RACCONTI #7 – Split Screen / Bewerbungsphase gestartet

28.06.2018. Die neueste und inzwischen siebte Ausgabe des Script Labs RACCONTI der Südtiroler Filmförderung IDM steht an. Ab sofort können sich Interessenten für RACCONTI #7 bewerben. Das Script Lab erkundet dabei unter dem Motto Split Screen innovative Formen des Storytelling für das Fernsehen (Writers‘ Room) sowie – zum ersten Mal in diesem Format – auch für das Web (Digital Think Tank), um neue Konzepte für TV- und Web-Serien im Team mit anderen Autoren und Produzenten und mit Unterstützung internationaler Experten zu kreieren.

Writers‘ Room
Autor*innen aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich ab sofort einerseits als Staff Writer für den Writers‘ Room bewerben, der in diesem Jahr von der Münchener Produktionsfirma Lieblingsfilm („Amelie rennt“, „Rico, Oskar und die Tieferschatten”) umgesetzt wird. Die erfolgreiche Drehbuchautorin Jana Burbach („Die Heiland – Wir sind Anwalt”, „Bad Banks”) wird als Head Writer den Writers‘ Room leiten und dort ihr Projekt „Treeline“ mit den ausgewählten Staff Writers weiter entwickeln. Die auf 6 x 50 min. angelegte Dramaserie „Treeline“ spielt in einem abgelegenen alpinen Luxus-Ressort über der Baumgrenze. Dort versuchen die durchaus elitären Gäste ihren Stress, ihre Sorgen und Ängste für kurze – oder auch längere Zeit – hinter sich zu lassen. Frida Seegers – die Protagonistin – fängt dort als einfaches Zimmermädchen an und stößt per Zufall auf Hinweise, die den vermeintlichen Selbstmord des dortigen Psychologen in Frage stellen. Doch die wahren Umstände dieses Todesfalls wird Frida nur erkennen, wenn es ihr gelingt, sich an ihre verdrängte Vergangenheit zu erinnern.

An der Seite von Jana Burbach werden die Lieblingsfilm-Produzenten Robert Marciniak, Philipp Budweg und Julia Rappold mit dem Writers‘ Room am Konzept arbeiten. John Yorke („The Missing“), Story Consultant und Produzent aus England, wird das Autoren-Team beraten. Als weiterer Gastexperte kommt der bekannte italienische Drehbuchautor und Dramaturg Nicola Lusuardi („1992”) in den „Raum”. Ziel des Writers‘ Room ist es, ein komplett entwickeltes Serienkonzept inklusive Outlines für die einzelnen Episoden der ersten Staffel zu schreiben. Lieblingsfilm vergütet die teilnehmenden Autoren branchenüblich für ihre Arbeit im Writers‘ Room.

Digital Think Tank
Das Workshop-Programm zu Short Form Web-Serien, Digital Think Tank, lädt Autor*innen sowie – ebenfalls erstmalig bei RACCONTI - schreibende Regisseur*innen ein, sich mit ihren eigenen Ideen für Kurzform-Serien zu bewerben. Das Programm will kreative Autor*innen, ermutigen, ihre Ideen für neue Formate unter Anleitung erfahrener Mentoren zu marktreifen Konzepten für Web-Serien oder für VoD- oder Social Media Plattformen entwickeln. Das Programm ist offen für fiktionale Projekte, dabei aber frei von jeglichen Genrevorgaben.

Die drei teilnehmenden Mentoren sind jeweils Pioniere im Bereich der digitalen Bewegtbildproduktion: So ist Mathieu van de Velde, der mit seiner Produktionsfirma Black Sheep eine der ersten Serien („Patricia Moore“) für die französische Plattform Black Pills schuf dabei. Außerdem RACCONTI Alumnus Wiktor PiatkowskiBahama Films, der u.a. für HBO Europe die Serie “Wataha” kreierte, um dann für die ZDF Web Serie “Just Push Abuba” ins Digitale zu wechseln. Schließlich ist mit Kristian Costa-Zahn, Director Creation & Innovation bei Endemol Shine Beyond, der Unit des Produktionshauses, die für die Entwicklung und Produktion digitalen Contents transmedialer Formate und Branded Entertainment verantwortlich ist, ein Gewinner des International Digital Emmy dabei.

Die Autoren und Regisseure bleiben Rechteinhaber ihrer Konzepte. Am Ende der Workshops erhalten die teilnehmenden Firmen Black Sheep, Bahama Films und Endemol Shine Beyond einen zeitlich limitierten First Look auf alle Projekte. Darüber hinaus können die Teilnehmer ihre Projekte beim RACCONTI-Abschlussevent bei einem großen europäischen Festival der Branche vorstellen, um Produzenten, VoD-Plattformen oder Sender auf sich und ihr Projekt aufmerksam zu machen.

Die Workshops.
Für den Writers‘ Room werden drei Autor*innen gesucht, für den Digital Think Thank bis zu sieben. Der Writers‘ Room und das Digital Think Tank finden gleichzeitig an zwei Wochen Anfang Oktober und Ende November in Schenna im Meraner Land statt. Die Arbeitssprache in den Workshops ist Englisch. Auch dieses Mal wird es während RACCONTI Masterclasses von internationalen Serien-Experten geben. Zu den Experten der vergangenen RACCONTI Script Labs zählen beispielsweise Maria Feldman („False Flag“), John Yorke („Wolf Hall“), Jimmy Desmarais (Atlantique Productions), Christian Jeltsch („Tatort“), David Schalko („Braunschlag“), Jeppe Gjervig Gram (“Borgen”), Emma Frost („The White Queen“).

Bewerbungsstart für RACCONTI #7 ist der 28. Juni 2018, die Bewerbungsfrist endet am 29. Juli mehr Infos und Details zur Bewerbung finden sich unter: http://racconti.idm-suedtirol.com

RACCONTI #7 wird vom Tourismusverein Schenna unterstützt.

Comments are closed.