Bereits zum vierten Mal laden die UFA und Bertelsmann zu den UFA Filmnächten nach Berlin. Vom 21. bis zum 23. August werden vor der spektakulären Kulisse des Kolonnadenhofs auf der historischen Museumsinsel in Berlin-Mitte Meilensteine der Kinogeschichte mit musikalischer Live-Begleitung unter freiem Himmel präsentiert. Die UFA Filmnächte bleiben damit ihrer Linie treu, Stummfilmklassiker in architektonisch-historischer Einbettung zu zeigen: 2011 noch vor der Orangerie im Schlosspark Sanssouci, 2012 und 2013 auf dem Schinkelplatz in Berlin-Mitte, ziehen die UFA Filmnächte nun auf die Museumsinsel vor die Alte Nationalgalerie.

Gezeigt werden „Der Golem, wie er in die Welt kam“, begleitet vom Deutschen Filmorchester Babelsberg in großer Besetzung und unter der Leitung von Helmut Imig, Friedrich Wilhelm Murnaus „Faust“, musikalisch untermalt von Stephen Horne und Kristoff Becker, sowie „Das Cabinet des Dr. Caligari“, das jüngst mit finanzieller Unterstützung durch Bertelsmann digital restaurierte Meisterwerk der expressionistischen Filmkunst der Weimarer Jahre. Dazu spielt ein Solistenensemble des Deutschen Filmorchesters Babelsberg, ebenfalls geleitet von Helmut Imig. Alle Filme werden von prominenten Paten eingeführt.

Das Konzept der UFA Filmnächte wurde 2010 von Kristian Müller bei der UFA entwickelt. SteinbrennerMüller Kommunikation hat Projektleitungsaufgaben übernommen sowie die komplette Kommunikation des Events.

36_00896