01_jfbb_plakat_2016

Begegnungen & Talk mit Ilja Richter beim JFBB

31.01.2016. Unter der Überschrift „Begegnung und Talk mit Ilja Richter“ stellt der Schauspieler und Autor Ilja Richter im Rahmen des Jüdischen Film Festivals Berlin & Brandenburg (JFBB) drei Filme vor, in denen er sein vielseitiges künstlerisches Schaffen als Regisseur, Protagonist und Schauspieler zeigt.

Sonntag, 5. Juni 2016, 17.00 Uhr, Filmkunst 66
Gott und die Welt – Grenzgänge mit Ilja Richter“ ist ein Dokumentarfilm (Regie: Ravi Karmalker, Yves Schurzmann), in dem sich Richter in seiner Heimatstadt Berlin auf die Suche nach jüdischem Leben begibt – sei es in einem Tanzkurs, in einem Gottesdienst, bei einer Bar Mitzwa-Vorbereitung – und sich gleichzeitig auch mit den jüdischen Wurzeln seiner Familie beschäftigt.

In der Dokumentation „Hotel Bogota – Eine einmalige Geschichte“ (Regie: Ilja Richter) erzählen bekannte ehemalige Gäste von der bewegten Geschichte des kleinen Hotel Bogota in der Berliner Schlüterstraße, das in seiner 50jährigen Geschichte zahlreichen Künstlern, Musikern, Schriftstellern in Berlin ein temporäres Zuhause bot. „Hotel Bogota – Eine einmalige Geschichte“ ist Ilja Richters Regiedebüt.
Read more…

DSP_300

Das sind die Gewinner des DSP 2016

20.05.2016. Die Gewinner des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES 2016, der heute Abend im Rahmen einer festlichen Gala im Berliner Zoo Palast vor über 800 Gästen verliehen wurde, stehen fest. Der Jury gehörten in diesem Jahr die Schauspielerinnen und Schauspielern Maren Kroymann, Walter Sittler, Rosalie Thomass, Anne Weinknecht, Pierre Sanoussi-Bliss und Prodromos Antoniadis an. Ausgerichtet wird der DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREIS vom Bundesverband Schauspiel (BFFS).
Read more…

Preise

Countdown zum DSP 2016

18. o5. 2016. Übermorgen, am Freitag den 20. Mai, ehren Schauspielerinnen und Schauspieler beim diesjährigen DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREIS im Zoo Palast Berlin die Besten ihrer Zunft. Verliehen werden Preise in neun Kategorien, der Preis für den Starken Einsatz sowie ein Ehrenpreis an Armin Mueller-Stahl für sein Lebenswerk und der Ehrenpreis Inspiration an die spanisch-katalanische Regisseurin Isabel Coixet. Read more…

JFBB_WEB350_350

Benjamin Sadler ist Pate des 22. Jüdischen Filmfestivals Berlin & Brandenburg

12.05.2016. Der Schauspieler Benjamin Sadler („Schuld“, „Contergan“, „Das Jerusalem Syndrom“) ist Festivalpate des 22. Jüdischen Filmfestivals Berlin & Brandenburg. „Wir freuen uns, mit Benjamin Sadler dieses Jahr einen ganz wunderbaren, herausragenden Filmschaffenden für die Patenschaft gewonnen zu haben, dessen Filmschaffen und eigene Herkunft für Weltoffenheit und Toleranz steht. Vielen Dank für das Engagement!“, so Festivaldirektorin Nicola Galliner.

Gemeinsam mit den beiden Schirmherren des Festivals, Brandenburgs Ministerpräsident Dr.Dietmar Woidke und dem Regierenden Bürgermeister Berlins, Michael Müller, wird Benjamin Sadler am 4. Juni das 22. Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg im Potsdamer Hans Otto Theater eröffnen. Das Festival eröffnet mit der Weltpremiere der deutsch-israelischen Mockumentary 90 MINUTEN – BEI ABPFIFF FRIEDEN aka MILHEMET 90 HADAKOT (Regie: Eyal Halfon, bundesweiter Kinostart: 30.06.2016 im Verleih der Camino Filmverleih GmbH) mit Norman Issa, Moshe Ivgy und Detlev Buck in den Hauptrollen, die 2015 in Israel, den Palästinensischen Autonomiegebieten und Deutschland gedreht wurde.

Read more…

Armin Mueller-Stahl

DSP “Ehrenpreis Lebenswerk” für Armin Mueller-Stahl

12.05.2016. Armin Mueller-Stahl erhält bei der Verleihung des Deutschen Schauspielerpreises 2016 am 20. Mai für sein weltweit Aufsehen erregendes darstellerisches Schaffen den „Ehrenpreis Lebenswerk“ des Bundesverbands Schauspiel. Er steht damit in einer Reihe mit Rolf Hoppe (Ehrenpreisträger 2015) Senta Berger (2014), Katharina Thalbach (2013) und Götz George (2012). Read more…

IsabelCoixet

Isabel Coixet: Ehrenpreisträgerin „Inspiration“ des DSP 2016

10.05.2016. Isabel Coixet, spanisch-katalanische Regisseurin und Drehbuchautorin sowie Präsidentin von EWA, des European Women´s Audiovisual Network, erhält bei der Verleihung des 5. DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES 2016 am 20. Mai den „Ehrenpreis Inspiration“. Mit dem „Ehrenpreis Inspiration“ zeichnet der Vorstand des Bundesverbands Schauspiel, BFFS, in jedem Jahr eine Persönlichkeit oder Institution aus, die durch ihre Leistung in besonderer Weise die Schauspielkunst ermöglicht und gefördert hat. Read more…