27. Mai 2015

Endspurt zum DSP 2015

News

27.05.2015. Endspurt! Am Freitag wird in Berlin der Deutsche Schauspielerpreis 2015 verliehen. Eröffnung durch Bundesjustizminister Heiko Maas/Stefanie Stappenbeck und Johann von Bülow moderieren den DSP/Laudatoren: István Szabó, Armin Rohde, Natalia Wörner, Henning Baum u.v.m./Musikacts: Patrick von Blume und Sharon Brauner & Band

In zwei Tagen, am kommenden Freitag, zeichnen in einer festlichen Abendgala im Zoo Palast Berlin zum inzwischen vierten Mal Schauspieler Schauspieler aus. Der Deutsche Schauspielerpreis 2015 (DSP) wird in neun Preiskategorien vergeben. Hinzu kommen die beiden Ehrenpreise „Lebenswerk“ und „Inspiration“ sowie der Sonderpreis „Starker Einsatz“ in Zusammenarbeit mit der ver.di FilmUnion. Der Bundesverband Schauspiel erwartet über 900 Schauspielerinnen und Schauspieler und ihre Gäste zur Preisverleihung. Der DSP ist initiiert und organisiert vom BFFS – Bundesverband Schauspiel e.V., dem größten Interessenverband der nationalen Film- und Fernsehindustrie.

Bundesjustizminister Heiko Maas wird die glamouröse Preisverleihung mit einer Begrüßungsrede eröffnen, in der auch eines der politischen Kernthemen des Verbandes zur Sprache kommt: die aktuelle Novellierung des Urheberrechts.

Moderiert wird der DSP in diesem Jahr von der Schauspielerin Stefanie Stappenbeck („Tatort“, „Blauwasserleben“) und Schauspieler Johann von Bülow („Elser“, „Mord mit Aussicht“). Sie engagieren sich damit aktiv für den DSP, so wie viele weitere Schauspielerinnen und Schauspieler vor und hinten den Kulissen in der Vorbereitung zum Event, aber auch am Abend selbst.
 
Als Laudatorinnen und Laudatoren in den Preiskategorien werden Henning Baum, Armin Rohde, István Szabó, Natalia Wörner und viele mehr erwartet. Musikalisch begleitet wird die Verleihung von Schauspieler Patrick von Blume mit Tom Waits auf schwäbisch und von Sharon Brauner & Band.
 
Thomas Schmuckert, BFFS-Vorstandsmitglied und verantwortlich für die Gesamtleitung des DSP: „Der DEUTSCHE SCHAUSPIELERPREIS hat den Anspruch, zu einem neuen Bewußtsein beizutragen, was schauspielerische Qualität ausmacht. Wir sind auf der Zielgeraden dieses Festes der Schauspielkunst, deren Organisation wir neben unseren Hauptjobs als Schauspieler gemeinsam selbst stemmen. Ich freue mich sehr auf den Abend und kann mich nur bei meinen vielen, höchst engagierten Schauspielkolleginnen und -kollegen bedanken, die so viel Zeit, Spaß und Herz einbringen. Mein Dank geht aber auch an unsere Partner, die uns sehr unterstützen: PEUGEOT, die GVL, die Peter Ustinov Stiftung, die ver.di FilmUnion, das Hotel am Steinplatz, KauriCAB, Sky Deutschland sowie, um unsere langjährige Zusammenarbeit einmal hervorzuheben, die Pensionskasse Rundfunk, die für uns Schauspielerinnen und Schauspieler eine zentrale Rolle bei der Altersversorgung einnimmt.“Viele weitere Gäste wie Veronica Ferres, Michael Bully Herbig, Burghart Klaußner, Corinna Harfouch, Anneke Kim Sarnau und viele mehr haben ihr Kommen zugesagt. Hier finden Sie einen Auszug aus der Gästeliste

Mehr Informationen unter: www.schauspielerpreis.com
Folgen Sie dem DSP auf Facebook: www.facebook.de/schauspielerpreis

Pressekontakt:
SteinbrennerMüller Kommunikation
Kristian Müller & Dr. Kathrin Steinbrenner
km@steinbrennermueller.deks@steinbrennermueller.de
Telefon: 030 / 4737 2192 und 030 / 4737 2191
Über den Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS)

Der BFFS vertritt die Interessen von Schauspielern in Deutschland. Seit der Gründung im April 2006 stellt der BFFS mit über 2.700 Mitgliedern heute den größten Berufsverband der nationalen Film- und Fernsehindustrie.
Der BFFS arbeitet an einer erfolgreichen – auch im internationalen Kontext konkurrenzfähigen – Film- und Fernsehindustrie mit transparenten und fairen Regeln für alle Beteiligten. In dem Bewusstsein, dass Schauspieler Rückgrat und Gesicht einer wichtigen Branche mit hohem Zukunftspotential sind, pflegt der Bundesverband eine enge Vernetzung mit Politik, Sendern, Produzenten und anderen Filmverbänden.
Zu den Zielen des BFFS zählen die Schaffung fairer Arbeitsbedingungen und verlässlicher sozialer Standards sowie die Förderung, Ermöglichung und der Schutz künstlerischer Qualität in Ausbildung und Produktion.

Über uns!

SteinbrennerMüller Kommunikation
in Berlin hat sich auf die Kommunikation und Pressearbeit in den Bereichen Kultur und Medien spezialisiert. Die Agentur wird von Dr. Kathrin Steinbrenner und Kristian Müller geführt.