animago: Erfolgreicher Abschluss

31.10.2013 Erfolgreicher Abschluss von animago AWARD & CONFERENCE.

Mit rund 1.000 Besuchern, 40 hochkarätigen Referenten und elf glücklichen Gewinnern istanimago AWARD & CONFERENCE vergangene Woche erfolgreich zu Ende gegangen. Die VFX-Macher von Hollywood-Blockbustern wie WHITE HOUSE DOWN, IRON MAN 3, OBLIVION oder die berühmte Animations- und Kreativschmiede Pixar Animation Studios waren in Potsdam-Babelsberg zu Gast. Festlicher Höhepunkt war am Donnerstagabend die Verleihung der 17. animago AWARDs vor rund 650 Gästen in der Metropolis Halle. Die zweitägige Veranstaltung zu 3D/Animations, Visual Effects, Visualisierung und Interaktive Medien gilt als eine der wichtigsten Networking-Plattformen Deutschlands für die digitale Medienproduktion. animago AWARD & CONFERENCE 2014 findet im nächsten Jahr am 16. und 17. Oktober statt.

„Bereits zum fünften Mal waren wir mit animago zu Gast in Potsdam-Babelsberg. Die hohen Teilnehmerzahlen sowie das positive Feedback von nationalen und internationalen Besuchern zeigen uns, dass sich die Veranstaltung fest etabliert hat. Für mich immer ein ganz besonderer Höhepunkt sind die vielen hervorragenden internationalen Einreichungen, an denen man Jahr für Jahr die ungeheure Geschwindigkeit ablesen kann, mit der sich Visuelle Effekte, Postproduktion und Animation kreativ und technisch weiterentwickeln“, so animago-Projektleiterin Jana Freund.

Zu den animago Sprechern zählten u.a.: Erik Smitt zu „Lighting at Pixar“ (Pixar Animation Studios), Andrea Block und Christian Haas zu „Making-of: White House Down“ (LUXX Studios), Thilo Ewers zu „Making-of: Oblivion“ (Pixomondo Images). Matthias Zabiegly zu „Making-of: MTV Buzz“ (AixSponza), Henric Larsson zu „The future of the post production industry” (Chimney Group Schweden), Ivan Kondrup zu “Making-of: Ragnarok – a Scandinavian Creature Film” (Ghost VFX, Dänemark), Jan Stoltzzu “Character Animation at Trixter” (Trixter Film), Peter Gornstein (Crytek) und Piotr Prokop (Platige Image Polen) zu “The making of a legend – Ryse: Son of Rome for Xbox One”, Robert Hranitzky zu “Pixel, Pizza and Panic: Anatomy of Motion Graphics Projects” (Freelance Artist), Simon Ohler zu “Houdini @ RISE | FX” (RISE | Visual Effects Studios) oder Team Polynoid zu “Tales from the trash can” (Polynoid) und mehr.

Prominenter „Special Guest“ war der Berliner Tatort-Kommissar Darsteller Boris Aljinovic bei der Präsentation der Tatort/Polizeiruf 110 Augmented Reality & Virtual Reality Anwendung, die das Potsdamer Unternehmen SchreiberFriends.com für das Erste Deutsche Fernsehen (ARD Programmdirektion / Event und Öffentlichkeitsarbeit) entwickelt hat.

Das Medien-Netzwerk media.net / media.connect berlinbrandenburg bot zudem gemeinsam mit der ZukunftsAgenturBrandenburg (ZAB) und Berlin Partner unter der Überschrift „VFX & Animation – Made in Berlin-Brandenburg“ regionalen Firmen und Institutionen eine Plattform, sich dem internationalen Publikum zu präsentieren.

Die Gewinner der animago AWARDs finden Sie hier.

Hier geht es zum aktuellen animago AWARD 2013 Trailer.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie unter www.animago.com sowie unter Facebook.

Hier gibt es kostenfrei nutzbare Fotos, copyright (c) animago 2013/Büschleb: Foto alle Preisträgeranimago-Trophäenanimago-VerleihungSketch-Battle. Falls Sie weitere Bilder der Veranstaltung benötigen, melden Sie sich gerne bei uns.

Pressekontakt: 

Dr. Kathrin Steinbrenner

SteinbrennerMüller Kommunikation

ks@steinbrennermueller.de

Telefon +49 (0)30 4737 2191

Comments are closed.