Das war animago 2014

22.10.2014. Erfolgreicher Abschluss von animago AWARD & CONFERENCE 2014.

Rund 1.000 internationale Besucher, 600 Gäste bei der Award-Gala, über 50 internationale Referenten und digitale Experten und last but not least zehn glückliche Gewinner – das ist die erfolgreiche Bilanz der diesjährigen animago AWARD & CONFERENCE, die vergangene Woche in der Metropolis Halle am Filmpark Potsdam-Babelsberg zu Ende ging. VFX-Macher von Hollywood-Blockbustern wie X-MEN DAYS OF PAST, GRAVITY, TRANSFORMERS 4 und PACIFIC RIM oder den Pixar Animation Studios waren ebenso zu Gast wie hochkarätige Delegationen aus den Partnerländern Kanada und Polen. Höhepunkt war am Donnerstagabend die festliche Verleihung des 18. animago AWARD. Der animago-Event mit Schwerpunkt  3D Animations, Visual Effects, Visualisierung und Game Design ist eine der wichtigsten Networking-Plattformen Deutschlands für die digitale Medienproduktion. Seit 2009 wird die Veranstaltung vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert. animago AWARD & CONFERENCE 2015 findet im nächsten Jahr am 15./16. Oktober statt.

„Die digitale Branche arbeitet und agiert international. Deshalb richtet sich der animago AWARD schon immer an ein internationales Publikum. Das bestätigen in diesem Jahr die 1.014 Einreichungen aus 67 Ländern“, so Jana Freund, Projektleiterin animago AWARD & CONFERENCE. „In der Konsequenz sind wir im vergangen Jahr für die animago CONFERENCE den Schritt von einer deutsch- zu einer englischsprachigen Veranstaltung gegangen – und wie sich gezeigt hat – mit Erfolg: Wahrnehmung, Medienwirksamkeit und internationaler Besucheranteil sind gestiegen. Eine bessere Voraussetzung für die kommenden animago-Jahre kann man sich nicht wünschen!“

Zu den animago Keynote-Sprechern zählten u.a.: Jörn Großhans zum Making-of: “Game of Thrones” Season 4 (Mackevision Medien Design), Jan Stoltz zu “The 7th Dwarf” (Trixter Film), Tony Micilotta zu “X-Men the Future Past“ (Moving Picture Company /UK), Mike McGee zu “GRAVITY – weightless with Sandra Bullock, Audrey Hepburn for a Galaxy Chocolate Commercial & Virtual Reality“ (Framestore / UK),Scott Clark zu “Step away from the Computer! and other Advice on Creating Great Character Animation” (Pixar Animation Studios / USA), Florian Gellinger zu “Through the Eyes of Death – The Invisible Visual Effects of “The Book Thief”” (RISE | Visual Effects Studios), Florian Witzel zu “ILM Effects and Procedural Animation on Lucy, Transformers 4 and Pacific Rim” (Industrial Light & Magic / USA), Holger Weiss & Tino Nettling  zum Making-of: “Maya the Bee Movie” (M.A.R.K.13), Jorge Montiel Meurer zu “The Mill´s Theory of Evolution: Characters in Commercials” (The Mill / UK) und viele mehr.

Erstmalig Delegationen aus den Partnerländern Kanada und Polen zu Gast
In Kooperation mit der kanadischen Botschaft Berlin und dem CASO Verband (Computer Animation Studios of Ontario, Kanada) besuchten Christa Tazzeo Morson (SPIN VFX), Richard Arroyo(iAnimate.net), Tavia Charlton (Master Key VFX), Catharine Andrews (CASO / Rocket Science VFX) und Thomas Knob (Stargate Studios) animago AWARD & CONFERENCE.
Auf Initiative des Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft der Hauptstadtregion trafen sich polnische und Berlin-Brandenburger Unternehmen der Kreativwirtschaft, mit dabei waren unter anderem das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen Alvernia Studios und das polnische Digital Entertainment Cluster (beide Polen) sowie Firmen des media.net berlinbrandenburg.

Weitere Informationen und Pressematerial: www.animago.com/presse
Werden Sie Fan auf Facebook: www.facebook.com/animagoAWARD
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/animagoAWARD
Abonnieren Sie unseren Youtube-Channel: www.youtube.com/animagoAWARD

Über die animago AWARD & CONFERENCE:
Seit 1997 zeichnet der animago AWARD die besten Produktionen in den Bereichen 3D, Visual Effects und interaktive Medien aus. Im Vordergrund der Bewertung stehen Kreativität und technisches Können. Die Beurteilung der Produktionen erfolgt durch eine unabhängige Jury, die sich aus Experten der Bereiche Film, Entwicklung und Postproduktion zusammensetzt.

Der jährliche Branchenevent „animago AWARD & CONFERENCE“ bietet ein erlesenes Programm aus Fachkonferenz und kostenfreier Fachausstellung. Die animago CONFERENCE führt die Creative Community und ein breites Fachpublikum aus allen digitalen Bereichen zusammen. Schwerpunktthemen sind Animation/VFX, Visualisierung, Postproduktion und Game/Interactive. Dieses Jahr findet der animago-Event am 16. und 17. Oktober 2014 statt, Veranstaltungsort ist erneut die Metropolis Halle am Filmpark Potsdam-Babelsberg.

Seit 2009 wird die Veranstaltung vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert, das auch im Rahmen seiner „Innovative Audiovisuelle Inhalte (IAI)–Förderung“ insbesondere Games, Apps und interaktive Medien unterstützt.

animago wird jährlich von dem deutschsprachigen Fachmagazin DIGITAL PRODUCTION,www.digitalproduction.com,  veranstaltet. Herausgeber von DIGITAL PRODUCTION ist die ATEC Business Information GmbH, www.atec-bi.de.

Comments are closed.