Start des BLS-Script Lab RACCONTI #4

23.04.2015. RACCONTI Script Lab, das Stoffentwicklungsprogramm der BLS Südtirol, setzt in Partnerschaft mit der Studio Hamburg FilmProduktion, Teil der Studio Hamburg Produktion Gruppe, einer der Marktführer in der deutschen Film- und TV-Produktionslandschaft, und der italienischen Produktionsfirma Palomar, einer der führenden TV-Produzenten Italiens, erneut auf die innovative Methode des Writers’ Rooms. Drehbuchautoren aus dem deutsch- und italienischsprachigen Raum werden gemeinsam an zwei international vermarktbaren Serienkonzepten arbeiten.

Die Produktionsfirmen geben dabei je eine bestehendes Serienkonzept in die englischsprachigen, italienisch-deutsch besetzten Writers´ Rooms. Die Studio Hamburg FilmProduktion lässt von den Drehbuchautoren Frozen entwickeln, eine auf acht Teile angelegte Thrillerserie, die in einer Forschungsstation in der so faszinierenden wie menschenfeindlichen Antarktis angesiedelt ist. Der Writers`Room von Palomar widmet sich der als langlaufende Serie konzipierten Serienidee Broken, in der es um eine im Bergrettermilieu angesiedelte Dreiecksbeziehung zwischen zwei Brüdern und einer Frau gehen soll.Die insgesamt acht eingeladenen Drehbuchautoren werden in den beiden Writers‘ Rooms von je zwei Headautoren der beteiligten Produktionsfirmen angeleitet. Die Entwicklungsarbeit im Writers‘ Room findet in zwei Sessions von je einer Woche in der Südtiroler Alpinstadt Sterzing (24. bis 30. April & 13. bis 19. Juni) sowie einer individuellen Schreibphase dazwischen statt. Die Autoren werden für ihre Mitarbeit von der jeweiligen Produktionsfirma branchenüblich vergütet. Gesucht wurden gezielt talentierte und teamfähige Drehbuchautoren mit Affinität zum Serienfach.

RACCONTI lädt zu den Workshops zusätzlich international erfolgreiche Serienexperten als Supervisoren und für Masterclasses ein. Bei beiden Writers‘ Rooms wird bspw. John Yorke  (Shameless, Life on Mars) Input geben, wie die Headautoren Prozesse im Writers’ Room optimal gestalten und strukturieren. John Yorke ist vielfach ausgezeichneter britischer Serien- und TV-Filmproduzent und Gründer der BBC Writers Academy. Emma Frost, Showrunnerin der BBC Serie The White Queen, kommt am 29. April als Guest Lecturer zum 1. Workshop.

„Früher galt die Arbeit des Autors als Inbegriff der Einsamkeit. In der modernen Serienproduktion entstehen Drehbücher dagegen hoch arbeitsteilig in einem kreativen Prozess, in dem besonders teamfähige Autoren effizient arbeiten können. Ein großer Fortschritt, nicht nur für die Autoren selbst, sondern auch, was die Ergebnisse betrifft. Diese Entwicklung will die BLS im Rahmen von RACCONTI eng und unterstützend begleiten, der Fokus liegt dabei selbstverständlich auch auf den Austausch und der Zusammenarbeit zwischen deutschsprachigen und italienischen Autoren“, so Christiana Wertz, Leiterin der Südtiroler Filmförderung BLS.

Michael Lehmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg Produktion Gruppe, ergänzt: “Das Konzept von RACCONTI überzeugt uns voll und ganz. Bereits in der Vergangenheit haben wir hervorragende Erfahrungen mit einem Writers`Room gemacht, um qualitativ hochwertige Serien zu kreieren. Daher freuen wir uns sehr, bei RACONNTI mitzuwirken und diese Arbeitsweise bei ‚Frozen‘ in einem internationalen Kontext weiter auszubauen.“

Die Arbeit der RACCONTI Script Labs der vergangenen Jahre wirkt nach: So wurde im Februar in Südtirol der Spielfilm Fräulein gedreht, dessen Drehbuch Caterina Carone bei RACCONTI #1 entwickelt hatte. Die Produktion wurde mit 500.000 Euro von der Südtiroler Filmförderung unterstützt. Und auch zwei Serienprojekte aus RACCONTI #3 wurden inzwischen von Produktionsfirmen optioniert. Das Serienkonzept The Valley hat die deutsche Akzente Film optioniert und die italienische Magnolia TV hat sich die Verfilmungsrechte an Casanova´s Lessons in Love, eine Idee von RACCONTI-Teilnehmer Tommaso Capolicchio, gesichert.

Mehr Infos und die teilnehmenden Autoren von RACCONTI #4 finden Sie unter: www.bls.info/film-location/racconti/racconti-4

Comments are closed.