Picture Tree International

22.10.2013 Picture Tree International mit vier Marktpremieren und Erstpräsentation seines Koproduktions- und Vertriebsprojekts NUMBER 13 beim American Film Market.

Berlin, 22. Oktober 2013 – Das internationale Vertriebs- und Produktionsunternehmen Picture Tree International (PTI) präsentiert sich auf dem American Film Market (AFM, 6.–13. November 2013, Los Angeles), dem größten Filmmarkt der Welt, mit vier Marktpremieren und stellt dort erstmalig sein Koproduktions- und Vertriebsprojekt NUMBER 13 (aka HUMAN) vor.

Highlights des PTI Line-ups: Victor „Young“ Perez, Number 13, Mary Queen of Scots, Metalhead, Stiller Sommer, Los Ángeles

Die majoritär französische Produktion VICTOR „YOUNG“ PEREZ, die gerade auf dem Hamptons International Film Festival seine US-Premiere feierte und am 20. November über Océan Film in Frankreich in die Kinos kommt, ist die Verfilmung der bewegenden, wahren Geschichte des tunesisch-jüdischen Boxweltmeisters Victor Perez vor und während des 2. Weltkrieges.

Für den als kanadisch-finnisch-deutsche Koproduktion geplanten Supernatural Thriller NUMBER 13 beginnt PTI auf dem AFM die internationale Vermarktung mit der Präsentation eines ersten Vision Promos und des Drehbuchs.

Das außergewöhnliche Maria Stuart Portrait MARY QUEEN OF SCOTS von Thomas Imbach basiert auf einer Novelle von Stefan Zweig und wird auch auf dem parallel stattfindenden AFI FILMFESTIVAL in Anwesenheit von Regisseur und Hauptdarstellerin Camille Rutherford präsentiertDer Schweizer Verleihstart über PATHE SUISSE ist im Anschluss an die Präsentation auf dem Filmfestial Zürich für November geplant.

Das bewegende, mit schwarzem Humor und Heavy Metal gespickte Drama METALHEAD des isländischen Regisseurs Ragnar Bragason wird Beginn nächsten Jahres seine US-Festivalpremiere feiern; in der Hauptrolle Thora Bjorg Helga, die zuletzt in Baltasar Kormákurs THE DEEP zu sehen war.

Die deutsche Produktion STILLER SOMMER von Nana Neul (MEIN FREUND AUS FARO) ist eine poetisch-humorvolle Komödie über die gegensätzlichen Perspektiven und Verwirrungen einer langen Ehe, die im Frühling nächsten Jahres in die deutschen Kino’s kommt.

Ebenfalls neu im PTI-Portfolio ist das in Mexiko gedrehte Drama LOS ÁNGELES (in Postproduktion, Fertigstellung Frühjahr 2014) von Damian John Harper über einen jungen Mexikaner, der einen Mord für die Gang seines Heimatdorfes begehen soll, um sich seinen Weg nach Los Angeles zu erkaufen. Beim AFM wird ein erstes Promo gezeigt.

Zu den Inhalten der Filme:

Der Supernatural Thriller NUMBER 13 (in Produktion) wurde unter dem Titel HUMAN entwickelt. Regisseur und Drehbuchautor ist der Finne AJ Annila (JADE WARRIOR, SAUNA). Hinter dem Koproduktionsprojekt stehen IRON SKY-Produzent Tero Kaukomaa (Blind Spot Pictures, Finnland), Dean English (Perfect Circle Productions, Kanada) sowie Andreas Rothbauer und Alec Schulmann (Picture Tree International) als deutsche Koproduktionspartner.

 

VICTOR „YOUNG“ PEREZerzählt die wahre und bewegende Geschichte des tunesisch-jüdischen Boxers, Victor Perez, der 1931 und 1932 jüngster Weltmeister der Boxgeschichte wurde. Perez älterer Bruder Benjamin „Kid“ Perez, ebenfalls Boxer, brachte ihn zum Boxen. 1943 wurde Perez ins Konzentrationslager Auschwitz deportiert, wo er in menschenverachtenden Kämpfen zur Unterhaltung der Wärter um sein Leben boxen musste. Brahim Asloum, ehemaliger französischer Profiboxer algerischer Herkunft und Olympiasieger im Halbfliegengewicht in Sydney 2001 und WBS Profiboxweltmeister 2008,  spielt die Rolle des Victor Perez. In weiteren Rollen: Bruce Payne (PASSENGER 57) und Isabella Orsini (REMEMBER ME, MY LOVE). Der Film ist eine französisch-israelisch-bulgarische Koproduktion von Noé Productions und Mazel Productions in Koproduktion mit Transfax Films (Israel) und Pierantoni and Partners (Bulgarien).

MARY QUEEN OF SCOTS erzählt die faszinierende Geschichte der schottischen Königin (Camille Rutherford). Die Seelenstudie des Schweizer Regisseurs Thomas Imbach, der bereits für Filme wie LENZ, DAY IS DONE oder WELL DONE vielfach ausgezeichnet wurde, lief bereits im Wettbewerb von Locarno sowie als  „Special Presentation“ auf dem internationalen Filmfestival in Toronto. Das Drehbuch schrieb Imbach gemeinsam mit Andrea Staka, die den Goldenen Leoparden in Locarno für ihren Film DAS FRÄULEIN gewonnen hat, und mit Eduard Habsburg-Lothringen, einem Nachfahren von Maria Stuart. Kameramann Rainer Klausmann hat bereits in zahlreichen Filmen wie DER UNTERGANG, DAS EXPERIMENT und GEGEN DIE WAND u.vm. mitgewirkt. MARY QUEEN OF SCOTS ist eine Schweizer Produktion von Okofilm Productions, dem SRF und ARTE.

 

Das emotionale Drama METALHEAD beginnt im Jahr 1970, dem Geburtsjahr von Hera Karlsdottir und mit dem Erscheinen des ersten Albums von Black Sabbath auch das Geburtsjahr des Heavy Metal. Als Heras Bruder durch einen tragischen Unfall stirbt fühlt sie sich dafür verantwortlich. Auf der Flucht vor ihrer Schuld und Trauer taucht sie immer tiefer ein in die Welt des Heavy Metal, die sie im Zimmer ihres Bruders vorfindet. In der Musik und ihren Träumen, in denen sie mit der Person ihres Bruders verschmilzt, findet sie Trost, Zuflucht und Ausdrucksform. METALHEAD feierte seine Weltpremiere in Toronto. Der Isländer Ragnar Bragason (CHILDREN, PARENTS)  ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Regisseure des Landes und wurde bereits 24mal mit dem nationalen Filmpreis EDDA und mit zahlreichen Preisen bei internationalen Festivals ausgezeichnet. Die renommierte Cutterin Valdís Óskarsdóttir arbeitete u.a. am Dogma-Film MIFUNE oder am Oscar prämierten DER MONGOLE und wurde in 2004 mit dem BAFTA für den besten Schnitt an VERGISS MEIN NICHT! mit Jim Carey und Kate Winslet ausgezeichnet. METALHEAD ist eine Produktion von Mystery Production und Hummelfilm.

 

STILLER SOMMER, der im Frühjahr 2014 über Zorro Film in die deutschen Kinos kommt, ist ein charmanter und überraschender geplotteter Film über eine langjährige Ehe und deren Verwirrungen. Die Kunsthistorikerin Kristine (Dagmar Manzel) büßt plötzlich ihre Stimme ein und zieht sich ins Ferienhaus der Familie nach Südfrankreich zurück. Dort trifft sie auf ihre Tochter Anna, die sich in der Abgeschiedenheit mit ihrem Liebhaber Franck trifft, der sich vom ersten Moment an von der Mutter angezogen fühlt. Als Kristine eine heimliche Affäre mit Franck beginnt, gerät die sommerliche Leichtigkeit innerhalb der kleinen Dorfgemeinschaft aus Franzosen und deutschen Auswanderern ins Wanken. Kristines Mann Herbert, ebenfalls im Ferienhaus, versucht, über den Fehltritt seiner Frau hinweg zu sehen. Doch in einem so kleinen Dorf lässt sich nichts verheimlichen und auch er wird mit vergraben geglaubten Lebenslügen konfrontiert und in ein völlig neues Leben gestoßen. Der Film der 2Pilots Filmproduktion ist eine Koproduktion mit dem SWR.

 

Mit David Kau, dem vielfach ausgezeichneten und international auftretenden südafrikanischen Comedy Talent und dem südafrikanischen Comedian, Autor und Schauspieler Joe Rasdien, ist BLITZ PATROLLIE eine respektlose, rasant-schräge Komödie, die von den haarsträubenden Abenteuern der beiden Polizisten Rummy Augustine (Joey Rasdien) und Ace Dikolobe (David Kau) erzählt. Die beiden geraten zufällig in einen fetten Drogendeal und müssen es mit einigen der schlimmsten Verbrecher der Stadt aufnehmen, wobei sie sich mehr als ungeschickt anstellen.

Picture Tree International beim American Film Market in Los Angeles:

Andreas Rothbauer, andreas@picturetree-international.com, German mobile +49 (0)151 5445 8921
Booth #626, Loews Santa Monica Beach HotelOffice phone: +1 310 458 6700 ext. 628

 

Pressekontakt/Press contact, Interviews, Photographs:
Dr. Kathrin Steinbrenner
SteinbrennerMüller Kommunikation
ks@steinbrennermueller.de
Tel: +49 (0)30 4737 2191

 

Comments are closed.