Morgen startet die Games Week

20.04.2015. International Games Week Berlin: 6 Tage, 11 Veranstaltungen, 300 Sprecherinnen und Sprecher / Eröffnung mit Björn Böhning und Brigitte Zypries im Kino International / Für Profis, Fans und Familien

Ab morgen ist Berlin die Spielehauptstadt der Republik. Sechs Tage lang dreht  sich bei den elf Veranstaltungen der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN (21. -26. April 2015) mit rund 300 nationalen und internationalen Sprecherinnen und Sprechern alles um das Thema Computerspiele. Dabei kommen Spielefans, Familien und die spielebegeisterte Öffentlichkeit genauso auf ihre Kosten wie die Profis und Experten der Gamesbranche.

Offiziell wird die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN von Björn Böhning, Chef der Berliner Senatskanzlei, und Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, am Dienstag um 14 Uhr im Games Center im  Berliner Kino International eröffnet. Der Opening Summit gibt den Startschuss für die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN und vernetzt Politik, Medien und öffentliche Einrichtungen aus Deutschland und Europa mit der internationalen Gamesbranche.

Michael Müller, Berlins Regierender Bürgermeister: „Berlin ist wichtiger Standort für die Spieleindustrie – national und international. Immer mehr Spielefirmen finden ihren Weg nach Berlin, kein anderer Standort hat eine so dichte und vielfältige Games-Infrastruktur mit Spieleentwicklern, Publishern, Investoren und Kreativen, flankiert von einer lebendigen Startupszene. Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN reflektiert die Bedeutung der Stadt als Hotspot für die Gamesbranche und lädt nicht nur die Gamesprofis hinter den Kulissen, sondern auch die Berliner Bürgerinnen und Bürger ein, mitzuspielen.“

Die ganze Woche stehen Computerspiele und die Spielebranche im Mittelpunkt der elf Events mit ihren rund 300 Sprecherinnen und Sprechern, die sich unter dem Dach der wichtigsten Networking- und Kommunikationsplattform der europäischen Branche befinden: die Eröffnungsveranstaltung Opening Summit (21. April), die Entwicklerkonferenz Quo Vadis(21.-23. April), das unabhängige Games Festival A MAZE. / Berlin (22.-25. April), das Gamefestam Computerspielemuseum (23.-26. April), Womenize! Tech, Digital Business and Media (23. April), Matchmaking Dinner (22. April), Making Games Talents (25. April), 15 Jahre GAMES ACADEMY Party (23. April), Franco-German Game Initiative (22. April), CGC BarTalk(21. April) und Apps World Germany (22.-23. April).

Festliches Highlight ist die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises (21. April), dem Kooperationspartner der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN. Im Rahmen des Opening Summit werden bereits am Nachmittag fünf der insgesamt 13 Kategorien des Deutschen Computerspielpreises vergeben.

Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN tritt in die Fußstapfen der DGT – Deutsche Gamestage, die das Medienboard Berlin-Brandenburg im Jahr 2007 in Berlin initiiert hat. Das Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt zahlreiche der Einzelveranstaltungen.

Weitere Informationen, Anmeldung und Tickets auf www.gamesweekberlin.com.
Facebook: www.facebook.com/gamesweekberlin
Twitter: @gamesweekberlin, #gamesweekberlin

Für Interview- und Fotoanfragen und Presseakkreditierung kontaktieren Sie:
Dr. Kathrin Steinbrenner & Kristian Müller, SteinbrennerMüller Kommunikation
Telefon: 030-4737 -2191 & -2192, mail@steinbrennermueller.de
Vielen Dank an unsere Sponsoren und Partner:
Ad2games, Amazon Appstore, Bandai Namco, BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware, Eventbrite (Official Ticketing Partner), hitbox Entertainment, King Digital Entertainment, KOTRA – Korea Trade-Investment Promotion Agency, PlayFab, Ubisoft Blue Byte, UNITY und dem SAE Institute Berlin und Videopath für die Unterstützung bei der Medienproduktion.

Der Opening Summit der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN wird unterstützt vom Medienboard Berlin-Brandenburg.

Über die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN
Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN vom 21.–26. April 2015 ist die zentrale branchenübergreifende Kommunikations- und Networking-Plattform für Computerspielewirtschaft, -entwicklung und -kultur in Europa. Unter ihrem Dach versammelt sie an sechs Tagen mehr als zehn Veranstaltungen für Branchenbesucher und Spielebegeisterte gleichermaßen. Im Jahr 2014 kamen annähernd 10.000 internationale und nationale Spieleentwickler, Publisher, Investoren, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien sowie Gamer, Fans und Familien nach Berlin.

Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN 2015 verbindet unter anderem die Eröffnungsveranstaltung Opening Summit, die Entwicklerkonferenz Quo Vadis, das unabhängige Games Festival A MAZE. / Berlin, das Gamefest am Computerspielemuseum, Womenize! Tech, Digital Business and Media, Matchmaking Dinner, Making Games Talents, 15 Jahre GAMES ACADEMY Party, Franco-German Game Initiative, CGC BarTalk und Apps World Germany; in Kooperation mit dem Deutschen Computerspielpreis. Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN tritt in die Fußstapfen der DGT – Deutsche Gamestage, die das Medienboard Berlin-Brandenburg im Jahr 2007 in Berlin initiiert hat. Das Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt zahlreiche der Einzelveranstaltungen.

www.gamesweekberlin.com.

Comments are closed.