Herzlichen Glückwunsch!

10.02.2014 DEUTSCHER SCHAUSPIELERPREIS (DSP) 2014: Das sind die Preisträger!

Im Rahmen einer festlichen Gala im Stage Theater des Westens wurden am heutigen Montagabend die Preisträger des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES 2014 gekürt.

Die Preisträger im Überblick

Beste Schauspielerin in einer Hauptrolle

Julia Koschitz für „Pass gut auf ihn auf“ (ZDF)

Bester Schauspieler in einer Hauptrolle

Klaus Maria Brandauer für „Die Auslöschung“ (Das Erste)

Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle

Christine Schorn für „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ (Kino)

Bester Schauspieler in einer Nebenrolle

Michael Maertens für „Finsterworld“ (Kino)

Beste Schauspielerin Nachwuchs

Emilia Schüle für Tatort: Wegwerfmädchen (Das Erste

Bester Schauspieler Nachwuchs

Julius Feldmeier für „Tore tanzt“ (Kino)

Beste Schauspielerin in einer komödiantischen Rolle

Gisela Schneeberger für „Im Schleudergang“ (Bayerischer Rundfunk) „add a friend“ (TNT Serie), „Eine ganz heiße Nummer“ (Kino)

Bester Schauspieler in einer komödiantischen Rolle

Arnd Klawitter für „Oh Boy“ (Kino), „Harry nervt“ (Das Erste)

Starker Auftritt

Florian Teichtmeister für „Spuren des Bösen“ (ZDF) „Racheengel“ (ZDF)

Bestes Ensemble Kino / TV-Movie

„Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel“

Bestes Ensemble TV-Serie

„Weissensee, 2. Staffel, Folge 7-12“

Die Preisträger wurden von der Jury des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES, bestehend aus Heikko Deutschmann, Esther Esche, Sara Sommerfeldt, Robert Stadlober, ChrisTine Urspruch, Charlene Beck, Thomas Darchinger, Hanno Friedrich, Oliver Wnuk und David Zimmerschied ausgewählt.

Zudem vergab der Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler e.V., BFFS zwei Ehrenpreise:

Mit dem Ehrenpreis für das Lebenswerk, der an eine Schauspielerin oder einen Schauspieler vergeben wird, deren oder dessen Arbeit die Zuschauer immer wieder in besonderer Weise inspiriert hat, wurde in diesem Jahr Senta Berger ausgezeichnet.

Den Ehrenpreis Inspiration, mit dem zeichnet der Verband eine Persönlichkeit oder Institution auszeichnet, die durch ihr Wirken in besonderer Weise die Kreativität der Schauspieler ermöglicht und gefördert hat, erhielt der Produzent Günter Rohrbach.

Schließlich verliehen die ver.di FilmUnion und der BFFS gemeinsam den Sonderpreis „Starker Einsatz“. Mit dieser Auszeichnung wird eine Person oder Personengruppe geehrt, die im oft schwierigen Alltag der Filmproduktion für Fairness und gute Arbeitsbedingungen sorgen, die bei Schwierigkeiten vermitteln und damit in besonderer Weise zum Gelingen eines Projektes beitragen.

Der Preis „Starker Einsatz“ ging an Ulrike Grote und Ilona Schultz, Gründerinnen der FORTUNE COOKIES Filmproduction.

Über den DEUTSCHER SCHAUSPIELERPREIS (DSP)
Mit der Auszeichnung ehrt der Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler (BFFS) seit 2012 Vorbilder, die sich für die Entwicklung der Schauspielkunst verdient gemacht haben. Es werden Menschen ausgezeichnet, die in besonderer Weise und nachhaltig inspirieren und sich für den deutschen Film als Kulturgut und für die Schauspielkunst einsetzen.Der DSP spiegelt den besonderen Blickwinkel der Schauspieler und ist initiiert vom größten Interessenverband der nationalen Film- und Fernsehindustrie: Dem BFFS – Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler e.V.

Über den BFFS
Der Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler (BFFS) vertritt deren Interessen in Deutschland. Seit der Gründung im April 2006 stellt der Bundesverband mit über 2.500 Mitgliedern heute den größten Berufsverband der nationalen Film- und Fernsehindustrie. Der BFFS arbeitet an einer erfolgreichen – auch im internationalen Kontext konkurrenzfähige – Film- und Fernsehindustrie mit transparenten und fairen Regeln für alle Beteiligten. In dem Bewusstsein, dass Schauspieler Rückgrat und Gesicht einer wichtigen Branche mit hohem Zukunftspotential sind, pflegt der Bundesverband eine enge Vernetzung mit Politik, Sendern, Produzenten und anderen Filmverbänden. Zu den Zielen des BFFS zählen die Schaffung fairer Arbeitsbedingungen und verlässlicher sozialer Standards sowie die Förderung, Ermöglichung und der Schutz künstlerischer Qualität in Ausbildung und Produktion.

Foto © Martin Becker/Deutscher Schauspielerpreis

Weitere Pressefotos erhalten Sie gerne auf Anfrage. 

 

Comments are closed.