Die UFA Filmnächte haben sich zu einem jährlichen filmisch-musikalischen Highlight des Berliner Kultursommers mit eigens errichteter Orchesterbühne und Großleinwand im Kolonnadenhof des Weltkulturerbes Museumsinsel entwickelt. An drei Abenden werden frühe Meisterwerke der Kinogeschichte unter freiem Himmel, vor spektakulärer Kulisse und begleitet von Live-Musik präsentiert. Bertelsmann und UFA bleiben ihrer Linie treu, herausragende Filmkunst in architektonisch-historischer Einbettung zu zeigen. 2011 noch vor der Orangerie im Schlosspark Sanssouci, 2012 und 2013 auf dem Schinkelplatz in Mitte, finden die UFA Filmnächte seit 2014 auf der Museumsinsel vor der Alten Nationalgalerie statt. Abendlich werden jeweils über 800 Gäste erwartet.

Das Konzept der UFA Filmnächte wurde 2010 von Kristian Müller bei der UFA entwickelt. SteinbrennerMüller Kommunikation hat für die Veranstalter UFA und Bertelsmann die komplette Kommunikation des Events übernommen.