21. April 2016

Halbzeit bei der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN

News

21.04.2016. Halbzeit! Noch bis zum Wochenende können alle mitspielen. Seit Montag treffen sich unter dem Dach der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN (18.-24. April 2016) internationale und nationale Gamer, Entwickler und Gamesbegeisterte bei Konferenzen, Festival, Performances, Partys und Talks in der Hauptstadt. Den Auftakt machte am Montag die Spieleentwicklerkonferenz Quo Vadis – Create. Game. Business, die gestern Abend in der STATION in Berlin Kreuzberg mit knapp 3.000 Fachbesuchern erfolgreich zu Ende ging. Ebenfalls am  Montag startete die neue Vernetzungsinitiative BerlinBalticNordic.net, die Berliner Unternehmen der Digitalwirtschaft mit den nordischen Ländern und Ostsee-Anrainer-Staaten zusammenbringt. Am gestrigen Mittwoch pitchten beim VR & Games Investment Booster ausgewählte Entwickler vor internationalen Investoren. Am Abend wurde das 5. Independent Videogame Festival A MAZE./Berlin(20.-23. April) eröffnet, bei dem sich die Szene der internationalen Independent Game Entwickler sowie Kreative aus dem digitalen Bereich und Games-Interessierte treffen; die interaktive Ausstellung ist bis Sonntag im Urban Spree für Publikum geöffnet. Heute dreht sich bei Womenize! Tech, Digital Business and Media alles um Recruitment und Karrierebildung für Frauen. Morgen beginnt unter dem Motto „Virtuality and beyond“ das Gamefest am Computerspielemuseum (22.-24. April), bei dem die Besucher*innen bis Sonntag den aktuellen Megatrend Virtual Reality (VR) selbst anhand der neusten VR-Entwicklungen ausprobieren können. Ebenfalls morgen treffen sich beim researching games BarCamp (22.-23. April) junge Spieleforscher mit Vertreter*innen unterschiedlichster akademischer Disziplinen. Am Samstag kann man bei Making Games Talents seinen Traumjob in der Gamesbranche finden. Am Samstag Abend wird dann beim Finale der ersten bundesweiten Games Meisterschaften für Amateure der ultimative PlayChamp! gekürt. Am Sonntag gibt es die Möglichkeit, bei Game <3 Cinema in einem Local Multiplayer Tournament im Kino mitzuspielen. Am Abend geht die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN dann zu Ende.
Das passiert noch bis Sonntag, 24. April: 

Seit Montag, 18. April, bis Freitag, 22. April, Finale am Samstag, 23. April:
PlayChamp!, Qualifikation: Saturn LP12, Mall of Berlin / Finale: Babylon in Berlin Mitte
Die ersten bundesweiten Games Meisterschaften für Amateure, PlayChamp!, feiern ihre Premiere im Rahmen der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN. 16 Teams treten in vier K.O.-Runden in vier Spielen gegeneinander an. Die Let’s Play YouTube-Superstars von PietSmiet moderieren und bespielen die Premiere der deutschen Meisterschaften. Die Qualifikationsrunden finden statt vom 18. – 22. April (tgl. 14-20h), im Saturn LP12 – Mall of Berlin. Gespielt wird DIRT RALLY in Teams von zwei bis vier Spielern. Die schnellsten Teams qualifizieren sich für das Finale am Samstag, 23. April (19h, Einlass ab 18h). Anmeldung als Spieler: 3€. Tickets für Zuschauer: 15€. www.playchamp.com

Mittwoch, 20. April bis Samstag, 23. April:
A MAZE. / Berlin, Urban Spree / Ambulatorium / Haubentaucher
Höhepunkt der Jubiläumsausgabe von A MAZE./Berlin sind die A MAZE. Awards, bei denen 20 Spiele in vier Kategorien (The Most Amazing Game Award, Human Human Machine Award, WTF! Award und Other Dimensions Award) gegeneinander antreten. Darüber hinaus erwartet die Besucher/*innen eine kuratierte Ausstellung u.a. mit experimentellen Indie Games, Virtual Reality Experiences und interaktiven Installationen. A MAZE. / Berlin ist ein öffentliches Festival mit Games, aber traditionell auch mit Konzerten, AV Performances, DJ Sets, Screenings und Games Wettbewerben. Musik Highlights in diesem Jahr: Chris Imler (DE), Yasmin Gate (AR), Fucking Werewolf Asso (SE), Erreur de Jeunesse (FR), EL HUERVO (SE), C418 (DE), Alexandra Cárdena (CO), Tapetronic (FR) mit Visuals von Camp Cult (CA), Leon Denise (FR) und viele mehr. Tickets: http://amaze-berlin.de/

Donnerstag, 21. April:
Womenize! Tech, Digital Business and Media, Microsoft Atrium, Digital Eatery
Auch in der zweiten Ausgabe von Womenize! geht es um Recruitment und Karrierebildung für Frauen in der Digitalwirtschaft. Mit dabei sind u.a. Johanna Schober (Sproing), Aylin Schaer (Rocket Internet), Nicole deMeo (glispa Media) und Jens Begemann (Wooga). Womenize! bietet zudem eine Plattform für die zahlreichen Aktivitäten von und für Frauen, die es bereits zur Förderung von Frauen im Berufsleben gibt. Womenize! findet dank der Unterstützung des Location-Sponsors Microsoft Berlin, sowie Wooga und Aeria Games und glispa media statt. Tickets: 10€ für Talente und Jobsuchende, 100€ für Recruiter und Firmenvertreter. www.womenize.net

Freitag, 22. bis Sonntag, 24. April:  
Gamefest am Computerspielemuseum, Computerspielemuseum/Alte Feuerwache Friedrichshain
Unter dem Motto „Virtuality and beyond“ können die Besucher*innen des Gamefests den aktuellen Megatrend Virtual Reality (VR) anhand der neusten VR-Entwicklungen ausprobieren. In Cosplay und Live-Rollenspielen (LARP, Live Action Role Playing) werden außerdem Menschen in selbstkreierten Spielszenarien miteinander agieren. Ergänzt wird das Programm durch aus früheren Gamefesten bewährte Formate wie die Spielungen, die Nacht des nacherzählten Spiels, das Live Blog Stay Forever und eine interaktive Mitmach-Ausstellung zum Thema Local Multi Player Games. Zum ersten Mal wird auch eine Filmreihe u.a. mit dem Klassiker Welt am Draht von Rainer Werner Fassbinder gezeigt. Tagesticket 5€, Festivalpass 14€. www.gamefest.berlin

Freitag, 22. April:
SATURN Friday Night Sale, LP12 Mall of Berlin
Saturn in der LP12 Mall of Berlin bietet am 22. April einen Friday Night Sale von 21.30h bis Mitternacht mit zahlreichen Sonderangeboten und Musik.

Freitag, 22. April bis Samstag, 23. April: 
researching games BarCamp , HTW Berlin (Campus Wilhelminenhof)
Das researching games BarCamp, das bereits seit 2011 junge Spieleforscher mit Vertreter*innen unterschiedlichster akademischer Disziplinen zusammenbringt, hat im Rahmen der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN sein Berlin-Debüt. An der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, bietet das BarCamp eine Möglichkeit, Games informell, leidenschaftlich und Community getrieben zu diskutieren. Tickets: 30€. http://researchinggames.net

Samstag, 23. April: 
Making Games Talents, Mediadesign Hochschule
Über 400 Teilnehmer*innen konnten in den 23 Ausgaben von Making Games Talents ihren Traumjob in der Spielebranche finden. Der Clou an dem Recruiting Event: Nicht die Talente bewerben sich bei den Firmen, sondern die Firmen bei den Talenten. Jedes Entwicklerstudio hat 20 Minuten Zeit, um sich dem Plenum zu präsentieren. Teilnahmegebühr: 29€, www.makinggames.biz/talents.

Sonntag, 24. April:
Game <3 Cinema, Kino Babylon in Berlin Mitte
Mitspielen oder zuschauen – beides ist möglich beim Local Multiplayer Tournament des Game <3 Cinema. Das Game <3 Cinema verwandelt das Kino in eine riesige Gaming Station. Das neue Eventformat verbindet das Beste beider Welten: das Spektakel der großen Leinwand und das soziale Erlebnis eines Kinobesuchs mit dem interaktive Spaß des Videospielens. Die Teilnehmer*innen können selbst entscheiden, ob sie teilnehmen oder nur zusehen möchten. In Kooperation mit filmPOLSKA. Beginn: 16h, Tickets: 7€. http://game-cinema.de

www.gamesweekberlin.com.
Facebook: www.facebook.com/gamesweekberlin
Twitter: @gamesweekberlin, #gamesweekberlin
Instagram: instagram.com/gamesweekberlin/

Pressekontakt:
Dr. Kathrin Steinbrenner & Kristian Müller
SteinbrennerMüller Kommunikation
Telefon: 030-4737 -2191 & -2192
mail@steinbrennermueller.de

Vielen Dank an:
Partner und Sponsoren: AmazonAppstore, Kickstarter, Saturn LP12 Mall of Berlin, BIU.dev
Locationsponsoren: Microsoft, Dentons
Medienpartner: Gamesmarkt, European Media Partner, gamesindustry.biz, Making Games Magazin, Startup Germany, BIU
Institutionelle Partner: Institut Francais Deutschland, Polska, games.net berlinbrandenburg

Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN wird unterstützt vom Medienboard Berlin-Brandenburg.

Über uns!

SteinbrennerMüller Kommunikation
in Berlin hat sich auf die Kommunikation und Pressearbeit in den Bereichen Kultur und Medien spezialisiert. Die Agentur wird von Dr. Kathrin Steinbrenner und Kristian Müller geführt.