animago CONFERENCE in München

24.08.2017. VFX-Macher von “Pirates of the Caribbean”, “Wonder Woman”, “Atomic Blonde”, “Der dunkle Turm”, “Power Rangers” uvm. bei animago in München 

Wie wird Schauspielerin Charlize Theron in ihrem heute im Kino startenden Film „Atomic Blonde“ durch VFX unterstützt, wie wurde „Wonder Woman“ in den ersten Weltkrieg versetzt, wie entstehen die epischen Wassereffekte bei „Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache“, wie baut man die gigantischen Stadtkulissen von „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ oder „Power Rangers“ und wie die visuellen Effekte bei der aktuellen Stephen King-Verfilmung „Der Dunkle Turm“? Diese und andere Fragen beantworten weltweit renommierte VFX-Experten, die bei der zweitägigen animago AWARD & CONFERENCE, die in zwei Wochen am 7. und 8. September in München im Kultur- und Veranstaltungszentrum Gasteig stattfindet, erwartet werden.

Die Veranstaltung, zu der rund 1.000 Teilnehmer*innen aus den Bereichen 3D Animation & Still, visuelle Effekte (VFX), Visualisierung und Design kommen, gilt als eine der wichtigsten internationalen Networking-Plattformen für die Branche.

Unter den Highlights des diesjährigen Programms sind außerdem ein Vortrag von Erik Smitt von den legendären Pixar Animation Studios (USA) über seine Arbeit an „Piper“, dem Oscar-Gewinner in der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm“ (2016) oder die Präsentation über die VFX-Produktion des Trailers für das millionenfach gespielte MMORPG-Game „League of Angels 2“ von nhb Studios (Deutschland) oder die Vorstellung von „Hollywoods VFX Tool für Großstädte“ durch Esri Inc. (USA), mit deren spezieller 3D Software CityEngine Filme wie „Guardians of the Galaxy Vol. 2“, „Independence Day: Resurgence“, „Big Hero 6“ oder „Zoomania“ entstanden sind. Darüber hinaus werden die Themen Storytelling und paradoxes Erzählen in AnimationsfilmenVirtual Reality360°, Cinema 4Ddigitale BeleuchtungVFX in der Werbung und vieles mehr präsentiert und diskutiert.

Höhepunkt ist die Verleihung des animago AWARDs am Donnerstagabend (7. September). Aus fast 1.000 Einreichungen aus 58 Ländern wurden 33 Nominierte u.a. aus Kanada, USA, China, Taiwan, Ecuador, Costa Rica, Spanien, Frankreich und Deutschland für die insgesamt elf Kategorien ausgewählt.

Darüber hinaus findet im Gasteig die offen zugängliche Fachmesse animago EXHIBITION statt, auf der sich Unternehmen der Branche mit ihren Produkten, Technologien und Services präsentieren.

Presseakkreditierungen und Pressekontakt:
Kathrin Steinbrenner, SteinbrennerMüller Kommunikation
T:+49 (0) 30-47372191, E: ks@steinbrennermueller.dewww.steinbrennermueller.de

Förderpartner sind das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München.

animago wird vom deutschsprachigen Fachmagazin DIGITAL PRODUCTION, www.digitalproduction.com, veranstaltet. Herausgeber von DIGITAL PRODUCTION ist die DETAIL Business Information GmbH, www.detail-business-information.de.

Weitere Informationen: www.animago.com
Pressebereich: www.animago.com/presse
Conference Tickets: www.animago.com/tickets

Comments are closed.