28. August 2013

animago 2013

News

27.08.2013 animago AWARD: Das sind die Nominierten 2013 / 55 Nominierte in elf Kategorien / Zahl gegenüber Vorjahr gestiegen

Die Nominierten für den animago AWARD 2013 stehen fest. Eine Fachjury hat aus 1.043 Einreichungen aus 66 Nationen insgesamt 55 Beiträge ausgewählt, die in den elf Kategorien des international renommierten Wettbewerbs für 3D/Animation, Visual Effects (VFX) & Interaktive Medien nominiert sind. Der animago AWARD wird am Donnerstagabend, 24. Oktober, im Rahmen der animago CONFERENCE (24. und 25. Oktober 2013) in der Metropolis Halle am Filmpark Babelsberg vergeben.

Der animago AWARD wird in diesem Jahr zum 17. Mal vom Fachmagazin DIGITAL PRODUCTION vergeben. Seit 2009 wird animago AWARD & CONFERENCE vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert.

„Wir freuen uns, dass sowohl die Zahl der eingereichten Beiträge als auch die der beteiligten Länder gegenüber 2012 weiter gestiegen ist und drücken allen Nominierten die Daumen,“ so Jana Freund, Projektleitung der animago AWARD & CONFERENCE.

Die Kategorien und nominierten Einsendungen im Überblick:

Nominierte in der Kategorie BESTE POSTPRODUKTION

AMD – Be Invincible, Digic Pictures, Ungarn

Schreie der Vergessenen, Storz & Escherich, Deutschland

The Crew, Unit Image, Frankreich

Cartier Winter Tale, Unit Image, Frankreich

Wolfblood 2 – Furry Creatures for the BBC, Trixter Film, Deutschland

Nominierte in der Kategorie BESTE NACHWUCHSPRODUKTION

Mit einem Preisgeld der DIGITAL PRODUCTION von 3000 € dotiert.

Reverso, Clément Lauricella, Kimberly Honma, Arthur Seguin, ArtFX, Frankreich

How to Train Your Robot, Tomek Baginski, Platige Academy, Polen

Happily Ever After, Yonni Aroussi, Ben Genislaw, Rea Meir, Stefan Maria Schneider, Gadi Raz, Michal Boico, Bezalel Academy of Arts and Design, Israel

Hermit, Miriam Hatzijordanou, Nicolas Leu, Patrick Kern, Roderick Friedrich, Carina Böll, Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg, Deutschland

Rob ‘n Ron, Magnus Igland Møller, Mads Juul, The Animation Workshop, Dänemark

Nominierte in der Kategorie BESTER TRAILER/OPENER

Watch Dogs – Exposed, Digic Pictures, Ungarn

Unreal Engine 4 „Infiltrator“, The Epic Games Art Team, USA

Assassin’s Creed 4 Black Flag, Digic Pictures, Ungarn

HALO 4 – Prologue, Digic Pictures, Ungarn

Cyberpunk 2077 Teaser, Platige Image, Polen

Nominierte in der Kategorie BESTES GAME-DESIGN

BioShock Infinite, 2K Games, USA

The Last of Us, Sony Computer Entertainment, USA

Metro: Last light, Koch Media, Deutschland

Tomb Raider, Crystal Dynamics, Square Enix, Japan

Far Cry 3, Ubisoft, Frankreich

Nominierte in der Kategorie BESTER KURZFILM

Ed., Hype.cg, Brasilien

Mr. Hublot, ZEILT productions, Luxemburg

Harald, Moritz Schneider, Filmakademie Baden-Württemberg, Deutschland

Cupidon, Simon Bau, Clementine Choplain, Marie Ecarlat, Benoit Huguet, Julien Soulage, ESMA, Frankreich

Shelved, Andrew McCully, Arun Gnanasekhar, Do Quang Minh, Felipe Kehdi, Filip Frisk, Isak Edstrom, Jacob Tuck, Jayson Simpson, Kurt Adams, Sushant Sehgal, William Bentley, Media Design School, Neuseeland

Nominierte in der Kategorie BESTE VISUALISIERUNG

Paper World, László Ruska, Dávid Ringeisen, Moholy-Nagy University of Art and Design, Ungarn

Let’s Talk About Soil, Uli Henrik Streckenbach, Ronny Schmidt, Marcus Illgenstein, Maik Lochmann, Deutschland

RedBull Stratos, AixSponza, Deutschland

BMW Design DNA, LIGA_01 COMPUTERFILM, Deutschland

Kollektive Intelligenz, Steffen Richter, Fachhochschule Mainz, Deutschland

Nominierte in der Kategorie BESTE WERBEPRODUKTION

Swatch – Mad About The Sea, Celluloid VFX, Deutschland

Renuage Brandy, Trizz, Spanien

Essent – State Of The Union, PostPanic, Niederlande

Fanta – Offizieller Sponsor der FANTAsie, Unexpected, Deutschland

NIKE Hypervenom, Polynoid, Deutschland

Nominierte in der Kategorie BESTE INTERAKTIVE PRODUKTION

WürfelWald“, Raphael Polte, Marvin Podsendek, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Deutschland

Heineken Time Traveler, Medialand Digital Strategy, Taiwan

Metaworlds, Christian Freitag, Paul Kirsten, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Deutschland

iRoom: vom Showroom zur Baustelle, Raumgleiter, Schweiz

Der Golf – Das Auto – Driving Experience, Mackevision Medien Design, Deutschland

Nominierte in der Kategorie BESTES STILL

Der Preisträger dieser Kategorie wird erneut durch die Leserinnen und Leser der DIGITAL PRODUCTION ermittelt. Das Publikums-Voting läuft bis 16. September auf der animago-Fanseite www.facebook.com/animagoAWARD.

Megacity, Albert Bauer Companies, Deutschland

Happy Birthday Nana, Dan Roarty, Vereinigte Staaten

Twisted Sensation, Yasin Hasanian, Iran

Ouverture, Atelier Feuerroth, Deutschland

Guarding the Van, Matthew Munro, Media Design School, Neuseeland

Nominierte in der Kategorie SONDERPREIS DER JURY

Monsterbox, Ludovic Gavillet, Lucas Hudson, Derya Kocaurlu, Colin Jean-Saunier, Bellecour Écoles d’art, Frankreich

Deja-moo, Basement Pictures, Deutschland

Metube: August sings Carmen ‚Habanera‘, Moshel Film, August Schram, Österreich

Sales Gosses!, Alexis Kerjosse, Hassan Bensmaine, Emmanuelle Ngan Sing, Marine Villette, Delphine Zombo, LISAA Paris, Frankreich

La mano de Nefertiti, Lightbox Entertainment, Telecinco Cinema, El Toro Pictures, Spanien

Nominierte in der Kategorie BESTE CHARACTER-ANIMATION

Anger, Snowball Studios, Israel

The Sunshine Egg, Michael Haas, Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg, Deutschland

Love in the Time of Advertising, Wolf & Crow, Vereinigte Staaten

Wedding Cake, Viola Baier, Filmakademie Baden-Württemberg, Deutschland

A la francaise, Morrigane Boyer, Julien Hazebroucq, Ren Hsien Hsu, Emmanuelle Leleu, William Lorton, Autour de Minuit, Frankreich

Die Jury unter dem Vorsitz von Günter Hagedorn (animago-Team) bestand aus Dirk Beichert (freiberuflicher Fotograf und Architektur-Visualisierer), Dipl. Des. Christian Braun (Manager Visualization, Porsche), Alexander Ellendt (Leitung Vogelsänger GmbH der Units Film, Event, Neue Medien), Florian Gellinger (VFX Production Supervisor bei RISE | Visual Effects Studios), Sabine Hatzfeld (DIGITAL PRODUCTION und leitende Redakteurin für die animago AWARD & CONFERENCE), Robert Hranitzky (freiberuflicher Grafik- und Motion-Designer), Csaba Letay (Design/Regie/Compositing bei Polynoid GmbH & Co. KG), Mate Steinforth (Kreative Leitung der SEHSUCHT Berlin), Nhat Quang Tran (VFX Supervisor bei nhb studios Berlin), Sabrina Wanie (Geschäftsführerin, Animationsstudio DIGITRICK in Potsdam/Babelsberg), Anastasia Ziegler (Förderreferentin beim Medienboard Berlin-Brandenburg).

Mehr Informationen finden Sie unter www.animago.com.

Über uns!

SteinbrennerMüller Kommunikation
in Berlin hat sich auf die Kommunikation und Pressearbeit in den Bereichen Kultur und Medien spezialisiert. Die Agentur wird von Dr. Kathrin Steinbrenner und Kristian Müller geführt.