BLS präsentiert RACCONTI Script Lab in Hamburg und Rom

18.09.2015. Die Südtiroler Filmförderung BLS und Letterbox Filmproduktion sowie die italienische Produktionsfirma Palomar Television & Film Production diskutieren am Samstag, 3. Oktober 2015 auf dem Filmfest Hamburg Aspekte der internationalen Serienentwicklung und präsentieren Ergebnisse und Entstehungsprozess des vierten RACCONTI Script Labs.

Gemeinsam setzten die Firmen im April und Juni dieses Jahres beim jährlich stattfindenden Stoffentwicklungsprogramms der BLS auf die innovative Methode des Writers’ Room und arbeiteten mit den insgesamt sieben Autoren in zwei Sessions von je einer Woche in der Südtiroler Alpinstadt Sterzing sowie im Pfitschtal an zwei international vermarktbaren Serien. RACCONTI lud zu den Workshops zusätzlich die international erfolgreichen Serienexperten John Yorke und Emma Frost als Supervisoren und für Masterclasses ein.

Die beiden Produktionsfirmen gaben je ein bestehendes Serienkonzept in die englischsprachigen, italienisch-deutsch besetzten Writers‘ Rooms. Die Letterbox Filmproduktion ließ von den Drehbuchautoren White Planet (AT) entwickeln, eine auf acht Teile angelegte Thrillerserie, die in einer Forschungsstation in der Antarktis angesiedelt ist. Der Writers‘ Room von Palomar widmete sich der als langlaufende Serie konzipierten Serienidee Broken (AT), in der es um eine im Bergrettermilieu spielende Dreiecksbeziehung zwischen zwei Brüdern und einer Frau geht. Für beide Serienkonzepte wurde im Lauf des Programms eine erste Staffel entwickelt, wobei der Schwerpunkt in der zweiten Session auf den einzelnen Episoden und den Charakteren lag. Im Anschluss wurden die Stoffe weiterentwickelt.

Auf dem Filmfestival Hamburg diskutieren am Samstag, 3. Oktober 2015, Christiana Wertz, Leiterin der Südtiroler Filmförderung BLS, Torsten Götz, Development Producer Letterbox Filmproduktion und Nicola Serra, Geschäftsführer der Palomar Television & Film Production mit zwei Autoren der Writers‘ Room zum Thema internationale Serienentwicklung und stellen dabei RACCONTI und die entwickelten Serien vor. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache auf Einladung in der Hamburger Botschaft statt. Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 19.30 Uhr. Moderation: Scott Roxborough, Hollywood Reporter. Anmeldungen bitte per Email an: presse-shpg@studio-hamburg.de.

Und auch beim Internationalen Filmfest in Rom (16. – 23. Oktober 2015) diskutieren BLS, Letterbox und Palomar mit der Branche über Methoden der internationalen Serienproduktion. Am 19. Oktober stellen sie dabei sowohl die Serienstoffe aus RACCONTI #4 als auch die Projekte aus RACCONTI Local Talent, der lokalen, Südtiroler Ausgabe des Script Labs vor. Vier Südtiroler Autoren entwickeln seit Juli ihre Filmideen unter professioneller Anleitung zu einem Drehbuch und präsentieren in Rom den aktuellen Stand.

In Rom wird es überdies das erste Treffen des Netzwerks RACCONTI ALUMNI geben, eine Plattform. die den Teilnehmern vergangener RACCONTI Programme die Möglichkeit bietet, sowohl untereinander als auch mit der BLS in Verbindung zu bleiben und zum Austausch von Erfahrungen, zur Präsentation neuer Projekte und zur Mitteilung von Neuigkeiten dient. Am Vormittag des 19. Oktober gibt es überdies eine Masterclass mit der Serienexpertin Emma Frost, die bereits bei RACCONTI #4 als Guest Lecturer zu Gast war.

„Mit dem Script Lab RACCONTI ist es uns in den letzten vier Jahren gelungen, eine nachhaltige Verbindung zum schreibenden Zweig der Filmindustrie in Italien und im deutschsprachigen Raum aufzubauen. Uns ist es wichtig, die Autoren miteinander und mit der Filmindustrie zu vernetzen, ihnen aber auch kreative Impulse mit zu geben und sie zu fordern. Unsere Veranstaltungen in Hamburg und Rom sollen dazu beitragen die herausragenden Ergebnisse der RACCONTI Workshops in die Märkte zu tragen. Ich danke dabei herzlich den sehr aktiven Partnern Letterbox aus Hamburg und Palomar aus Rom“, so Christiana Wertz, BLS.

Comments are closed.