Mein Leben in drei Bildern

05.07.2018. Das internationale FILM OHNE GRENZEN Festival (6. – 9. September 2018) in Bad Saarow widmet sich nicht nur mit Festival-Filmen den Themen Humanität, Solidarität und Menschlichkeit. Seit 2016 veranstaltet das Festival mit Erfolg Filmworkshops für deutsche und geflüchtete Jugendliche.

Im Juli 2018 startet FILM OHNE GRENZEN den ersten zweiwöchigen Filmworkshop in diesem Jahr. Der Workshop findet in zwei Modulen statt: vom 5. – 8. Juli mit dem Künstlerduo Anna Faroqhi und Haim Perez als Workshop-Leiter und Mentoren und vom 22. – 27. Juli mit der Komponistin und Pianistin Eunice Martins und der Komponistin Laura Mello. In diesem zweiten Modul wird es um die Vertonung des gedrehten Materials gehen.

In der Caritas Gemeinschaftsunterkunft in Bad Saarow werden Geflüchtete gemeinsam mit jungen Erwachsenen aus dem örtlichen Fußballverein im Rahmen des Workshops die Gelegenheit erhalten, einen biografisch motivierten Collagenfilm mit selbst hergestellter Musik- und Klangebene herzustellen. Gemeinsam suchen die Teilnehmenden nach ihren Geschichten, ihren Beobachtungen in der Unterkunft und des Ortes um sie herum sowie nach ihren Träumen. Welche Bilder beschreiben das Vergangene, das Gegenwärtige, die mögliche Zukunft? Welche Bilder aus ihrer ersten Heimat sehen die Teilnehmenden, wenn sie den Scharmützelsee entlang promenieren oder zum Bahnhofsplatz gehen? Welche Orte stellen ein Leben dar, das sie selbst ersehnen? Fotos und Filme aus dem Mobiltelefon, eigene Texte, Comics und Gesänge können zu Dokumenten werden, die eine Erzählung in Gang bringen.

Das Projekt „Mein Leben in drei Bildern“ soll Sprachbarrieren überwinden, es vertraut in die universelle Sprache von Bildern und Klängen. Der fertige Film wird im September auf dem FILM OHNE GRENZEN Festival zu sehen sein.

Ein weiterer Workshop sowie Schulkino-Vorstellungen im Rahmen des FILM OHNE GRENZEN Jugendprogramms folgen in der Festival-Woche im September.

Der FILM OHNE GRENZEN Workshop wird unterstützt von DAIMLER, dem Landkreis Oder-Spree, der Antonius Jugend- und Kulturstiftung, der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg, der Wilhelm-von-Türk-Stiftung, der Allianz Kulturstiftung, der Kinder in Not Stiftung zur Unterstützung notleidender Kinder in Deutschland, der Saarow Therme sowie der Sparkasse Oder-Spree. Außerdem faZIT, Land Brandenburg und Bundesprogramm Demokratie Leben.

Comments are closed.