Monika Grütters ist Schirmherrin für den European Art Cinema Day

18.09.2017. „Ich möchte die Wahrnehmung der filmkulturellen Vielfalt in Europa unterstützen und auf die wichtige Rolle der Programmkinos in Deutschland hinweisen.“ Auf Grundlage dieser Überzeugung übernimmt Staatsministerin Prof. Monika Grütters, MdB, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den „2. European Art Cinema Day“. Mit der Schirmherrschaft verbindet Monika Grütters auch eine finanzielle Unterstützung, damit das Projekt in der Öffentlichkeit eine breite Wahrnehmung erfährt.

Am 15. Oktober 2017 feiern Filmtheater in 35 Ländern auch über die Grenzen Europas hinweg die Vielfalt des europäischen Kinos. Allein in Deutschland rechnet die AG Kino – Gilde, die den „2. European Art Cinema Day“ national umsetzt, mit rund 200 teilnehmenden Kinos – in den Städten ebenso wie im ländlichen Raum. Mit vielfältigen Programmen und Aktionen zeigen die Kinos den Reichtum der Filmkunst. Dazu zählen Klassiker des europäischen Films ebenso wie Previews und Programme für Kinder und Jugendliche. Ergänzt wird der „2. European Art Cinema Day“ durch kulturelle Begleitprogramme, Filmgespräche, Lesungen und Kulinarisches.

„Unverändert ist das Kino die Herzkammer für den Film, hier erhält er seine gesellschaftliche Relevanz! Wir freuen uns sehr, dass Kulturstaatsministerin Prof. Grütters erneut diesen Feiertag für das europäische Kino unterstützt“, so Christian Bräuer, Vorsitzender der AG Kino – Gilde.

Der „2. European Art Cinema Day“ ist eine Initiative des internationalen Arthouse-Verbands CICAE. Neben Monika Grütters hat die französische Kulturministerin Francoise Nyssen die Schirmherrschaft übernommen. Künstlerische Paten sind u.a. der Gewinner der diesjährigen Goldenen Palme von Cannes, Ruben Östlund (THE SQUARE)  sowie sein Regiekollege Laurant Cantet (u.a. THE WORKSHOP, DIE KLASSE).

www.agkino.de

Comments are closed.