Drehstart der achtteiligen Webserie LUCIE MARSHALL

09.02.2016. Die erste Klappe für LUCIE MARSHALL, das neueste Projekt von Schauspielerin, Bestsellerautorin und Bloggerin Tanya Neufeldt („Danni Lowinski“, „Mord mit Aussicht“) ist gefallen. Die achtteilige Web-Serie erzählt Geschichten aus dem Leben einer späten Mutter, die glaubt, alles in ihrem Leben unter Kontrolle zu haben, aber durch die Geburt ihres Sohnes täglich eines Besseren belehrt wird.

Produziert wird das Internet-Format LUCIE MARSHALL von der Berliner Produktionsfirma maz&movie. Regie führt Oliver Schmitz, der für „Türkisch für Anfänger“ und „Doctor’s Diary“ mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Deutschen Comedypreis und dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde und aktuell mit der internationalen Koproduktion „Sheperds and Butchers“ bei der Berlinale 2016 im Panorama vertreten ist. An elf Drehtagen in Berlin rückt er allerhand bunte Erlebnisse der liebenswert chaotischen Lucie ins rechte Licht.Die Web-Serie ist ein weiterer Puzzlestein in der Welt von LUCIE MARSHALL. Im Herbst 2012 fing Tanya Neufeldt alias Lucie Marshall an, den gleichnamigen Blog www.luciemarshall.com zu schreiben, der sich um den Spagat zwischen Familie und Beruf dreht. Immer selbstironisch und anekdotenreich aus der Sicht einer Mutter, die gerne Mutter ist, aber auch gerne Frau. Kurz zusammengefasst: „Sex and the City“ für Mütter. Oder wie die Unterzeile so treffend hinzufügt: ‚How my boobs became food’. Es folgten Kolumnen von Lucie Marshall in der „taz.die tageszeitung“ und dem Frauen-Lifestyle-Magazin „freundin“. Das Buch „Auf High Heels in den Kreißsaal“ erschien im September 2014 im Goldmann Verlag. Der Nachfolger „Mama, I need to kotz“ wird im Juni 2016 veröffentlicht, ebenfalls im Goldmann Verlag.Tanya Neufeldt ist Hauptdarstellerin und Co-Produzentin der Webserie. In weiteren Rollen spielen Mirco Reseg („Dr. Klein“, „Die Familiendetektivin“), Claudia Mehnert („Weissensee“, „In aller Freundschaft“), Birge Schade („Reiff für die Insel“, „Tatort“), Pegah Ferydoni („Letzte Spur Berlin“, „Türkisch für Anfänger“) und viele mehr. Die Dreharbeiten dauern noch bis Ende Februar.

Autoren der Webserie sind David Ungureit („Männerhort“, „Schlikkerfrauen“ ), Benedikt Gollhardt („Danni Lowinski“, „Mit Herz und Hadschellen“) und Alexandra Maxeiner („Pinocchio“, „Das Pubertier“).

Für das in Berlin ansässige Full-Service Medienproduktionshaus maz&movie ist LUCIE MARSHALL die erste Produktion im fiktionalen Bereich für das Internet. Geschäftsführerin Claudia Lehmann: „LUCIE MARSHALL ist für maz&movie eine spannende Herausforderung, wir betreten hier absolutes Neuland. Eine Webserie in Deutschland zu drehen, mit einem hohen qualitativen Anspruch sowie dem entsprechenden Top-Team, ist etwas wirklich Besonderes. Deswegen sind wir auch sehr froh, dass wir in Oliver Schmitz den perfekten Regisseur gefunden haben, der es versteht, die Eigenheiten, den Sexappeal und die Authentizität einer Lucie Marshall in humorvollen Geschichten optimal in Szene zu setzen.“

Regisseur Oliver Schmitz: „Es hat mich gereizt, diese Serie zu machen, weil sie witzig und anders ist. Die Geschichte einer Mutter, die noch weniger erwachsen werden will als ihr 6-jähriger Sohn, ist wirklich lustig und die Freundschaft zu Hilly ist herrlich politisch inkorrekt. Mich reizt es auch, die alten verstaubten Fernsehstrukturen zu verlassen und erstmals für’s Netz zu drehen, denn hier weht noch der frische Wind der Kindheit.“

Tanya Neufeldt: „Für mich wird ein Traum wahr: Die Geschichten meiner Bücher und meines Blogs LUCIE MARSHALL werden verfilmt und ich spiele Lucie. Damit schließt sich ein Kreis. Von Anfang an stand das Projekt unter einem guten Stern. Von den Autoren über Regie bis zum Cast ist jeder eine Idealbesetzung. Und auch im Bereich Sponsoring hatten wir unheimliches Glück. ŠKODA hat uns als Hauptsponsor jeden Freiraum gelassen, uns kreativ auszutoben. “

Die Webserie wird ab Mitte März zunächst zwei Wochen exklusiv bei Freundin.de zu sehen sein, im Anschluss bei skoda.de und auf dem Blog Luciemarshall.de

LUCIE MARSHALL ist eine Produktion von maz&movie. Hauptsponsor ist ŠKODA AUTO Deutschland. Weitere Partner sind Freundin.de und GÖRTZ.

Comments are closed.