UFA Filmnächte 2013

12.07.2013  3. UFA FILMNÄCHTE IN BERLINS MITTE

Vom 15. bis 17. August präsentieren die UFA Filmnächte erneut drei herausragende Werke der Kinogeschichte von Fritz Lang, Robert Siodmak und Alexander Wolkoff unter freiem Himmel mit Live-Musikbegleitung und eingeführt von prominenten Paten

Nach der fulminanten, an allen drei Tagen ausverkauften Premiere der UFA Filmnächte in Berlins historischer Mitte vor einem Jahr – 2011 fanden die UFA Filmnächte noch in Potsdam statt -, wird auch in 2013 vor historischer Kulisse die große Leinwand gespannt, der Projektor ausgerichtet und die Bühne aufgebaut.

Die UFA präsentiert auf dem Schinkelplatz, zwischen Stadtkommandantur (heute Bertelsmann Repräsentanz) und Friedrichwerderscher Kirche, gemeinsam mit der Bertelsmann Repräsentanz Open Air drei Filmjuwelen der Weimarer Zeit. Die Stummfilmklassiker werden mit Live-Musik begleitet und von den Paten Joachim Krol, Tom Tykwer und Anna Thalbach eingeführt.

Das Programm im Überblick:

Donnerstag, 15. August, 20:30 Uhr

Die Nibelungen – 1. Teil (1924, Regie: Fritz Lang, Musik: Gottfried Huppertz)

live begleitet vom Filmorchester Babelsberg

eingeführt von Joachim Krol

 

Freitag, 16. August, 20:30 Uhr

Menschen am Sonntag (1930, Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer)

live begleitet von DJ Raphael Marionneau

eingeführt von Tom Tykwer

 

Samstag, 17. August, 20:30 Uhr

Geheimnisse des Orients (1928, Alexander Wolkoff)

live begleitet vom Berliner Ensemble Trioglyzerin

eingeführt von Anna Thalbach

 

Tickets sind zum Preis von 12,- Euro inkl. Vorverkaufsgebühr für die UFA Filmnächte erhältlich:

Online: www.ufa-filmnaechte.de oder www.gegenbauer-ticketservice.de

telefonisch: 030 4430 4430,

per Email: tickets@gegenbauer-ticketservice.de

sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Die UFA Filmnächte sind eine Veranstaltung der UFA und der Bertelsmann Repräsentanz, in Zusammenarbeit mit der Yorck Kinogruppe mit freundlicher Unterstützung von Stroer, Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung, Transit Film, Bundesarchiv Film, Cine Plus, Gegenbauer Facility Managment, Humboldt Box, Gastico und Securitas. RBB Fernsehen, Radio Eins sowie Berlin.de sind Medienpartner.

Der Erfolg der UFA Filmnächte geht auf Reisen. UFA Filmnächte werden im September auch in Brüssel stattfinden. Im ehrwürdigen Kunstsaal Bozar präsentiert das Bertelsmann Büro Brüssel am 7. September  „Nosferatu“ und am 8. September „Spione“ ebenfalls mit Live-Musik Begleitung.

Für weitere Fragen, Bildmaterial und ausführliches Presseheft zu den UFA-Filmnächten wenden Sie sich jederzeit gern an die betreuende Presseagentur.

Mehr unter www.ufa-filmnaechte.de

 

 

Comments are closed.