Kulturort Kino stärken!

28.09.2017. Beim ‚Filmpolitischen Panel’ im Rahmen der 17. Filmkunstmesse in Leipzig appelliert der Verband der deutschen Filmkunsttheater an den neu gewählten Deutschen Bundestag, den Kulturort Kino zu stärken. Als geeignete Instrumente setzen sie sich für ein anreizorientiertes Programm zum Ausbau der Kinovielfalt sowie für einen Zukunftsfonds zur Verbesserung der Infrastruktur der Kinos in Deutschland ein.

Gerade im Filmkunstmarkt, der überwiegend deutsche und europäische Werke zeigt, reicht die Erlösstruktur nicht aus, um den Erhalt und die Modernisierung von Kinos voll aus eigener Kraft zu stemmen. Dabei erbringen Kinos vielfältige Leistungen für den Film. Erst durch den Einsatz im Kino werden sie überhaupt für ein breiteres Publikum sichtbar. Dafür engagieren sich die Kinos beim lokalen Marketing und setzen sich für Programmvielfalt und begleitende kulturelle wie medienpädagogische Aktivitäten ein.

„Das Kino braucht gute Filme. Vor allem brauchen gute Filme aber das Kino. Daran hat sich auch im digitalen Zeitalter nichts geändert. Im Gegenteil. Kino-Präsenz ist für den Erfolg auf VoD-Portalen entscheidend. Denn nur was auf der großen Leinwand reüssiert, hat reelle Chancen, auf dem kleinen Schirm wahrgenommen zu werden“, so der Vorsitzende der AG Kino – Gilde e.V. Dr. Christian Breuer. „Das Kino ist unverändert auch wirtschaftlich die Herzkammer für den Film. Gerade heimische Produktionen, die nicht mit großen Marketingbudgets ausgestattet sind, brauchen die Arbeit der Filmtheater für den Erfolg.“

Read more…

17. Filmkunstmesse Leipzig

23.08.2017. Lust auf Kino: Premieren, Preisverleihungen und Panelprogramm / Die 17. Filmkunstmesse Leipzig vom 25.-29. September 2017.

„Kino brummt und Video schwächelt! Betrachtet man die aktuellen Halbjahreszahlen, kommt man leicht zu diesem Schluss. So falsch ist das nicht: Kinos sind unverändert beliebt und gerade für den deutschen – und den unabhängigen internationalen – Film ist der Start im Kino noch immer die größte Chance für Sichtbarkeit und Erfolg. So einfach ist es aber auch nicht, denn das Kino hat große Herausforderungen zu meistern, um dauerhaft gegen globale Online-Plattformen standhalten und seine vielfältigen Angebote aufrechterhalten zu können“, so Dr. Christian Bräuer, Vorstandsvorsitzender der AG Kino – Gilde, anlässlich der Vorstellung des Programms der in wenigen Wochen beginnenden 17. Filmkunstmesse Leipzig (25.-29. September).
Read more…