Halbzeit!

11.04.2014 Halbzeit bei der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN / Noch bis zum Wochenende können alle mitspielen!

Seit Dienstag treffen sich Gamer, Entwickler und Gamesbegeisterte bei Konferenzen, Festival, Performances, Partys und Talks der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN. Den Auftakt machte die Spieleentwicklerkonferenz Quo Vadis – Create. Game. Business (8.-10. April), die gestern Abend im Café Moskau mit insgesamt 2.500 Fachbesuchern erfolgreich zu Ende gegangen ist. Seit Mittwochabend präsentiert das 3. Indie Games Festival A MAZE./Berlin (9.-11. April) in einer einmaligen Ausstellung im Urban Spree rund 70 interaktive Installationen und Indie-Games. Am heutigen Freitagabend geht das Festival mit der Verleihung der A MAZE. Awards und einer großen Abschlussparty zu Ende. Das Gamefest am Computerspielemuseum übernimmt den Staffelstab und bietet noch bis Sonntagabend Games Entertainment für die ganze Familie.

Read more…

Games Week eröffnet

09.04.2014 INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN erfolgreich vor vollem Haus eröffnet.

Vor rund 600 nationalen und internationalen Fachbesuchern wurde gestern Vormittag die INTERNATIONAL GAMES WEEK im Berliner Café Moskau eröffnet. Björn Böhning, Chef der Berliner Senatskanzlei, hob in seiner Begrüßung hervor, dass immer mehr internationale Firmen der Gamesbranche nach Berlin kämen und die Rolle der Hauptstadt für die Spieleindustrie wachse. Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, betonte, dass die florierende Kreativität und Dynamik Berlins auch den vielen erfolgreichen hier ansässigen Gamesfirmen und –entwicklern geschuldet sei. Die Regierung setze auf die wirtschaftliche Kraft der Branche und arbeite mit Hochdruck an einer Digitalen Agenda 2014-2017, die vor allem auch junge Unternehmen und Start-ups mit Förderprogrammen stärken soll.

Read more…

Morgen geht’s los: Games Week

07.04.2014 Money, Money, Money. Finanzierung und Vermarktung von Computerspielen / Eines der zentralen Themen der Fachkonferenzen der International Games Week Berlin 2014.

Die Entwicklung von Computerspielen ist kostspielig. Allein der Prototyp eines Blockbuster Games kann einen zweistelligen Millionenbeitrag verschlingen – bevor der Titel überhaupt in die Produktion geht. Bei den Fachkonferenzen der International Games Week Berlin 2014, die am morgigen Dienstag um 11:30 Uhr im Café Moskau von Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei Berlin, und Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, eröffnet wird, werden in unterschiedlichen Panels mögliche Finanzierungsmodelle und Vermarktungsmöglichkeiten diskutiert. Die International Games Week vereint unter ihrem Dach zahlreiche Branchen- und Publikumsevents und dauert bis Sonntag, 13. April. Akkreditierung vor Ort möglich. Mehr unter www.gamesweekberlin.com.

Hochkarätige internationale und nationale Entwickler, Publisher, Designer, Investoren und Finanziers debattieren beim Opening Summit (8. April), bei der Spieleentwicklerkonferenz Quo Vadis (8.-10. April) und beim Konferenzteil des Indie-Game Festivals A Maze. / Berlin (9.-11. April) eine der für die Branche zentralen Fragen, mit welchen bekannten und neuen Modellen die Entwicklung von Computerspielen finanziert werden kann und worauf es bei der erfolgreichen Vermarktung von Games ankommt.

Read more…

Opening Summit Games Week

14.03.2014 Opening Summit der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN diskutiert Zukunft der internationalen Gamesindustrie / Google, Amazon, Reloaded Games, Koch Media, Ströer Digital Media über „Mainstream or no Stream“ / Iron Sky-Produzent und internationale Indie Games Entwickler über die Chancen einer unabhängigen Unterhaltungsindustrie

Berlin, 14. März 2014 – Die Entwicklung und Trends des weltweiten Gamesmarktes sind Thema des Eröffnungspanels der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN 2014 (08.-13.04.2014) am Dienstagvormittag, 8. April. Hochkarätige Experten von Digitalunternehmen wie Google und Amazon, und prominente Vertreter der Independent Entertainment-Szene diskutieren beim Opening Summit, wie sich die Branche den Herausforderungen der sich verändernden Gameslandschaft stellt. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen nach der Monetarisierung von Games, der Rolle von Werbung und Branded Entertainment, Business Strategien der Entwickler und Publisher sowie Aussichten und Perspektiven einer unabhängigen Unterhaltungsindustrie. Mehr unter: www.gamesweekberlin.de

Read more…