Verbotene Liebe als Webserie

24.04.2014 „Verbotene Liebe“ als Webserie bei DasErste.de/Als Webserie „Die längste Nacht von Königsbrunn“ wird „Verbotene Liebe“ vom 12. bis zum 30. Mai 2014 um 18.00 Uhr online weitererzählt.

Schauplatz der dreiminütigen Episoden ist die Küche im Schloss Königsbrunn der Familie von Lahnstein. Zufällig treffen hier acht unterschiedliche Charaktere aufeinander und verbringen die Nacht mit dem Partyspiel Flaschendrehen. Dabei kommen nicht nur lang gehütete Familiengeheimnisse ans Licht, auch das ein oder andere „Verbotene Liebe“-Gesicht aus der Vergangenheit soll seinen Weg nach Königsbrunn finden. Als Highlight wird das Finale der Webserie am 30. Mai live im Internet übertragen. Die Zuschauer erhalten bei der Übertragung die Möglichkeit mitzuspielen und live mit ihren Lieblingscharakteren zu interagieren.

Elke Kimmlinger, Redaktionsleiterin Programmredaktion WDR Media Group: „Eine TV-Serie im Netz weiterzuerzählen, hat es so in Deutschland noch nie gegeben. Es ist für uns alle eine spannende Aufgabe. Ich freue mich darüber, dass wir den Zuschauern so nicht nur die Wartezeit bis zur TV-Ausstrahlung versüßen, sondern auch eine echte Premiere feiern können.“

Guido Reinhardt, Produzent UFA SERIAL DRAMA: „Durch die dreiwöchige Sendepause von ‚Verbotene Liebe‘ entsteht eine Herausforderung, der wir uns mit Mut und Innovationskraft stellen. Mit der Webserie machen wir das Beste daraus und zeigen uns verantwortlich – auch für die treuen Fans, die wir so auch über die Pause hinweg gut unterhalten und bei Laune halten können.“

„Die längste Nacht von Königsbrunn“ wird ab dem 12. Mai 2014, montags bis freitags um 18.00 Uhr unter www.DasErste.de/liebe zu sehen sein. Unter dem Hashtag #vlmachtdurch können schon vor Webserienstart Infos auf den gängigen Social Media Kanälen abgerufen werden.

UFA SERIAL DRAMA ist der neue Name von GrundyUFA. Als Tochterunternehmen der UFA und unabhängiger Produzent unter dem Dach der FremantleMedia erstellt UFA SERIAL DRAMA rund 700 Stunden fiktionale Unterhaltung im Jahr. Die Langlebigkeit der Serien und die Innovationskraft machen UFA SERIAL DRAMA zum europäischen Marktführer in seinem Segment. Als senderunabhängiger Produzent im Bereich tägliche Serie entwickelte UFA SERIAL DRAMA 1992 „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, die erste und erfolgreichste tägliche Serie für den deutschen TV-Markt. 1994/95 folgten „Unter Uns“ und „Verbotene Liebe“, 2006 „Alles was zählt“.

Comments are closed.