VR NOW Awards: Die Gewinner!

15.11.2017.  Herzlichen Glückwunsch! Das sind die Gewinner der VR NOW Awards 2017.

Die Gewinner für die 2. internationalen VR NOW Awards stehen fest! Die Auszeichnungen rund um Virtual Reality, Mixed Reality, Augmented Reality und 360° Video wurden heute Abend in der Potsdamer Schinkelhalle vergeben. Die Preisverleihung ist festlicher Höhepunkt der zweitägigen VR NOW Con & Awards. Die VR NOW Awards haben sich exklusiv Virtual Reality Experiences verschrieben. Die englischsprachige Konferenz VR NOW Con in Potsdam (15. November) und Berlin (16. November) widmet sich den aktuellen Entwicklungen in der Virtual Reality-Branche und lässt Expert*innen aus aller Welt zu Wort kommen. www.vrnowcon.io

Jurymitglied Rebecca Liu (VR Core, China): „Die Qualität der VR Experiences, die für die VR NOW Awards nominiert sind, war qualitativ hochwertig und beeindruckend hinsichtlich Technologie, Storytelling und Kreativität. So war es nicht immer einfach für uns, eine Entscheidung zu treffen. Die Nominierten für die VR NOW Awards spiegeln auch das breite Spektrum der Kontexte und Branchen wider, in denen heute Virtual Reality, Mixed Reality, Augmented Reality Anwendungen und 360° Videos benutzt werden. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!”

Das sind die Gewinner der VR NOW Awards 2017: 

VR NOW Grand Prize

ehrt das beste Projekt des Jahres, basierend auf Qualität und Innovation.

Foren Method, The Vrain, Samsung Gear VR

Foren Method ist ein Pionierprojekt, das einen neuen und revolutionären Weg in der Behandlung von neurologischen Schäden öffnen möchte. Erkenntnisse und Wissen aus dem Bereich Virtual Reality werden dabei auf Reha-Therapien angewandt, um physische Schäden wie Wirbelsäulenverletzungen, die Folgen eines Schlaganfalls, Multiple Sklerose und andere Krankheiten zu lindern und die Heilung nachhaltig zu unterstützen. http://metodoforen.com/

VR Tech Award
zeichnet ein technisch herausragendes Projekt aus, insbesondere mit Blick auf den technischen Fortschritt und Innovation.

HolodeckVR von HolodeckVR, unterschiedliche Plattformen

HolodeckVR ist eine Echtzeit- und Hochpräzisions-VR Technologie, die große Räume in virtuelle Umgebungen transformiert, die man gleichzeitig mit einer großen Anzahl von Nutzer*innen betreten kann. HolodeckVR funktioniert mit jedem HMD-Headset und nutzt eine eigene sog. Sensor Fusion-Technologie und Operator-Software, um eine große Anzahl von Nutzer*innen gleichzeitig bewältigen zu können (im Moment sind das 600 Nutzer*innen pro Stunde). www.holodeckvr.com

VR Entertainment Award
zeigt die herausragendsten und unterhaltsamsten Experiences und Projekte, inklusive interaktiven, fiktionalen und experimentellen Formaten.

HUXLEY von EXIT VR, HTC Vive

Im Jahr 3007 gibt es kein Leben mehr auf Erden. Der/die Spieler/in ist der/die letzte Überlebende der Gesellschaft auf einer Raumstation, als die Nachricht eintrifft: „Mein Name ist HUXLEY und ich brauche deine Hilfe!“ Ziel in HUXLEY, einem VR Live-Adventure in Berlin, ist es, herauszufinden, was geschehen ist. Das Location-basierte VR Escape Game bietet die Möglichkeit, virtuelle Welten gemeinsam als Team interaktiv zu erleben. www.exit-vr.de

VR Industry Award
würdigt umsetzbare und innovative B2B-Applikationen und -Lösungen im Bereich Virtual Reality, Augmented Realiy, Mixed Reality und 360 ° Video.

LISIM ® – Simulator für Turmdrehkrane von Stoll von Gáti, Oculus Rift

Beim Kransimulator LISIM sitzt der Kranführer in einer realen Krankabine angebracht auf einer hochsensiblen Motion-Plattform. In der Kabine befinden sich alle originalen Steuerelemente. Die grün folierten Scheiben ermöglichen ein stereoskopisches 360°-Erlebnis. In dieser Mixed-Reality sieht er den realen Kabineninnenraum, auf den Green-Screens eine 200km² große Landschaft und er kann in 3 Schwierigkeitsstufen unter sämtlichen Wetter- und Lichtbedingungen üben. www.stollvongati.com

VR Impact Award (presented by INVR.space)
unterstützt Projekte, die etwas bewegen möchten, etwa journalistische Beiträge, künstlerische Experiences oder sozial engagierte Experiences von Non-Profit Organisationen.

Foren Method, The Vrain, Samsung Gear VR

Foren Method ist ein Pionierprojekt, das einen neuen und revolutionären Weg in der Behandlung von neurologischen Schäden öffnen möchte. Erkenntnisse und Wissen aus dem Bereich Virtual Reality werden dabei auf Reha-Therapien angewandt, um physische Schäden wie Wirbelsäulenverletzungen, die Folgen eines Schlaganfalls, Multiple Sklerose und andere Krankheiten zu lindern und die Heilung nachhaltig zu unterstützen. http://metodoforen.com/

Die Hauptjury der VR NOW Awards, bestehend aus Sönke Kirchhof (INVR.space), Matthijs Wouter Knol (European Film Market), Liu Rebecca (VR Core, China), Kurt Sagatz (Der Tagesspiegel), Chris Sibley (Phenomena Media, USA), Istvan Tajnay (Ubisoft Blue Byte) und Christiane Wittebecher (IntoVR) entschied über die Gewinner. Die Fachjury bestehend aus Csongor Baranyai (University of Applied Sciences Europe), Ina Göring (Medienboard Berlin-Brandenburg), Rangeen Katharina Horami (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF), Dennis Kogel (VICE / Motherboard), Nicole Laux (Schenker Technologies), Verena Nagel (Berliner Festspiele), Kimo Quaintance (IQ Gemini), Jim Rüggeberg (Gewinner 2016, Illusion Walk), Sara-Lisa Vogl (VR BASE) und Carl White (VRBB) wählte pro Kategorie drei nominierte Projekte aus.

Der Kongress und die Award-Verleihung werden veranstaltet vom Virtual Reality e.V. Berlin-Brandenburg, durchgeführt von Booster Space – Made with Love in Berlin und gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg.

Webseite: www.vrnowcon.io

Facebook: www.facebook.com/vrnowcon

Twitter: www.twitter.com/vrnowcon , @VRnowCon, #VRnowCon, #VRlove

Pressekontakt

Dr. Kathrin Steinbrenner & Kristian Müller

SteinbrennerMüller Kommunikation

Email: mail@steinbrennermueller.de

Tel.: +49 (0)30 4737 2191

Über den Virtual Reality e.V. Berlin-Brandenburg

Der Virtual Reality e.V. Berlin-Brandenburg (VRBB) wurde Anfang 2016 als Initiative mehrerer Unternehmen aus Berlin und Potsdam gegründet. Neben der UFA, dem Hasso Plattner Institut, der Filmuniversität, SMI, Exozet, Metropolis VR, Fraunhofer HHI, rbb und Illusion Walk sind derzeit mehr als 50 Berliner und Brandenburger Technologieunternehmen, Forschungsinstitute und Medienfirmen beteiligt. Der Verein bündelt die in der Hauptstadtregion vorhandenen Mixed-, Virtual- und Augmented Reality Kompetenzen um den Standort in diesem Bereich international wettbewerbsfähiger zu machen. VRBB ist auch einer von 4 Initiatoren des MediaTech Hub Potsdam, eines von Bundesweit 12 de:hubs des Bundeswirtschaftsministeriums, und das einzige mit dem Fokus MediaTech. Den Vorstand bilden Stephan Schindler (Vorsitzender), Sven Bliedung und Henry Bauer. Unterstützt wurde der Weg zur Vereinsgründung durch das Wirtschaftsministerium Brandenburg, der Wirtschaftsförderung Brandenburg und media:net. www.virtualrealitybb.org

Über Booster Space – Made with Love in Berlin

Die Menschen hinter dem Unternehmen Booster Space sind die Macher der Veranstaltungen #gamesweekberlin, der VR NOW Con & Awards, dem gamescom congress, Game Cinema, Womenize! und mehr. Nach dem Motto: „Connecting Business, Technology and Culture“, geben sie der Begeisterung für neue Medien mit international und interdisziplinär besetzten Konferenzprogrammen eine Bühne. Nicht der Hype, sondern Trends stehen dabei im Vordergrund. Seit 2016 entwickelt Booster Space in Berlin auch eigene VR Spiele (DUEL VR). Booster Space unterstützt Kunden wie Kickstarter oder Intel Software Europa im Games-Community-Building in Europa. www.boosterspace.com

Foto Grzegorz Karkoszka

Comments are closed.