Akademie unter Bäumen erfolgreich beendet

16.09.2014 Das große Potential von Kunst und Kultur für  Inklusion und Teilhabe der Roma in Europa / Akademie unter Bäumen erfolgreich beendet

Rund hundert Experten, Kulturschaffende, Vertreter der Zivilgesellschaft und der Minderheit der Sinti und Roma aus ganz Europa trafen sich zur internationalen Konferenz „Akademie unter Bäumen“ im Schloss und Park Genshagen. Unter der Überschrift „Kunst tut Not: Roma in Europa“ diskutierten sie an zwei Tagen die Möglichkeit der künstlerischen und politischen Inklusion und gleichberechtigten Teilhabe von Sinti und Roma in Europa. „Wir zeigen das Potential von Kunst und Kultur auf dem Weg zu einem gleichberechtigten Miteinander“, so Christel Hartmann-Fritsch, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Stiftung Genshagen, über das Ziel der Veranstaltung.

Read more…

Kunst tut not: Roma in Europa

20.08.2014. Kunst tut Not: Roma in Europa / „Akademie unter Bäumen“ in Genshagen über die Rolle von Kunst und Kultur bei der Inklusion der Roma / Internationale Experten präsentieren unter „Arbres à palabres“ künstlerisch-kulturelle Projekte aus europäischen Städten

Unter der Überschrift „Kunst tut Not: Roma in Europa“ diskutieren vom 11. bis 12. September im Schloss und Park Genshagen Experten, Kulturschaffende, Vertreter der Zivilgesellschaft und der Minderheit der Sinti und Roma aus ganz Europa über die Rolle von Kunst und Kultur für die gleichberechtigte Teilhabe und Inklusion der Roma in Europa und für den Abbau von Vorurteilen ihnen gegenüber. Wegweisende internationale künstlerisch-kulturelle Projekte präsentieren sich unter den Bäumen des Schlossparks und stellen sich unter den „Arbres à palabres“ dem Diskurs.

Read more…

IMG_5406_A

Preisträger BKM-Preis

17.06.2014 „BKM-Preis Kulturelle Bildung 2014“ verliehen.

Heute Abend wurde der mit insgesamt 95.000 Euro dotierte „BKM-Preis Kulturelle Bildung“ an herausragende Projekte der künstlerisch-kulturellen Vermittlung verliehen. Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters zeichnete in der Stiftung Genshagen bei Berlin drei Projekte mit dem begehrten Preis des Bundes aus. Nominiert waren zehn Projekte aus dem ganzen Bundesgebiet; der Preis wurde 2014 zum sechsten Mal vergeben.

Monika Grütters erklärte in ihrer Rede zur Preisverleihung: „Es ist schön zu sehen, wie Kultur zuweilen ‚wie auf Flügeln’ daherkommt. Denn kulturelle Bildung braucht Kreativität, Einfühlungsvermögen, Idealismus und Phantasie. Die diesjährigen Nominierungen zeigen eindrucksvoll eine Vielfalt an Projekten, die ganz eigene Erfahrungen mit Kultur ermöglichen, die bei Menschen jeden Alters Neugier auf Kultur wecken und die auch solche ‚beflügeln’, die sonst kaum zu erreichen sind.“

Read more…