Concorde Home Entertainment und EuroVideo Medien

16.07.2018. Concorde Home Entertainment, ein Unternehmen der Tele München Gruppe, und EuroVideo Medien GmbH, ein Tochterunternehmen der jüngst von US-Schauspieler und Produzent Will Smith und Regisseur Marc Forster übernommenen TELEPOOL GmbH, setzen ihre langjährige Zusammenarbeit fort.

Damit wird EuroVideo weiterhin den physischen Vertrieb der kommenden Veröffentlichungen aus dem breiten Portfolio der Concorde Home Entertainment übernehmen, darunter auch Terry Gilliams neuestes Werk „The Man who killed Don Quixote“, das auf dem Münchner Filmfest seine Deutschlandpremiere feierte, sowie das dritte Kapitel des Actionhits „John Wick“ mit Keanu Reeves.

Michael Ivert, Geschäftsführer der Concorde Home Entertainment: „Seit nunmehr 18 Jahren vertrauen wir den Vertrieb unserer Home Entertainment Titel der EuroVideo an, da diese dort bestens betreut und erfolgreich vertrieben werden. Wir freuen uns über die Fortsetzung.

Daniela Pander, Geschäftsführerin der EuroVideo, fügt hinzu: „Das von Michael Ivert entgegengebrachte Vertrauen freut uns sehr. Die weitere Zusammenarbeit wird auch in den kommenden Jahren trotz eines nicht einfacher werdenden Marktumfelds erfolgreich sein, da bin ich mir sicher“.

In der Vergangenheit betreute die EuroVideo Medien GmbH für die Concorde Home Entertainment GmbH bereits Titel wie die Twilight Saga und Iron Man 1 – 3, sowie in der jüngeren Vergangenheit „John Wick 2“, den Bestseller „Die Hütte“, die Edelstein-Trilogie (Rubinrot – Saphirblau – Smaragdgrün) oder die Divergent-Reihe und bereits seit 12 Jahren höchst erfolgreich im Familiensegment „Shaun das Schaf“.

Pressekontakt:
SteinbrennerMüller Kommunikation
Dr. Kathrin Steinbrenner
Email: mail@steinbrennermueller.de
Telefon: +49 30 4737 -2191

Comments are closed.