Womenize!

11.03.2015. Aktionstag für Frauen aus Tech, Digital Business und Medien am 23. April 2015/Eröffnung durch Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer/Internationale Unternehmerinnen wie Nicole DeMeo (USA), Reine Abbas (Libanon), Bev Hurley (UK), Joséphine Muller (F), Marie-Laurence Amigues (D) geben Einblick in ihre Karrieren/Programm mit Keynotes, Paneldiskussionen und praxisorientierten Workshops 

Bei Womenize!, dem Aktionstag für Frauen im Bereich Tech, Digital Business und Medien im Rahmen der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN (21.-26. April 2015), dreht sich am Donnerstag, den 23. April, anlässlich des bundesweit stattfindenden Girls’ Day alles um Recruitment und Karrierebildung von Frauen in der Digitalwirtschaft. Die Berliner Wirtschaftsenatorin Cornelia Yzer wird die internationale, englischsprachige Veranstaltung in der Berliner Backfabrik (Delight Rental Studios) eröffnen. Offizielle Botschafterin von Womenize! ist die Moderatorin und Rallye-Fahrerin Lina van de Mars, als Keynote-Sprecherinnen und Referentinnen werden außerdem die Amerikanerin Nicole DeMeo, Chief Marketing Officer bei glispa, die bereits mit Steve Jobs, Eric Schmidt und Carly Fiorina zusammengearbeitet hat, die Libanesin Reine Abbas, Spieleentwicklerin und -Designerin sowie Gründerin von Wixel Studios (Jounieh/Libanon), die Britin Bev Hurley, CEO der YTKO Group und Gründerin von Enterprising Women, die Französin Joséphine Muller, Venture-Capital- und Private-Equity-Beraterin von Femme Business Angels, Marie-Laurence Amigues, Gründerin und CEO von Altagram GmbH, einem Lokalisierungsspezialisten für Videospiele, und viele mehr erwartet.

Womenize!-Programmdirektorin Ruth Lemmen, die gemeinsam mit Michael Liebe, Projektleiter der INTERNATIONAL GAMES WEEK Berlin, die Veranstaltung entwickelt hat, über die Hintergründe des Aktionstages: „Fachkräftemangel ist seit geraumer Zeit ein riesiges Thema für die Technologiebranchen. Gleichzeitig sind Frauen in diesen Branchen in der Regel unterrepräsentiert, obwohl es viele kreative und talentierte Frauen auf dem Arbeitsmarkt gibt. Womenize! soll eine Brücke zwischen den Unternehmen der digitalen Branchen und weiblichen Talenten bauen – egal ob Nachwuchskräfte oder bereits mitten im Beruf stehende Frauen. Wir wollen eine internationale Plattform für Rekrutierung, Netzwerken und Kommunikation anbieten und freuen uns, dass bereits so viele erfolgreiche, spannende Frauen aus aller Welt als Rednerinnen bei Womenize! zugesagt haben.“ Womenize! wird organisiert von Booster Space und unterstützt von Projekt Zukunft Berlin (Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung/EFRE).

Womenize! ist die Fortschreibung des Girls’ Day für eine ältere Zielgruppe und spricht junge Frauen an, die im Studium oder am Ende ihres Studiums stehen, sowie weibliche Jungunternehmerinnen oder Frauen, die das einmal werden wollen, Quereinsteigerinnen, Frauen, die sich beruflich neu orientieren möchten, und Unternehmen der digitalen Branche, die verstärkt Frauen einstellen möchten.

Nach einer Begrüßung durch die Womenize!-Initiatoren Ruth Lemmen und Michael Liebe wird die Veranstaltung durch Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung eröffnet, gefolgt von Linda van de Mars, der offiziellen Womenize!-Botschafterin.

Nicole DeMeo, Chief Marketing Officer bei glispa, beschäftigt sich in ihrer Keynote mit dem Thema „Why and How to Diversify Your Team?“. DeMeo ist seit über 20 Jahren Marketing- und Business Consultant und berät Unternehmen der Tech-Branche. Ihre Referenzen beinhalten Steve Jobs’ ehemaliges Unternehmen NeXT, das von Apple gekauft wurde und als Grundlage des Mac OS X Betriebssystems gilt, Adobe, Hewlett-Packard, Plaxo, Autodesk, Geoworks, GoLive Systems, Earlybird Venture Capital, EyeEm und viele mehr.

Reine Abbas, Mitgründerin der libanesischen Wixel Studios mit Sitz in Jounieh, einer Stadt  nördlich von Beirut, spricht in ihrer Keynote unter der Überschrift „The Social Impact of Games and the Role of Women to Create the Balance!“ über Rolle, Chancen und Einfluss von Frauen, die in der Gamesbranche arbeiten und gründen. Die Libanesin ist seit über 12 Jahren in der Spieleindustrie erfolgreich als Gründerin, Game Designerin, Creative Director und Dozentin tätig. Ihre Credits beinhalten unter anderem „Survival Race“, das erfolgreichste Mobile Game (iOS und Android) im Mittleren Osten,  „Gaza Shield“, ein Spiel, das während des Gaza-Konflikts 2008/2009 entwickelt wurde und wozu parallel eine gleichnamige und vielfach international ausgezeichnete Filmdokumentation entstand, „Douma Game“, das 2007 während einer angespannten politischen Lage veröffentlicht wurde und mehr als 3 Millionen Spieler hatte, „Little Heroes“, „Santa’s Rookie“, „Furn Al Shebbak“ und viele weitere Spiele.

Neben hochkarätig besetzten Keynotes, bietet Womenize! Paneldiskussionen, Workshops, Speed-Matchmakings und Coachings, die inhaltlich sowohl Frauen ansprechen, die bereits mitten im Berufsleben stehen, als auch junge Frauen, die noch in der Ausbildung sind oder ganz am Anfang ihrer Karriere stehen, sowie Unternehmen, die auf der Suche nach Mitarbeitern sind. Geplante Themen sind unter anderem „Strategies for More Women in Tech and Games Companies“, „Access to Finance for Women Entrepreneurs“, „The Rise of Female Leadership“, „Professional Education Meets Business: How to Meet the Needs of Schools or Universities and Companies Alike“, „How to Enhance my Digital Visibility“, „Pimp my Resumé“, „ Boost your Confidence In Any Situation “ und mehr.

Konferenzsprache von Womenize! ist Englisch.

Das vollständige Programm und Tickets finden Sie hier: www.womenize.de
Eintritt: Job-Seeker = 6 EURO, Recruiter und Professionals = 99 EURO

Facebookwww.facebook.com/womenize, #womenize

Pressekontakt: 
Dr. Kathrin Steinbrenner & Kristian Müller
SteinbrennerMüller Kommunikation
mail@steinbrennermueller.de
Telefon: +49 30 4737-2191/-2192

Supported by:
Projekt Zukunft, EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung), Berlin meets Poland, King Digital Entertainment PLC, Wooga GmbH, Cogs Agency

Über die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN
Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN vom 21.–26. April 2015 ist die zentrale branchenübergreifende Kommunikations- und Networking-Plattform für Computerspielewirtschaft, -entwicklung und -kultur in Europa. Unter ihrem Dach versammelt sie an sechs Tagen mehr als zehn Veranstaltungen für Branchenbesucher und Spielebegeisterte gleichermaßen. Im Jahr 2014 kamen annähernd 10.000 internationale und nationale Spieleentwickler, Publisher, Investoren, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien sowie Gamer, Fans und Familien nach Berlin.
Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN verbindet unter anderem die Eröffnungsveranstaltung Opening Summit, die Entwicklerkonferenz Quo Vadis, das Indie Games Festival A MAZE. / Berlin, das Gamefest am Computerspielemuseum, Womenize!, Matchmaking Dinner, Making Games Talents, Franco German Game Initiative, CGC BarTalk und Apps World Germany; in Kooperation mit dem Deutschen Computerspielpreis. Die INTERNATIONAL GAMES WEEK tritt in die Fußstapfen der DGT – Deutsche Gamestage, die das Medienboard Berlin-Brandenburg im Jahr 2007 in Berlin initiiert hat. Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert zahlreiche der Einzelveranstaltungen.

Weitere Informationen, Anmeldung und Tickets auf www.gamesweekberlin.com.
Eventbrite ist Offizieller Ticket Partner der International Games Week Berlin.

Facebookwww.facebook.com/gamesweekberlin
Twitter: @gamesweekberlin, #gamesweekberlin

Comments are closed.