berlin
www.instagram.com/TDEBerlin2018
#TDE2018 #nurmiteuch

Unter dem Motto NUR MIT EUCH richtet das Land Berlin im Rahmen seiner Bundesratspräsidentschaft 2018 die offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aus. Kulturprojekte Berlin GmbH konzipiert und realisiert im Auftrag des Landes Berlin das Bürgerfest und die begleitenden Kommunikationsmaßnahmen.

Die Partner des Tages der Deutschen Einheit 2018: H&M, Siemens, Volkswagen Aktiengesellschaft, Berliner Sparkasse, GASAG, Deutsche Bahn/S-Bahn Berlin, AOK Nordost – Die Gesundheitskasse, Florida Eis, Berliner Wasserbetriebe, Die Deutsche Fernsehlotterie, Mastercard, 50 hertz, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Berlin u.v.a.

Medienpartner: rbb, Wall GmbH und Ströer

Innovation und Technologie als Schwerpunkt beim Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit

15.08.2018. Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit richtet das Land Berlin vom 1. bis zum 3. Oktober 2018 ein dreitägiges Fest aus, zu dem mehr als eine Million Besucherinnen und Besucher aus aller Welt erwartet werden. Die deutsche Hauptstadt präsentiert sich dabei gemeinsam mit zahlreichen Partnern in unterschiedlichen Themenbereichen. Diese beleuchten unter dem Motto NUR MIT EUCH zum einen Berlins besondere Rolle als Stadt der deutschen Teilung und Einheit, reflektieren zum anderen aber auch die dynamische Entwicklung der Metropole seit dem Mauerfall. Dies betrifft besonders den Themenschwerpunkt „Zukunft & Innovation„, der die aktuelle Entwicklung Berlins zur Startup-Metropole und Tech-Hauptstadt widerspiegelt und auch soziale Innovationen und Initiativen in den Fokus rückt. Er wird sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche des Festgeländes ziehen.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller: „Berlin ist eines der internationalen Zentren der digitalen Welt, das insbesondere eine junge digitale Avantgarde anzieht. Innovation und Technologie sind wichtige Motoren für die wirtschaftliche Entwicklung und entscheidend für die dynamisch wachsende Zahl an Neugründungen im Bereich Technologie und Internet. Mit unserer exzellenten Wissenschafts- und Forschungslandschaft und der breiten Expertise im Bereich der Digitalisierung sind wir hier hervorragend aufgestellt. Das Bürgerfest greift diese Entwicklung unserer Stadt auf und bringt sie den Bürgerinnen und Bürgern nahe. Berlin gilt weltweit als die Stadt der Weltoffenheit und Freiheit. Ich bin überzeugt, dass in diesem Klima der Toleranz und des gegenseitigen Respekts die besten Ideen entstehen können. Besonders freue ich mich in dem Zusammenhang, dass auch soziale Innovationen wie Apps für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer und vieles mehr, sowie die Aktivitäten rund um Urban Gardening, die unsere Stadt lebenswerter machen, beim Bürgerfest aufgegriffen werden.“

Die re:publica, die größte Konferenz zu den Themen Internet und digitale Gesellschaft in Europa, ist Experte und Kurator für einen großen Teil der Programmaktivitäten zum Thema „Zukunft & Innovation“.

Die Besucherinnen und Besucher erwarten zahlreiche Aktionen, Aktivitäten, Präsentationen und Möglichkeiten, sich gemäß dem NUR MIT EUCH-Motto selbst einzubringen, zu gestalten und mitzumachen:

So werden im Social Innovation Hub soziale Innovationen präsentiert. Mit dabei sind z.B. die Sozialhelden und ihr Initiator Raúl Krauthausen, die auf alltägliche Probleme von Menschen mit Behinderungen aufmerksam machen und sich darauf spezialisiert haben, sie zu lösen. Mit dem Projekt wheelmap.org wurde eine Onlinekarte zum Suchen und Finden von rollstuhlgerechten Orten entwickelt. Die Universität Siegen – Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien stellt Pepper vor, eine innovative Robotik-Lösung für den Einsatz in der Altenpflege. Die GEBEWO – Soziale Dienste – Berlin präsentiert ihre Kältehilfe-App, die Obdachlosenhilfe vereinfacht und für jeden unbürokratisch und unkompliziert möglich macht. Die Berliner Stadtmission wird ihre neue PacksAnApp vorstellen und auf dem Fest mit Virtual Reality-Brillen erlebbar machen.

Im TINCON-Programmzelt lädt das Festival für digitale Jugendkultur zu Talks und Workshops mit jungen Sprecherinnen und Sprechern zwischen 13 und 21 Jahren. Unter anderem präsentiert sich dort auch das Deutsche Technikmuseum mit dem humanoiden Roboter NAO.

Die berlinHistory-App verwandelt Berlin in ein digitales Museum, das sukzessive alle thematisch relevanten Kultureinrichtungen der Stadt auf einer Plattform vereinigt und Geschichte am Ort des Geschehens erlebbar werden lässt. Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen bietet mit Hilfe von Virtual Reality eine eindringliche Zeitreise in das frühere Stasi-Gefängnis, die Besucherinnen und Besucher in die Situation eines Häftlings versetzt. Weit nach vorne blickt das Futurium, das Haus der Zukünfte am Hauptbahnhof, das im mobilen Wünschespeicher die Wünsche, Ideen und Visionen seiner Besucherinnen und Besucher sammelt und vernetzt und gemäß dem NUR MIT EUCH-Motto zum gemeinsamen Dialog und zur Gestaltung der Zukunft einlädt. Das iRights.Lab, ein unabhängiger Think Tank zur Entwicklung von Strategien und Lösungen in der digitalen Welt, präsentiert und diskutiert anhand seines Projektes „Anna – Das vernetzte Leben“ Algorithmen, Big Data und Künstliche Intelligenz im Verbraucheralltag.

Sportliche Bewegung wird beim Fest durch Technologie unterstützt und erleichtert: Im Energy Dance Cube des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie können die Besucherinnen und Besucher in einem Silent Disco-Zelt durch Tanzen Energie erzeugen und den Dancefloor zum Leuchten bringen. Im Virtual Reality-Speerwurfsimulator kann man testen, wie weit man einen Speer werfen kann.

Die Berliner Elektro-Pop-Künstlerin und innovative Straßenmusikerin LIZZY trommelt im kabellosen Schlagzeugkleid tanzend auf ihrem 3D-Drum-Körper. Die StadtFarm.de zeigt mit der sogenannten AquaTerraPonik wie Smart Urban Farming den Gemüseanbau der Zukunft revolutionieren kann. Und das globale Projekt Little Sun des Künstlers Olafur Eliasson bietet Solarenergie zum Anfassen und Mitmachen. Kinder können hier mit Hilfe eines Langzeitbelichtungsbildes ein eigenes Sunlight Graffiti mit Solarlicht malen.

Realisiert werden die genannten Programmaktivitäten von zahlreichen Initiativen und Institutionen: re:publica, Berliner Stadtmission, berlinHistory e.V., Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Deutsches Technikmuseum, Futurium, Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, iRights.Lab, Little Sun, LIZZY, Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Sozialhelden e.V., StadtFarm.de, TINCON, Universität Siegen – Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien und der Volkswagen Aktiengesellschaft.

Neben dem Schwerpunkt „Zukunft & Innovation“ bietet das Fest, das in seiner Gänze in Zusammenarbeit und mit der Unterstützung von mehr als 200 Initiativen und Institutionen gestaltet wird, Programmaktivitäten in weiteren Themenbereichen wie „Geschichte & Erinnern“, „Kinder & Familie„, „Musik & Kultur„, „Engagement & Einsatz“ und „Sport treiben & erleben – Die Sportmetropole Berlin“ an. Das Herzstück des Bürgerfestes befindet sich am Platz der Republik, dem historischen Ort, an dem am 3. Oktober 1990 die deutsche Einheit vollzogen und erstmals gefeiert wurde. Vor dem Reichstag und Bundeskanzleramt präsentieren sich die 16 Bundesländer, der Bundestag, der Bundesrat, das Berliner Abgeordnetenhaus, die Bundesregierung sowie der Zipfelbund.

Bitte merken Sie sich Donnerstag, den 20. September für die Programm-Presse-konferenz zum Tag der Deutschen Einheit Berlin 2018 vor. Ort und Uhrzeit folgen.

Weitere Informationen
www.tag-der-deutschen-einheit.de
www.facebook.com/TdEBerlin2018
www.twitter.com/TDE2018Berlin
www.instagram.com/TDEBerlin2018
#TDE2018 #nurmiteuch

Weitere Informationen zu den von der re:publica kuratierten Elementen
www.re-publica.com/tag-der-deutschen-einheit

Übersicht über das Programm im TINCON Zelt
tincon.org/tag-der-deutschen-einheit

Unter dem Motto NUR MIT EUCH richtet das Land Berlin im Rahmen seiner Bundesratspräsidentschaft 2018 die offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aus. Kulturprojekte Berlin GmbH konzipiert und realisiert im Auftrag des Landes Berlin das Bürgerfest und die begleitenden Kommunikationsmaßnahmen.

Die Partner des Tages der Deutschen Einheit 2018: H&M, Siemens, Volkswagen Aktiengesellschaft, Berliner Sparkasse, GASAG, Deutsche Bahn/S-Bahn Berlin, AOK Nordost – Die Gesundheitskasse, Florida Eis, Berliner Wasserbetriebe, Die Deutsche Fernsehlotterie, Mastercard, 50 hertz, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Berlin u.v.a.

Medienpartner: rbb, Wall GmbH und Ströer