14. Oktober 2014

In zwei Tagen beginnt animago

News

14.10.2014. Donnerstag und Freitag dieser Woche dreht sich in Babelsberg alles um Visual Effects. Denn am Donnerstag beginnt mit animago AWARD & CONFERENCE (16. & 17. Oktober) in Potsdam-Babelsberg eines der weltweit renommiertesten Treffen der 3D/Animations-, Visual Effects- und Visualisierungsbranche. Rund 1.000 Besucher und Referenten aus aller Welt werden an den beiden Konferenztagen in der Metropolis Halle erwartet. Höhepunkt der Veranstaltung ist die festliche Verleihung der animago AWARDs am Donnerstagabend.

Ralf Christoffers, Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg: „Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg hat sich in den vergangenen Jahren zu einem weltweit beachteten Kompetenzzentrum für digitale Medienproduktion entwickelt. Mit der Symbiose aus Innovation, Kreativität  und Internationalität verkörpert der animago das Leitbild des Medienstandorts Babelsberg und trägt stark zu seiner Profilierung bei. Die 2-tägige Konferenz dient dem fachlichen und technologischen Dialog zwischen den Experten der Branche und festigt die Vernetzung mit nationalen wie internationalen Kooperationspartnern. Für die Unternehmen aus der Region ist es eine ideale Plattform ihre speziellen Kompetenzen und ihr weltweit renommiertes Knowhow einem Fachpublikum näher zu bringen.“

Elmar Giglinger, Geschäftsführer Medienboard Berlin-Brandenburg: „Der animago feiert in diesem Jahr zusammen mit uns ein kleines Jubiläum: Seit genau fünf Jahren findet er in Babelsberg statt – und wir sind als Förderer der ersten Stunde seitdem mit dabei. Aus gutem Grund: Die Konferenz ist eine echte Leistungsschau der Branche, informiert über neue Technologien, über Trends und erfolgreiche Produktionen und der Award ist mittlerweile eine auch international anerkannte Auszeichnung.  Wir freuen uns, dass der animago hier so gut angekommen ist und auf zwei spannende Tage mit Publikum aus aller Welt!“

Festliches Highlight ist die Verleihung der animago AWARDs am Donnerstag-abend, 16. Oktober (Beginn 19:00 Uhr) in der Metropolis Halle. 50 internationale Beiträge sind in zehn Kategorien für die renommierte Auszeichnung nominiert.

Zur animago CONFERENCE werden zahlreiche internationale VFX-Hochkaräter erwartet, darunter Scott Clark von den Pixar Animation Studios, Florian Gellinger, der über die unsichtbaren visuellen Effekte von DIE BÜCHERDIEBIN sprechen wird, eine internationale Produktion, die in Babelsberg gedreht wurde. Tony Micilotta wird über seine Arbeit an X-MEN DAYS OF FUTURE PAST, Florian Witzel (Industrial Light & Magic, USA) über VFX in den Hollywood Blockbustern LUCY, TRANSFORMERS 4 oder PACIFIC RIM, der zweifache Emmy-Preisträger Jörn Großhans über das Making-of zu 4. Staffel von GAME OF THRONES und Mike McGee über “GRAVITY“ mit Sandra Bullock berichten. Matthias Buehler,
Head of 3D Technology
bei Garsdale Design,
USA

wirft mit seinem Vortrag „Hacking Cities: The Future of 3D City Modeling“ einen Blick in die Zukunft und Thilo Ewers,
VFX Supervisor bei 
Pixomondo, einem international ausgezeichneten VFX-Unternehmen aus Deutschland, zeigt erste Arbeitsproben für den US-Serienhit SLEEPY HOLLOW mit dem Titel: „VFX from Hell“.

Begleitet wird die Veranstaltung von einer frei zugänglichen Fachausstellung, dem animago TRADE FLOOR. Insgesamt sind über 40 Unternehmen vertreten.

Mehr Informationen finden Sie unter www.animago.com oder unter www.facebook.com/animagoAWARD.

Über uns!

SteinbrennerMüller Kommunikation
in Berlin hat sich auf die Kommunikation und Pressearbeit in den Bereichen Kultur und Medien spezialisiert. Die Agentur wird von Dr. Kathrin Steinbrenner und Kristian Müller geführt.