RISE in Doppelrolle bei Constantin Films DRACHENREITER

12.09.2017. In einer Doppelrolle steigt RISE | Visual Effects Studios, eines der weltweit erfolgreichsten visual effects Unternehmen, in das internationale Animationsgroßprojekt DRACHENREITER (orig.: DRAGON RIDER) von Constantin Film ein. Über RISE PICTURES, den Produktionsarm der RISE I Visual Effects Studios, fungiert das Unternehmen als Koproduzent. Damit ist DRACHENREITER nach Gründung der RISE PICTURES im September 2016 die erste Koproduktion. Gleichzeitig wird RISE einen großen Teil der umfangreichen Animationsarbeiten übernehmen und am Standort München realisieren.

Damit hat RISE sein strategisches Set-up verwirklicht, mit der Gründung der RISE PICTURES Koproduktionen einzugehen und damit sich auch als VFX- oder Animationsdienstleister ins Spiel zu bringen.

Ulrich Schwarz, Head of Production RISE PICTURES dazu: „Wir freuen uns, bei der animierten 3D High-End Family Entertainment-Produktion der Constantin Film erstmalig auch als Produzent mitzuwirken. Diese Zusammenarbeit wird zeigen, dass die im deutschen Film-markt einmalige Verzahnung von RISE PICTURES als kreativer Produktionspartner und RISE I Visual Effects Studios als international anerkanntes VFX-Studio, ein erstklassiges und hocheffektives Modell ist. In dieser Form wollen wir künftig als aktiver Partner für in- und ausländische Produzenten viele weitere nationale und internationale Produktionen ermöglichen.“

DRACHENREITER, basierend auf dem weltweit 3 Millionen Mal verkauften Fantasy-Jugendroman der preisgekrönten Autorin Cornelia Funke, ist ein Family Entertainment-Projekt der Constantin Film. Regie führt Tomer Eshed, der auch gemeinsam mit Johnny Smith das Drehbuch entwickelte. Der Film entsteht in Zusammenarbeit mehrerer Animationsstudios als deutsch-belgische Co-Produktion und wird gefördert vom FFF Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmförderungsanstalt (FFA), und vom Deutschen Filmförderfonds (DFFF). Produzenten sind Martin Moszkowicz und Oliver Berben, Koproduzenten auf Seiten RISE sind Sven Pannicke, Managing Director RISE I Visual Effects Studios und RISE PICTURES und Ulrich Schwarz. Die Animationsarbeiten von RISE werden federführend von Sven Pannicke und Dominik Trimborn, Managing Director der Münchner Niederlassung der RISE | Visual Effects Studios, begleitet. Der Film soll 2019 in die Kinos kommen.

Kurzinhalt: Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen, und seinen Begleitern, dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem sicheren Ort für Lungs Artgenossen, den sagenumwobenen “Saum des Himmels”. Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalayas versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Noch ahnen die drei jedoch nicht, dass es etwas viel Bedrohlicheres als die Menschen gibt – Nesselbrand, das gefährlichste Drachenjagende Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat. Und er ist ihnen auch schon auf der Spur…

 

Comments are closed.