Ehrenpreis der Schauspieler für die öffentlich-rechtlichen Sender

21.09.2017. Die öffentlich-rechtlichen Sender als Institution erhalten bei der Verleihung des 6. DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES am 22. September 2017 im Berliner Zoo Palast den „Ehrenpreis Inspiration“. ZDF-Intendant Thomas Bellut und die ARD Vorsitzende und Intendantin des MDR Carola Wille nehmen den Preis entgegen. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel wird die Laudatio halten.

Mit dem „Ehrenpreis Inspiration“ zeichnet der Vorstand des Bundesverbands Schauspiel BFFS in jedem Jahr eine Persönlichkeit oder Institution aus, die durch ihre Leistung in besonderer Weise die Schauspielkunst ermöglicht und gefördert hat. Über den Preis entscheidet der Vorstand nach Vorschlägen der Jury des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES und der BFFS-Mitglieder.

„Die Grundlagen des gesellschaftlichen Zusammenhaltes und der freien Meinungsbildung sind auch die Grundlagen für die Ausübung unserer darstellenden Kunst. Deshalb sind sie für uns ein hohes, schützenswertes Gut, sowohl für uns als Schauspieler, wie auch als gestaltende Bürger dieses Landes. Zu diesen Grundlagen gehört unser oft gescholtenes und doch im weltweiten Vergleich stabiles und effektives System der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. In ihm erkennen wir den Fels in der Brandung gezielter Desinformation und im Internet sich ausbreitender Verschwörungstheorie-Blasen. In einer Zeit der Angst vor allgegenwärtigen Terroranschlägen, sozialem Abstieg und Globalisierung, in einer Zeit des Hasses auf Flüchtlinge, Muslime, Juden, Schwule, Lesben, Frauen, Kunst, Wissenschaft, Politik und Presse wird diese von uns bislang als gegeben hingenommene Grundlage unserer freiheitlichen Gesellschaftsordnung von Populisten massiv in Frage gestellt. Dem stellen wir unsere uneingeschränkte Wertschätzung für dieses klug gestaltete System entgegen, das uns, bei aller berechtigten Kritik im Einzelnen, Quell der Inspiration und Garant geistiger Freiheit bleibt.“, so der Vorstand des BFFS in seiner Begründung.

In der Vergangenheit wurden so unterschiedliche Persönlichkeiten wie der ehemalige Kulturstaatsminister Bernd Neumann, der langjährige Leiter des Gripstheaters Volker Ludwig, der Produzent Günter Rorbach, der Drehbuchautor, Jurist und Urheberrechtsaktivist Fred Breinersdorfer oder Isabel Coixet, spanisch-katalanische Regisseurin und Drehbuchautorin sowie Präsidentin von EWA, des European Women´s Audiovisual Network, mit dem „Ehrenpreis Inspiration“ des Deutschen Schauspielerpreises ausgezeichnet.

Der DEUTSCHE SCHAUSPIELERPREIS wird am 22. September im Berliner Zoo Palast verliehen. Der Vorempfang für die Nominierten und Laudatoren findet im Hotel am Steinplatz statt, die Aftershow-Party steigt im Hotel InterContinental.

Über den DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREIS 
Mit der Auszeichnung ehrt der Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS) Vorbilder, die sich um die Entwicklung der Schauspielkunst verdient gemacht haben, die in besonderer Weise und nachhaltig inspirieren und sich für den deutschen Film als Kulturgut und für die Schauspielkunst einsetzen. Der DSP wurde 2012 initiiert vom BFFS, dem größten Interessenverband der nationalen Film- und Fernsehindustrie. Veranstalter des DSP 2017 ist die Agentur La Maison in Kooperation mit dem BFFS.

Über den Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS)
BFFS steht für Bühne, Film, Fernsehen, Sprache. Gegründet 2006 ist der BFFS mit seinen über 3.000 Schauspielerinnen und Schauspielern inzwischen die mitgliedstärkste Berufsvertretung – Verband und Gewerkschaft – der deutschen Film-, Fernseh- und Theaterlandschaft und die größte nationale Schauspieler-Organisation. Der BFFS vertritt die berufsständischen sowie die gewerkschaftlichen Interessen der Schauspielerinnen und Schauspieler in Deutschland. Er will die kulturellen, gesellschaftlichen, politischen, rechtlichen, tariflichen und sozialen Rahmenbedingungen verbessern bzw. schaffen, die sowohl den einzigartigen Schauspielberuf schützen, bewahren und fördern als auch die besondere Lebens- und Erwerbsituation der Künstlerinnen und Künstler berücksichtigen, die diesen Schauspielberuf ausüben.

Vielen Dank an die Partner des DSP 2017
Der DSP 2017 wird unterstützt von unserem Platinumpartner der Audi City Berlin mit Sitz am Kurfürstendamm 195 sowie vielen weiteren Sponsoren und Förderern: comma, GVL, Peter Ustinov Stiftung, Pad Concept, ver.di., Kauri Cab, Hotel am Steinplatz, Hotel InterContinental, Shan Rahimkhan. Medienpartner sind Bunte, Blickpunkt:Film und radioeins. Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert den DSP.

Pressekontakt:                                   
Dr. Kathrin Steinbrenner/Kristian Müller
SteinbrennerMüller Kommunikation
T:+49 (0) 30-47372192
E: mail@steinbrennermueller.de

Comments are closed.