STiftung Genshagen Unter der Überschrift „Kunst tut Not: Roma in Europa“ diskutieren vom 11. bis 12. September im Schloss und Park Genshagen Experten, Kulturschaffende, Vertreter der Zivilgesellschaft und der Minderheit der Sinti und Roma aus ganz Europa über die Rolle von Kunst und Kultur für die gleichberechtigte Teilhabe und Inklusion der Roma in Europa und für den Abbau von Vorurteilen ihnen gegenüber. Wegweisende internationale künstlerisch-kulturelle Projekte präsentieren sich unter den Bäumen des Schlossparks und stellen sich unter den „Arbres à palabres“ dem Diskurs.

Die „Akademie unter Bäumen“ wird alle zwei Jahre von der Stiftung Genshagen veranstaltet, in diesem Jahr in Kooperation mit der Hildegard Lagrenne Stiftung für Bildung, Inklusion und Teilhabe von Sinti und Roma in Deutschland, und lehnt sich an die  „Dialogues en humanité“ an, die seit über zehn Jahren erfolgreich in Lyon veranstaltet werden und an vielen Orten dieser Welt Nachahmung finden.

SteinbrennerMüller Kommunikation betreut die Pressearbeit für die „Akademie unter Bäumen“.