animago: In drei Tagen geht’s los!

12.10.2015. Ab Donnerstag dreht sich in Babelsberg alles um 3D Animation, Visuelle Effekte und Visualisierung. Rund 1.000 Experten aus aller Welt werden am 15. und 16. Oktober zu animago AWARD & CONFERENCE in der Metropolis Halle am Filmpark Babelsberg erwartet. Während bei der zweitägigen Konferenz die international renommiertesten Digital Artists der Branche wie die VFX-Macher von HERR DER RINGE, DER HOBBIT, MINIONS, TOY STORY 2+3, THE MAN FROM U.N.C.L.E., TERMINATOR: GENISYS oder SKYFALL zu Keynotes und Podiumsdiskussionen erwartet werden, zeichnet der animago AWARD im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am Abend des 15. Oktobers bereits zum 19. Mal die Besten ihres Faches aus.

Albrecht Gerber, Minister für Wirtschaft und Energie, Brandenburg: „Interaktive Unterhaltungsmedien haben in den vergangenen Jahren kontinuierlich an Bedeutung gewonnen. Die Branche gibt technologisch wertvolle Impulse für den audiovisuellen Sektor und hat großes Innovations- und Wachstumspotenzial. Gewachsen aus einer langen Tradition als Film- und Fernsehstandort ist gerade Potsdam-Babelsberg mit seinen zahlreichen Unternehmen der digitalen Medienproduktion ein attraktiver Standort. Ein guter Ort also für animago, um aktuelle Entwicklungen zu diskutieren und zu präsentieren. Das Land Brandenburg unterstützt animago schon seit vielen Jahren mittelbar durch das Medienboard Berlin-Brandenburg und möchte die Veranstaltung in Babelsberg nicht mehr missen.“

Dr. Anna-Sarah Vielhaber, Leiterin Standortentwicklung und –förderung, Medienboard Berlin-Brandenburg: „Computergenerierte Welten und Charaktere sind Bestandteil vieler von uns geförderter Projekte, vom Spielfilm bis zum Game. animago AWARD & CONFERENCE gehört zu den wichtigsten Branchenevents seiner Art in Europa und bietet internationalen Experten wie auch dem Nachwuchs eine ideale Plattform für Erfahrungsaustausch und Networking am Medienstandort Babelsberg. Dem Medienboard Berlin-Brandenburg ist es daher ein Anliegen, den animago zu unterstützen.“

Die animago CONFERENCE zählt in Europa zu einer der wichtigsten Fachkonferenzen der Branche. Sie bietet internationalen Experten im gesamten Spektrum digitaler Medienproduktion, dem Nachwuchs und Interessierten der Film- und Medienbranche gleichermaßen eine ideale Plattform für Networking, Kommunikation und Informationsaustausch. Unter den Referenten: Kyle Balda (Illumination Mac Guff, Frankreich, MINIONS), Laurie Brugger (Framestore, England, PADDINGTON), Florian Friedmann (Pixomondo Stuttgart, Deutschland, GAME OF THRONES), Florian Gellinger (RISE | Visual Effects Studios, Deutschland, THE MAN FROM U.N.C.L.E.), Anti Kulmala und Samuli Torssonen (Troll VFX, Finnland, IRON SKY), Matthew Luhn (Pixar Animation Studios, USA, TOY STORY, MONSTERS UNIVERSITY), Matthias Menz (Weta Digital Ltd., Neuseeland, DER HOBBIT, HERR DER RINGE), Sheldon Stopsack (The Moving Picture Company, England , TERMINATOR: GENISYS), Simon Thomas und Nicolas Trout (Micros Image, Frankreich, ASTERIX) und viele mehr. Auf dem freizugänglichen Trade Floor stellen Software- und Hardware-Unternehmen ihre neuesten Produkte und Technologien vor und finden darüber hinaus Diskussionen zu aktuellen Branchen-Themen statt.

Eine unabhängige Fachjury hat die diesjährigen nominierten Beiträge für den animago AWARD entschieden. Aus 1.008 internationalen Projekten, eingesandt von Digital Artists aus 58 Ländern, wurden für jede der neun Kategorien die fünf besten Arbeiten ausgewählt.

Comments are closed.