28. August 2013

Picture Tree International

News

23.08.2013 Picture Tree International grows further in Toronto! Starkes Line-up mit MARY QUEEN OF SCOTS und METALHEAD beim Toronto International Film Festival

Mit gleich zwei Produktionen ist das international agierende Vertriebs- und Produktionsunternehmen Picture Tree International (PTI) beim Toronto International Film Festival (5.-15. September 2013) vertreten: Die Schweizerisch-französische Produktion MARY QUEEN OF SCOTS des Regisseurs Thomas Imbach über die schottische Königin Mary Stuart ist als internationale Premiere in der Sektion „Special Presentations“ vertreten. METALHEAD, der Spielfilm des isländischen Regisseurs Ragnar Bragason, in dem er die Geschichte der trauernden jungen Hera erzählt, die Trost in Heavy Metal-Musik findet, feiert in der Sektion „Contemporary World Cinema“ seine Weltpremiere.

Die beeindruckende Seelenstudie MARY QUEEN OF SCOTS des Schweizer Regisseurs Thomas Imbach, der bereits für Filme wie LENZ, DAY IS DONE oder WELL DONE vielfach ausgezeichnet wurde, feierte gerade im Wettbewerb von Locarno seine Premiere. Basierend auf Stefan Zweigs „Maria Stuart“ erzählt der Film die faszinierende Geschichte der schottischen Königin, dargestellt von der jungen französischen Schauspielerin Camille Rutherford. Die Schweizer Produktion, die dieses klassisch britische Thema aufgreift, schafft es dabei, „die engen Grenzen des Kostümdramas auszuweiten“ (Indiewire): MARY QUEEN OF SCOTS verdichtet die Schlüsselmomente in Maria Stuarts Leben von ihrer Jugend und Heirat in Frankreich, ihrer Rückkehr nach Schottland, ihre innige Beziehung mit Königin Elizabeth, der sie sich in Briefen anvertraut, bis hin zu ihrer Hinrichtung und interpretiert diese auf moderne Art. Alles in diesem Film sei „komplett richtig“ und Mary „eine der aufregendsten Umsetzungen eines historischen Stoffes“, den er je gesehen habe, so Piers Handling, Leiter des Toronto International Film Festivals.

Das Drehbuch schrieb Imbach gemeinsam mit Andrea Staka, die den Goldenen Leoparden in Locarno für ihren Film DAS FRÄULEIN gewonnen hat, und mit Eduard Habsburg-Lothringen, ein Nachfahre von Maria Stuart. Kameramann Rainer Klausmann hat bereits in zahlreichen Filmen wie DER UNTERGANG und DAS EXPERIMENT (Oliver Hirschbiegel), GEGEN DIE WAND (FATIH AKIN) und vielen mehr mitgewirkt. MARY QUEEN OF SCOTS ist eine Schweizer Produktion von Okofilm Productions, dem Schweizer Fernsehen SRF und ARTE. In der Schweiz wird der Film von Pathé Films verliehen und kommt dort im Herbst in die Kinos.

Screenings in Toronto:

Presse & Industry: 08.09.2013, 13 Uhr, Scotiabank 10

Public Screenings: 09.09.2103, 19 Uhr, Scotiabank 2; 11.09.2013, 9 Uhr, Cinema 1; 14.09.2013, 9:30 Uhr, Cinema 1

Publicist MARY QUEEN OF SCOTS in Toronto: Touchwood PR, Andréa Grau, info@touchwoodpr.com

Das emotionale Drama METALHEAD (Regie: Ragnar Bragason, CHILDREN, PARENTS) beginnt im Jahr 1970, dem Geburtsjahr von Hera Karlsdottir und mit Erscheinen des ersten Albums von Black Sabbath auch das Geburtsjahr des Heavy Metal. Nach einer unbeschwerten Kindheit auf einer isländischen Farm stirbt Heras Bruder durch einen tragischen Unfall, für den sich Hera verantwortlich fühlt. Wie Ihre Eltern, auf der Flucht vor ihrer Schuld und Trauer taucht sie immer tiefer ein in die Welt des Heavy Metal, die sie im unverändert belassenen Zimmer ihres Bruders vorfindet. In der Musik und ihren Träumen, in denen sie mit der Person ihres Bruders verschmilzt, findet sie Trost, Zuflucht und Ausdrucksform.

Der Isländer Ragnar Bragason ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Regisseure des Landes und wurde bereits 24mal mit dem nationalen Filmpreis EDDA ausgezeichnet. International gewann Bragson zahlreiche Preise bei internationalen Festivals. Die renommierte Cutterin Valdís Óskarsdóttir arbeitete u.a. am Dogma-Film Mifune oder am Oscar prämierten DER MONGOLE und wurde in 2004 mit dem BAFTA für den besten Schnitt an VERGISS MEIN NICHT! mit Jim Carey und Kate Winslet ausgezeichnet. METALHEAD ist eine Produktion von Mystery Production und Hummelfilm.

Screenings in Toronto:

Press & Industry: 05.09.2013, 18 Uhr, Scotiabank 3 und 11.09.2013, 14 Uhr, Scotiabank 6

Public Screenings: 07.09.2013, 18:15 Uhr, Scotiabank 4, 09.09.2013, 16 Uhr, Scotiabank 6, 13.09.2013, 09 Uhr, Scotiabank 10

Publicist METALHEAD in Toronto: Danielle Iversen, T: 416.923.6566, E: d@thatPRthing.com, www.thatPRthing.com

Im Toronto Line-up des Anfang des Jahres in Berlin gegründeten Unternehmens befinden sich neben weiteren Projekten unter anderem: Der Thriller HUMAN ist ein PTI-Koproduktionsprojekt mit Blind Spot Pictures (Finnland) und Perfect Circle Productions (Kanada); Drehstart ist in 2014 geplant. Die französisch-israelisch-bulgarische Koproduktion VICTOR „YOUNG“ PEREZ erzählt die wahre Geschichte des jüdisch-tunesischen Boxers Victor Perez während des zweiten Weltkrieges. Der Film ist derzeit in Postproduktion und startet in Frankreich Ende 2013 im Verleih von Océan Films.

Picture Tree International in Toronto:

Andreas Rothbauer, andreas@picturetree-international.com / +49 (0)151 5445 8921

Office E-Mail: pti@picturetree-international.com

Über Picture Tree International:

Die Picture Tree International GmbH ist ein international aufgestelltes, integriertes Weltvertriebs- und Produktionsunternehmen mit Sitz in Berlin. Kerngeschäft von Picture Tree International ist der weltweite Filmlizenzhandel und die Koproduktion von internationalen Kinospielfilmen in einem integrierten Geschäftsmodell, das Vertrieb mit Produktion verbindet. Andreas Rothbauer und Alec Schulmann haben das Unternehmen gemeinsam Anfang 2013 gegründet. Ihre erste Zusammenarbeit begann 2005 mit dem Oscar nominierten Film „Der Mongole“ (2007).

Über uns!

SteinbrennerMüller Kommunikation
in Berlin hat sich auf die Kommunikation und Pressearbeit in den Bereichen Kultur und Medien spezialisiert. Die Agentur wird von Dr. Kathrin Steinbrenner und Kristian Müller geführt.