17. Dezember 2015

Jetzt bewerben: RACCONTI #5 Script Lab

Projekte




17.12.2015. RACCONTI #5 Script Lab: Zwei Writers’ Rooms – eine einmalige Erfahrung

RACCONTI, das Stoffentwicklungsprogramm der Südtiroler Filmförderung BLS, setzt wie im letzten Jahr auch 2016 in ihrer inzwischen 5. Ausgabe auf die innovative Methode des Writers’ Rooms. Drehbuchautoren aus dem deutsch- und italienischsprachigen Raum werden erneut mit der Letterbox Filmproduktion und Palomar, eines der führenden TV-Produktionsunternehmen Italiens, an zwei international vermarktbaren Serienkonzepten arbeiten. Ab sofort können sich interessierte Autoren für die Teilnahme am Script Lab bewerben.

(mehr …)



16. Dezember 2015

European Film Market 2016 ausgebucht

Projekte




16.12.2015. Die Ausstellungsflächen des European Film Market (EFM) der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin, der am 11. Februar als erster Filmmarkt des Jahres seine Tore öffnet, sind bereits ausgebucht. Auch 2016 werden über 8.000 Produzenten, Aussteller, Rechtehändler, Einkäufer und Investoren im Martin-Gropius-Bau und Marriott Hotel erwartet. Der EFM gilt als eine der wichtigsten Branchenplattformen für den internationalen Handel mit Filmrechten und audiovisuellem Inhalt und ist zu Jahresbeginn Kompass für aktuelle Marktentwicklungen und Trends. Nach ihrer erfolgreichen Einführung im vergangenen Jahr werden die neuen Initiativen Drama Series Days, EFM Asia, die Initiative EFM-Startups und der EFM Producers Hub auch 2016 fortgeführt. (mehr …)



11. Dezember 2015

Initiative Urheberrecht unterstützt Referentenentwurf des BMJV

Projekte




11.12.2015. Vor dem Hintergrund der Auseinandersetzung über den Referentenentwurf zur Novellierung des Urhebervertragsrechtes des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) kündigt die Initiative Urheberrecht heute ihre Stellungnahme an. Die Initiative, die über ihre mehr als 35 Mitgliedsorganisationen rund 140.000 UrheberInnen und ausübende KünstlerInnen vertritt, setzt sich seit 2002 für eine Reform des Urhebervertragsrechts ein.

(mehr …)



9. Dezember 2015

animago: Neuer Standort und 20-jähriges Jubiläum

Projekte




09.12.2015. 20-jähriges Jubiläum und neuer Standort in 2016! animago AWARD & CONFERENCE zieht nach München & der animago AWARD wird 20 Jahre

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von animago AWARD & CONFERENCE können sich im nächsten Jahr auf eine ganz besondere Ausgabe der Preisverleihung und internationalen Fachkonferenz für 3D Animation & Still, Visuelle Effekte und Visualisierung freuen: Nach sieben erfolgreichen Ausgaben in Potsdam-Babelsberg zieht animago AWARD & CONFERENCE nach München und findet am 27. und 28. Oktober im Kultur- und Veranstaltungszentrum Gasteig statt. Gleichzeitig wird am neuen Veranstaltungsort das 20-jährige Jubiläum der Auszeichnung animago AWARD gefeiert. Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und das Kulturreferat der Landeshauptstadt München unterstützen die Veranstaltung mit insgesamt 200.000 Euro.  (mehr …)


2. Dezember 2015

Mehr Fairness für UrheberInnen

Projekte




02.12.2015. Bei der heute zu Ende gegangenen Konferenz unter der Überschrift „Die Zukunft des Urheberrechts“ forderten mehr als 350 Akteure aus Politik, Wissenschaft, Kunst und Kultur einhellig die faire Beteiligung der Kreativen an der Wertschöpfungskette. (mehr …)



26. November 2015

Noch 4 Tage bis zur Urheberrechtskonferenz

Projekte




26.11.2015. Günther Oettinger, Heiko Maas, Monika Grütters bei Zukunftskonferenz Urheberrecht/„Die Zukunft des Urheberrechts – 50 Jahre Urheberrecht in Deutschland“

In wenigen Tagen, am 1. und 2. Dezember 2015 wird die Akademie der Künste am Pariser Platz Mittelpunkt der aktuellen Debatte über das Urheberrecht in Deutschland und Europa. Die Initiative Urheberrecht hat angesichts des 50. Jahrestages des Inkrafttretens des Urheberrechtsgesetzes in Deutschland Akteure aus Politik, Wissenschaft, Kunst und Kultur eingeladen, um tragfähige Perspektiven für das nationale, europäische und globale Urheberecht für die nahe, aber auch mittel- und längerfristige Zukunft zu formulieren.
(mehr …)



23. November 2015

Jury für den Deutschen Schauspielerpreis 2016 steht fest

Projekte




23.11.2015. Die Jury für die kommende und inzwischen fünfte Ausgabe des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES steht fest. Die Schauspielerinnen und Schauspieler Maren Kroymann,
Walter Sittler,
Rosalie Thomass,
Anne Weinknecht,
Pierre Sanoussi-Bliss und Prodromos Antoniadis vergeben 2016 die Preise in den Kategorien „Beste Schauspielerin/Schauspieler in einer Hauptrolle“, „Beste Schauspielerin/Schauspieler in einer Nebenrolle“, „Beste Schauspielerin/ Schauspieler in einer komödiantischen Rolle“. Die Jury entscheidet außerdem über den Nachwuchspreis sowie die Preise für den „Starken Auftritt“ und für das „Beste Ensemble“.

(mehr …)



13. November 2015

WWE® Network startet in Deutschland

Projekte




 13.11.2015 Ab Dienstag, 5. Januar 2016, können WWE-Fans in Deutschland das WWE Network online unter WWW abonnieren und erhalten den ersten Monat gratis. Das WWE Network wird in Deutschland 9,99 US-Dollar im Monat kosten, es besteht keine Vertragsbindung und ist jederzeit kündbar.

Die Abonnenten erhalten Zugriff auf die englischsprachige Version des WWE Network und bekommen alle 12 Live WWE Pay-per-View Events ohne zusätzliche Kosten, plus ein rund-um-die-Uhr Programm und das umfassendste WWE VOD-Portfolio mit mehr als 4.000 Stunden Bewegtbild, inklusive Wiederholungen von Raw® und SmackDown® sowie jedes aktuelle und vergangene WWE, WCW und ECW Pay-per-View.

WWE Network wird zuerst auf dem Desktop, Laptop und auf Mobilgeräten verfügbar sein, rechtzeitig zum Royal Rumble®  Pay-per-View am 24. Januar 2016 auch für Apple TV, Amazon Fire TV, Sony PlayStation 3, Sony PlayStation 4, Xbox One, Xbox 360 und Smart TVs.

„Deutschland ist ein strategisch wichtiger Markt für WWE, mit leidenschaftlichen und begeisterten Fans,“ so George Barrios, WWE Chief Strategy & Financial Officer. „Wir wollen international wachsen und die globale Expansion des WWE Networks ist dabei ein entscheidender Faktor, um dieses Ziel zu erreichen.“

Zusätzlich zu 12 WWE Pay-per-View Live-Ausstrahlungen sind folgende Eigenproduktionen im Abonnement des WWE Networks enthalten:

  • Breaking Ground™ die neueste, eigenproduzierte Serie führt Zuschauer in das WWE Performance Center und dokumentiert, was es braucht, um ein WWE Superstar bzw. Eine WWE Diva zu werden.
  • Swerved – Unter der Regie von Jeff Tremaine (Jackass, Bad Grandpa), kombiniert Swerved die Welt der Comedy und des Sport-Entertainments, wenn WWE Superstars und Diven sich gegenseitig vor versteckter Kamera urkomische Streiche spielen.
  • The Monday Night War™ – Die 20-teilige WWE Network Eigenproduktion dokumentiert die epische Schlacht um TV-Quoten zwischen den Entertainment-Ikonen Vince McMahon und Ted Turner in den Jahren 1995 – 2001.
  • Stone Cold® Podcast Live! – WWE Hall of Fame Mitglied “Stone Cold” Steve Austin® setzt sich mit den größten Namen der WWE und der Welt des Sports und Entertainments zusammen, um kompromiss- und schonungslose Exklusivinterviews zu führen.
  • NXT TAKEOVER LIVE! – Die Zukunft ist da. Die beliebtesten WWE Nachwuchs-Superstars steigen gegeneinander in den Ring, um zu beweisen, dass sie das Zeug haben, ein Superstar zu werden. Schaut Euch an, wie die WWE Superstars von morgen auf dem  WWE Network mit zweistündigen Live-Specials performen.
  • WWE® 24 – Die von Kritikern gefeierte 30-minütige Dokuserie entführt die Zuschauer auf eine Reise durch einen Tag im Leben der faszinierenden Superstars und deren außergewöhnlichen Events.
  • Total Divas™ (Seasons 1-3) – Total Divas bietet Zuschauern einen exklusiven Blick über die Ringseile hinaus auf die besten WWE Diven mit Einblicken in ihr Privatleben, in dem sie versuchen ihr persönliches Leben und die ständige Action ihrer Profikarrieren auszubalancieren.

WWE Network wird ab dem 5. Januar 2016 außerdem auch Fans in Österreich, in der Schweiz und in Lichtenstein zur Verfügung stehen. Eine komplette Auflistung der Länder und Geräte in denen das WWE Network zu erhalten ist, finden Sie hier: http://help.wwe.com

Über WWE:

WWE ist als Aktiengesellschaft (NYSE: WWE) ein weltweit agierendes integriertes Medien- und Entertainmentunternehmen. Die unterschiedlichen Geschäftsbereiche des Unternehmens produzieren das ganze Jahr über eigene Inhalte und distribuieren sie weltweit. Die WWE spezialisiert sich bei ihren TV-Sendungen, Pay-Per-View-Angeboten, digitalen Medien und Publishing-Plattformen auf familienfreundliches Entertainment. Die Sendungen der WWE werden in 25 Sprachen ausgestrahlt und erreichen mehr als 650 Millionen Haushalte auf der ganzen Welt. WWE Network, das erste 24/7 OTT-Network überhaupt, ist aktuell in mehr als 175 Ländern zu erhalten und bietet neben allen 12 Live Pay per View Events, zahlreiche weitere Programmangebote sowie eine große VoD-Bibliothek an. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Stamford, Conn. und betreibt Niederlassungen in New York, Los Angeles, London, Mexico City, Mumbai, Shanghai, Singapur, Dubai, München und Tokio.

Weitere Informationen zur WWE (NYSE: WWE) finden Sie auf de.wwe.com und corporate.wwe.com. Über unsere weltweiten Aktivitäten informiert Sie die Seite http://www.wwe.com/worldwide/



12. November 2015

State-of-the-Art Ausbau der Cinema Stage von Rotor Film

Projekte




12.11.2015. State-of-the-Art Ausbau der Cinema Stage von Rotor Film setzt neue Maßstäbe in der Postproduktion
Eröffnung durch Brandenburgs Wirtschaftsminister am 19. November

Nächste Woche, am Donnerstag, 19. November, wird Europas größte und innovativste Mix & Grading Stage, die neue Cinema Stage des Babelsberger Postproduktionshauses Rotor Film, offiziell eröffnet. Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber, der Vorstandsvorsitzende der Studio Babelsberg AG, Dr. Carl Woebcken und Medienboard Berlin-Brandenburg-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus begrüßen gemeinsam mit den Rotor Film-Geschäftsführern Holger Lehmann und Martin Frühmorgen die geladenen Gäste in der neuen Cinema Stage auf dem Gelände der Medienstadt Babelsberg.



10. November 2015

BLS vergibt 1,5 Mio. Euro Förderung an 6 Projekte

Projekte




10.11.2015.  Hexe Lilli, Iceman, ein versunkenes Dorf, Freundschaft, Flucht & Migration: Die BLS fördert sechs Projekte mit über 1,5 Millionen Euro. 

Insgesamt 1,535 Millionen Euro hat die Südtiroler Filmförderung BLS in ihrer dritten und letzten Fördersitzung des Jahres vergeben. Die deutsch-italienische Koproduktion “Iceman – Rache“ erhält mit 560.000 Euro die höchste Fördersumme, gefolgt von „Hexe Lilli“ (490.000 Euro) und dem Debütfilm von Vittorio De Sicas Enkel Andrea De Sica „I figli della notte – Children of the Night“ (400.000 Euro). Fünf Filme erhalten insgesamt Produktionsförderung, eine TV-Serie wird mit Produktionsvorbereitungsförderung unterstützt. Die nächste Einreichfrist ist am 27. Januar 2016. 

(mehr …)



10. November 2015

Zukunftskonferenz Urheberrecht

Projekte




10.11.2015. „Die Zukunft des Urheberrechts – 50 Jahre Urheberrecht in Deutschland“

Am 1. und 2. Dezember 2015 veranstaltet die Initiative Urheberrecht in der Akademie der Künste am Pariser Platz in Berlin unter der Überschrift „Die Zukunft des Urheberrechts“ einen hochkarätig politisch, kreativ und wissenschaftlich besetzten Kongress zur aktuellen Debatte über das Urheberrecht.

EntscheiderInnen aus Politik, Wissenschaft und Kulturwirtschaft diskutieren mit UrheberInnen und KünstlerInnen anstehende Fragen des Urheberrechts und prüfen es 50 Jahre nach Inkrafttreten des Urheberrechtsgesetzes auf seine Aktualität und Anwendbarkeit in der modernen Informationsgesellschaft. Auch die jüngst in Angriff genommenen Gesetzgebungsvorhaben sowie die Arbeitsvorhaben von EU-Kommission und EU-Parlament sind Thema des zweitägigen Kongresses. Ziel der Konferenz ist es, in Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung tragfähige Perspektiven für das nationale, europäische und globale Urheberecht für die nahe, aber auch mittel- und längerfristige Zukunft zu formulieren.

(mehr …)



10. November 2015

Kinoprogrammpreise vergeben

Projekte




09. 11. 2015. Zum 25. Mal werden heute Abend die Kinoprogrammpreise NRW verliehen. Die Film- und Medienstiftung NRW ehrt mit dieser Auszeichnung alljährlich Kinos, die mit profilierten Programmen und ihrer Auswahl an deutschen und europäischen Filmen sowie Kinder- und Jugendfilmen überzeugen.  (mehr …)



9. November 2015

Flucht und Migration im Filmherbst

Projekte




09.11.2015. „Flucht und Migration“ bilden in diesem Jahr einen inhaltlichen Schwerpunkt im Filmherbst NRW. In ganz NRW beschäftigen sich Festivals und Filmreihen mit dem aktuellen Geschehen und seiner filmischen Verarbeitung. So werden bei zahlreichen Festivals Filme gezeigt, die sich mit dem Verlassen der Heimat oder dem Ankommen in der Fremde auseinandersetzen. Und der Film- und Kinokongress lädt am Dienstag Produzenten, Regisseure und Filmemacher zur Diskussion unter der Überschrift „Flucht und Migration im Film“. (mehr …)



5. November 2015

Herbert Strate-Preis für Iris Berben

Projekte




05.11.2015. Seit 2004 vergeben Film- und Medienstiftung NRW und HDF Kino den Herbert Strate-Preis an Menschen, die sich in besonderer Weise um den deutschen Film verdient gemacht haben. Mit ihrem Preis erinnern Filmstiftung NRW und HDF Kino e.V. an den Kinobetreiber Herbert Strate, den langjährigen Präsidenten der FFA und des Hauptverbands deutscher Filmtheater. (mehr …)



3. November 2015

25. Kinoprogrammpreis NRW

Projekte




03.11.2015. Am Montag, 9. November, wird im Kölner Gloria Theater zum 25. Mal der Kinoprogrammpreis NRW verliehen. Seit 1991 zeichnet die Film- und Medienstiftung NRW alljährlich Kinobetreiber aus, die dem deutschen und europäischen Film sowie Kinder- und Jugendfilmen im zurückliegenden Jahr auf ihren Leinwänden einen besonderen Platz eingeräumt haben. 67 Kinobetreiber aus 42 Städten in ganz Nordrhein-Westfalen erhalten in diesem Jahr Prämien im Gesamtwert von 423.000 EuroIn den zurückliegenden 25 Jahren wurden NRW-Kinos mit rund 9,5 Millionen Euro für ihre engagierte Arbeit belohnt. (mehr …)



27. Oktober 2015

Erstes Treffen des Netzwerks RACCONTI ALUMNI in Rom

Projekte




27.10.2015. Anlässlich des Filmfestivals Rom lud die Südtiroler Filmförderung BLS erstmals zu einem Treffen ihres Netzwerks RACCONTI ALUMNI. Die neue Plattform bietet Drehbuchautoren, die in der Vergangenheit am BLS Script Lab RACCONTI teilgenommen haben, die Gelegenheit für Austausch und Networking. Gast der ersten Alumni-Ausgabe war die britische Serienexpertin Emma Frost, Autorin der Golden Globe-nominierten Miniserie The White Queen(mehr …)



27. Oktober 2015

5. Film- und Kinokongress NRW

Projekte




27.10.2015. Am Montag, dem 9. und Dienstag, dem 10. November 2015, findet im Kölner Kunstverein zum fünften Mal der Film- und Kinokongress NRW statt. Seit 2011 werden gemeinsam mit der Branche die film­politischen Entwicklungen und die Perspektiven von Film und Kino in technologischer, ökonomischer und kreativer Hinsicht erörtert.  (mehr …)



16. Oktober 2015

Herzlichen Glückwunsch: Das sind die animago Gewinner 2015!

Projekte




16.10.2015. Die Gewinner des animago AWARD 2015 stehen fest. Der international etablierte Wettbewerb für  3D Animation, Visual Effects (VFX) und Visualisierung hat am gestrigen Donnerstagabend im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in der Metropolis Halle am Filmpark Potsdam-Babelsberg die diesjährigen Gewinner bekanntgegeben und geehrt. 

Das sind die Preisträger des animago AWARD 2015 im Überblick:

(mehr …)



12. Oktober 2015

animago: In drei Tagen geht’s los!

Projekte




12.10.2015. Ab Donnerstag dreht sich in Babelsberg alles um 3D Animation, Visuelle Effekte und Visualisierung. Rund 1.000 Experten aus aller Welt werden am 15. und 16. Oktober zu animago AWARD & CONFERENCE in der Metropolis Halle am Filmpark Babelsberg erwartet. Während bei der zweitägigen Konferenz die international renommiertesten Digital Artists der Branche wie die VFX-Macher von HERR DER RINGE, DER HOBBIT, MINIONS, TOY STORY 2+3, THE MAN FROM U.N.C.L.E., TERMINATOR: GENISYS oder SKYFALL zu Keynotes und Podiumsdiskussionen erwartet werden, zeichnet der animago AWARD im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am Abend des 15. Oktobers bereits zum 19. Mal die Besten ihres Faches aus. (mehr …)



12. Oktober 2015

BLS Location Tour zeigt Vielfalt Südtiroler Drehorte

Projekte




12.10.2015. Auch diesen Herbst richtete die BLS PLACES aus, eine Tour zu abwechslungsreichen Südtiroler Filmlocations. Vom 7. – 9. Oktober waren rund 20 Produzenten und Herstellungsleiter aus Deutschland, Italien und Österreich eingeladen, Südtirol und seine vielfältigen Drehorte kennenzulernen. Darunter Thomas Blieninger (Lieblingsfilm), Marcus Roth (TV60 Filmproduktion), Wolfram Winkler (Lisa Film) oder Gianfilippo Pedote (MIR Cinematografica). (mehr …)



12. Oktober 2015

Filmherbst NRW

Projekte




09.10.2015. In Nordrhein-Westfalen stehen Oktober und vor allem November ganz im Zeichen des Films. Der Filmherbst NRW bietet Filmfans und Filmbranche ein abwechslungsreiches Programm aus Festivals, Filmreihen, Fachveranstaltungen und Preisverleihungen.

„Auf die Cologne Conference folgt ein vollgepackter Filmherbst NRW und bringt Filmfans und Branche bei zahlreichen Festivals und Fachveranstaltungen zusammen. Darauf freuen wir uns sehr!“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. „Spannend werden die Debatten um die aktuellen filmpolitischen Entwicklungen, die im Zentrum des diesjährigen Film- und Kinokongress stehen. Der Höhepunkt ist aber die 25. Verleihung der Kinoprogrammpreise.“

Kongresse und Preisverleihungen

Die Film- und Medienstiftung NRW richtet am 9. und 10. November 2015 im Kölnischen Kunstverein den 4. Film- und Kinokongress aus, der im Zentrum des Filmherbst NRW steht. Nationale und internationale Experten diskutieren hier über die Zukunft von Film und Kino.

Am Abend des ersten Kongresstages werden im Gloria-Theater bereits zum 25. Mal die Kinoprogramm-preise an NRW-Kinobetreiber vergeben, die auf ihren Leinwänden ein herausragendes Programm mit deutschen und europäischen Filmen sowie Produktionen für Kinder und Jugendliche zeigen. Die Aufrechterhaltung einer lebendigen Kinokultur in NRW wird so seit Jahren sichergestellt. Film- und Medienstiftung NRW und der HDF Kino e.V. verleihen am Abend der Kinoprogrammpreise auch den Herbert Strate-Preis, mit dem Menschen ausgezeichnet werden, die sich um den deutschen Film verdient gemacht haben. 2014 ging der Preis an den Regisseur, Schauspieler und Produzent Til Schweiger.

Vom 29.10. bis zum 02.11. ist das internationale Produzentenprogramm ACE – Ateliers du Cinéma Européen zu Gast in Köln. Spielfilmproduzenten aus NRW können am 29.10. Einzelberatungen nutzen. Am 30.10. lädt ACE gemeinsam mit der Film- und Medienstiftung NRW und Creative Europe Desk NRW zu Diskussionsrunden und zu einem Networking-Lunch ein. Vom 19.-22.11. findet außerdem der Abschlussworkshop des europäischen Fortbildungsprogramms Documentary Campus Masterschool erneut in Köln statt.

Festivals und Filmreihen:

  • Filmfest homochrom, das schwul-lesbische Filmfest vom 13.-18.10. in Köln und 21.-25.10. in Dortmund
  • Kino Latino, das Filmfest mit Produktionen aus und über Mittel- und Südamerika vom 17.-23.10. in Köln
  • Internationales Köln Comedy Festival, 115 Shows in 20 Locations vom 15.-31.10.
  • Film +, das Festival für Filmschnitt und Montagekunst vom 23.-26.10. in Köln
  • Kinderfilmtage Ruhrgebiet, vom 25.10.-01.11. in Essen, Mülheim und Oberhausen
  • kurzundschön, der internationale Wettbewerb für junge Kreative am 28. Oktober in Köln
  • Duisburger Filmwoche, Festival und Wettbewerb des deutschsprachigen Dokumentarfilms, 02.-08.11.
  • doxs! Duisburg, europäische Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche, 02.-08.11.
  • Kinofest Lünen, das Festival für den deutschsprachigen Film vom 12.-15.11.
  • KinderKinoFest, das kulturpädagogische Filmfest mit Mitmachprogramm vom 12.-18.11. in Düsseldorf
  • Cinepänz, das Kölner Kinderfilmfestival vom 14.-22.11. in Köln
  • NRW Kinotag am 15.11., an dem Kinos in ganz NRW Filme aus NRW zeigen
  • VIDEONALE.scope, das Festival für Videokunst vom 17.-22.11. in Köln
  • Unlimited, der deutsche Kurzfilmwettbewerb vom 17.-22.11. in Köln
  • exposed, das Filmfestival für erste Filme vom 17.-22.11. in Köln
  • Filmfest Düsseldorf, der studentisch organisierte Kurzfilmwettbewerb vom 25.11.-27.11.
  • Blicke, Filmfestival des Ruhrgebiets vom 25.-29.11. in Bochum

Weitere Infos unter www.filmherbst-nrw.de



8. Oktober 2015

Noch eine Woche: animago AWARD & CONFERENCE

Projekte




08.10.2015. animago AWARD & CONFERENCE steht vor der Tür. In einer Woche ist es soweit. Mehr als 1.000 VFX-, Animations-, 3D-Experten und Digital Artists aus aller Welt werden zur zweitägigen Konferenz am 15. und 16. Oktober und zur Preisverleihung am Donnerstagabend, 15. Oktober erwartet. Beim animago AWARD wurden dieses Jahr 1.008 Beiträge aus 58 Ländern eingereicht. Die unabhängige Jury hat daraus 45 Nominierte in neun Kategorien ausgewählt. Als Vorgeschmack auf 2015 hier nochmal der großartige Trailer von 2014!



1. Oktober 2015

animago CONFERENCE: Topspeaker aus aller Welt

Projekte




01.10.2015. Digital Artists und VFX-Macher von  MINIONS, TERMINATOR: GENISYS, GAME OF THRONES, HOBBIT, PADDINGTON, THE MAN FROM U.N.C.L.E zu Gast in Babelsberg

Spektakuläre Landschaften, unglaubliche Fabelwesen, schier unmögliche Stunts, explodierende Städte, futuristische Raumschiffe oder zauberhafte Animationscharaktere – am Einsatz von visuellen Effekten (VFX) kommen Filmschaffende heute nicht mehr vorbei. Bei der zweitägigen animago AWARD & CONFERENCE am 15. und 16. Oktober 2015 werden die international renommiertesten Digital Artists der Branche erwartet: Darunter VFX-Macher von HERR DER RINGE, DER HOBBIT, AVATAR, KING KONG (Matthias Menz von Weta Digital aus Neuseeland), von MINIONS und DESPICABLE ME (Kyle Balda von Illumination Mac Guff aus Frankreich) von RATATOUILLE, TOY STORY 2+3, MONSTERS UNIVERSITY (Matthew Luhn von Pixar Animation Studios USA), von THE MAN FROM U.N.C.L.E. oder CLOUD ATLAS (Florian Gellinger von RISE | Visual Effects Studios Deutschland) oder von TERMINATOR: GENISYS, SKYFALL oder TOTAL RECALL (Sheldon Stoppsack von The Moving Picture Company aus England) und viele mehr.
Die animago CONFERENCE zählt in Europa zu einer der wichtigsten Fachkonferenzen der Branche rund um 3D Animation, Visuelle Effekte und Visualisierung. Sie bietet internationalen Experten im gesamten Spektrum digitaler Medienproduktion, dem Nachwuchs und Interessierten der Film- und Medienbranche gleichermaßen eine ideale Plattform für Networking, Kommunikation und Information.
(mehr …)


21. September 2015

BLS präsentiert RACCONTI Script Lab in Hamburg und Rom

Projekte




18.09.2015. Die Südtiroler Filmförderung BLS und Letterbox Filmproduktion sowie die italienische Produktionsfirma Palomar Television & Film Production diskutieren am Samstag, 3. Oktober 2015 auf dem Filmfest Hamburg Aspekte der internationalen Serienentwicklung und präsentieren Ergebnisse und Entstehungsprozess des vierten RACCONTI Script Labs. (mehr …)



17. September 2015

M100 2015 erfolgreich zu Ende gegangen

Projekte




17.09.2015. Charlie Hebdo erhält M100 Media Award / Außenminister Frank-Walter Steinmeier hält Abschlussrede des Colloquiums 

Mit der festlichen Verleihung des M100 Media Awards an das Satiremagazins Charlie Hebdo ist die internationalen Medienkonferenz M100 Sanssouci Colloquium heute Abend in der Orangerie von Potsdam-Sanssouci erfolgreich zu Ende gegangen. Die Auszeichnung nahm der Chefredakteur des Magazins Gérard Biard entgegen.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier, Hauptredner des glanzvollen Abends, betonte vor rund 200 geladenen Gästen aus Politik, Medien und Wirtschaft vor dem Hintergrund des 70. Jahrestages der Potsdamer Konferenz die veränderte Rolle Deutschlands in einer sich verändernden Welt: „Vor 70 Jahren trafen die Siegermächte hier in Potsdam Entscheidungen von großer Tragweite über die Neuordnung Deutschlands und Europas nach dem Zweiten Weltkrieg. Heute stehen wir in Europa vor Gestaltungsaufgaben, die nicht weniger bedeutsam sind. Ob in der Ukraine oder in der Flüchtlingskrise – unter ganz anderen Vorzeichen als 1945 geht es auch heute darum, Ordnung in eine Welt zu bringen, die aus den Fugen geraten ist. Eines hat sich dabei grundlegend verändert: War Deutschland in Potsdam Gegenstand der Krisendiplomatie, so übernehmen wir Deutsche heute gemeinsam mit unseren Partnern Verantwortung.“



14. September 2015

Save the Date: 5. DSP am 27. Mai 2016

Projekte




14.09.2015. Der Termin für die inzwischen fünfte Verleihung des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES steht fest. Am 27. Mai 2016 zeichnen im Rahmen einer festlichen Abendgala erneut im großen Saal des Zoo Palast, eines der traditionsreichsten Kinos in Berlin, Schauspieler Schauspieler aus. Erwartet werden über 900 Schauspielerinnen und Schauspieler und ihre Gäste. (mehr …)



11. September 2015

10 Jahre PanAm-Lounge – Ein rauschendes Fest

Projekte




11.09.2015 – Bis in die frühen Morgenstunden feierten über 250 Gäste aus Politik, Kultur, Film, Wirtschaft und Küche das 10-jährige Jubiläum der legendären PanAm Lounge im 10. Stock des Eden-Hochhauses an der Budapester Straße 43. (mehr …)



9. September 2015

Deutschland muss für Erhalt und Weiterentwicklung der internationalen Ordnung eintreten

Projekte




09.09.2015. Am 17. September ist Potsdam erneut Zentrum des hochkarätigen politischen Diskurses zwischen Medien, Wissenschaft und Politik. Zum 11. Mal führt das M100 Sanssouci Colloquium führende Vertreter dieser Bereiche aus ganz Europa in der Orangerie Sanssouci zusammen, um in diesem Jahr vor dem Hintergrund des 70. Jahrestages des Potsdamer Abkommens über die Perspektiven eines freiheitlichen, demokratischen Europas in einer zusehends unübersichtlichen Weltordnung zu debattieren. (mehr …)



2. September 2015

10 Jahre PanAm-Lounge

Projekte




02.09.2015. Vor zehn Jahren im Jahr 2005 erwachte die legendäre PanAm-Lounge im 10. Stock des Eden-Hochhauses an der Budapester Straße 43 wieder zum Leben. Gemeinsam mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller und dem US-Botschafter John B. Emerson feiert dieser einzigartige Ort im Herzen von West-Berlin am Donnerstag, 10. September 2015 dieses besondere Jubiläum.

(mehr …)



31. August 2015

Venedig-Eröffnungsfilm „Everest“ im Südtiroler Schnalstal gedreht

Projekte




31.08.2015. Die 72. Biennale Venedig wird am Mittwochabend, 2. September, vom BLS-geförderten Bergsteigerdrama „Everest“ von Regisseur Baltasar Kormákur („2 Guns“, „101 Reykjavik“) eröffnet. Fünf Wochen lang drehten Jake Gyllenhaal („Brokeback Mountain“, „Prince of Persia“), Jason Clarke („The Great Gatsby“), Josh Brolin („Men in Black 3“), Sam Worthington („Avatar“) und Robin Wright („House of Cards“) vergangenes Jahr in Südtirol. Die BLS hat den Film, der im 3D- und IMAX-Format gedreht wurde, mit 700.000 Euro Produktionsförderung unterstützt. (mehr …)



31. August 2015

von Schirach hält Laudatio auf Charlie Hebdo

Projekte




31.08.2015. Ferdinand von Schirach hält anlässlich der Verleihung des M100 Media Award an das französische Satiremagazin Charlie Hebdo die Laudatio.

Der M100 Media Award wird am 17. September im Anschluss an die internationale Medienkonferenz M100 Sanssouci Colloquium in der Orangerie von Sanssouci in Potsdam verliehen. Gérard Biard, Chefredakteur des Magazins, wird die Auszeichnung entgegen nehmen. Sie steht für Verdienste um den Schutz der freien Meinungsäußerung und die Vertiefung der Demokratie sowie für besondere Leistungen um die europäische Verständigung und Kommunikation. (mehr …)



26. August 2015

Aktuelle Dreharbeiten in Südtirol

Projekte




26.08.2015. Zurzeit entstehen eine ganze Reihe Filme an den unterschiedlichsten Locations in Südtirol – Innen wie Außen. Es finden sich gleichermaßen internationale, deutsche, italienische und lokale Filmteams am Standort. Hier ein Überblick: (mehr …)



20. August 2015

UFA Filmnächte 2015 wieder Publikumsmagnet

Projekte




20.08.2015 – Die UFA Filmnächte 2015 in Berlin erweisen sich auch in ihrem fünften Jahr als Publikumsmagnet: Zum Start des dreitägigen Stummfilm-Festivals unter freiem Himmel in Berlins historischer Mitte können die Veranstalter – das internationale Medienunternehmen Bertelsmann und die führende deutsche Filmproduktionsgesellschaft UFA – weitgehend ausverkaufte Vorstellungen melden.

Als Auftaktfilm steht am Donnerstag die auf Tahiti gedrehte Südseeromanze „Tabu“ von Friedrich Wilhelm Murnau auf dem Programm – der letzte Film des Regisseurs vor dessen Unfalltod kurz vor der Premiere im Jahr 1931. Zu „Tabu“ spielt das UFA Filmorchester live vor der spektakulären Kulisse des Kolonnadenhofs der Museumsinsel eine Filmmusik, die von dem jungen Komponisten Florian C. Reithner im Auftrag von Bertelsmann und UFA eigens für diesen Anlass geschaffen wurde. In den Film führt der Schauspieler Joachim Król als Filmpate ein. (mehr …)



17. August 2015

Hans-Dietrich Genscher eröffnet M100 Sanssouci Colloquium

Projekte




17.08.2015. Hans-Dietrich Genscher eröffnet am 17. September das M100 Sanssouci Colloquium in Potsdam / Konferenz mit anschließender  Verleihung des M100 Media Award an Charlie Hebdo.

Der ehemalige deutsche Außenminister und Vizekanzler Hans-Dietrich Genscher eröffnet am 17. September in der Orangerie von Sanssouci das M100 Sanssouci Colloquium. Seine Rede wird sich mit der Frage „`Potsdam 1945 bis 70 Jahre danach: Chancen –genutzt oder vertan?´“ beschäftigen. (mehr …)



14. August 2015

Die Nominierten des animago AWARD 2015

Projekte




13.08.2015. Eine unabhängige Fachjury hat am vergangenen Montag in Berlin die diesjährigen nominierten Beiträge für den animago AWARD entschieden. Aus exakt 1.008 internationalen Projekten, eingesandt von Digital Artists aus 58 Ländern, wurden für jede der neun Kategorien die fünf besten Arbeiten ausgewählt. Die Gewinner werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am Abend des 15. Oktober während animago AWARD & CONFERENCE (Donnerstag, 15. und Freitag, 16. Oktober 2015) in der Metropolis Halle am Filmpark Babelsberg bekannt gegeben. (mehr …)



10. August 2015

UFA Filmnächte 2015 mit prominenten Paten

Projekte




07.08.2015. Vom 20. bis zum 22. August präsentieren die UFA Filmnächte vor der spektakulären Kulisse des Kolonnadenhofs auf der historischen Museumsinsel in Berlin-Mitte erneut Meilensteine der Kinogeschichte mit musikalischer Live-Begleitung und unter freiem Himmel.

Auch in diesem Jahr  werden alle Filme von prominenten Paten aus der Filmbranche eingeführt. (mehr …)



3. August 2015

M100 Young European Journalists Workshop

Projekte




03.08 2015. „Die Ukraine ist ein interessanter Fall von scheinbarer Pressefreiheit“, schreibt Stanislav Sokolov. Die Medien seien fast frei – besonders, wenn man die heutige Situation mit der in den letzten Tagen des Regimes von Victor Janukowytch vergleiche, in denen noch sogenannte ‚Dikakturgesetze‘ verabschiedet wurden. Bei den nationalen Fernsehsendern erkennt er jedoch nur wenig Professionalität, zudem hängen sie komplett vom Willen ihrer Besitzer ab – zumeist Tycoonen mit eindeutigen politischen Zielen und unklaren Kapitalquellen. (mehr …)



15. Juli 2015

Frank-Walter Steinmeier hält M100 Media Award-Hauptrede

Projekte




15.07.2015. Außenminister Frank-Walter Steinmeier hält die Hauptrede des M100 Sanssouci Colloquiums zu 70 Jahre Potsdamer Abkommen/Konferenz und Verleihung des M100 Media Award an Charlie Hebdo am 17. September in Potsdam.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hält zum Abschluss des diesjährigen M100 Sanssouci Colloquiums in Potsdam die politische Hauptrede. Die internationale Medienkonferenz beschäftigt sich am 17. September in der Orangerie von Sanssouci vor dem Hintergrund des 70. Jahrestages des Potsdamer Abkommens und des 25. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung mit dem heutigen Zustand Europas. An dem 2005 ins Leben gerufenen Colloquium nehmen 50 bis 60 Chefredakteure, Historiker, Politiker und Vertreter von relevanten Institutionen aus ganz Europa teil. 

(mehr …)



9. Juli 2015

RACCONTI #4 erfolgreich zu Ende gegangen

Projekte




09.07.2015. Im BLS-Script Lab RACCONTI #4 wurden in den letzten Wochen zwei TV-Serienstoffe entwickelt.

Dafür wurden in Kooperation mit den Produktionsfirmen Letterbox Filmproduktion (Studio Hamburg Produktion Gruppe) und der italienischen Palomar zwei Writers‘ Rooms zusammengestellt, die in Sterzing und im Pfitschtal (Südtirol) stattfanden. John Yorke und Emma Frost gehörten zu den geladenen Serienexperten dieser Ausgabe. In den kommenden Monaten werden die Stoffe von den Head-Autoren weiter ausgearbeitet.

(mehr …)



8. Juli 2015

EVEREST eröffnet 72. Biennale Venedig

Projekte




08.07.2015. BLS-gefördertes Bergsteigerdrama „Everest“ von Baltasar Kormákur eröffnet die Filmfestspiele von Venedig

Im vergangenen Jahr machte Regisseur Baltasar Kormákur fünf Wochen lang mit den Dreharbeiten für das Bergsteigerdrama „Everest“ mit Jake Gyllenhaal, Jason Clarke, Josh Brolin, Sam Worthington, Keira Knightley, Robin Wright und Emily Watson im Südtiroler Schnalstal Station. In knapp zwei Monaten kehrt er nach Italien zurück und eröffnet am 2. September mit „Everest“ die 72. Biennale Venedig. Die BLS hat den 3D-Film mit 700.000 Euro Produktionsförderung unterstützt.

(mehr …)



7. Juli 2015

UFA Filmnächte auf der Museumsinsel

Projekte




07.07. 2015. Vor der spektakulären Kulisse von Alter Nationalgalerie und Neuem Museum auf der historischen Museumsinsel verbinden die UFA Filmnächte epochale Filme der Kinogeschichte mit musikalischer Live-Begleitung zu einem besonderen kulturellen Ereignis. Bereits zum fünften Mal veranstalten UFA und Bertelsmann die UFA Filmnächte.

Die UFA Filmnächte bilden erneut das filmisch-musikalische Highlight des Berliner Kultursommers mit eigens errichteter Orchesterbühne und Großleinwand im Kollonnadenhof des Weltkulturerbes Museumsinsel. (mehr …)



6. Juli 2015

Charlie Hebdo erhält M100 Media Award 2015

Projekte




06.07.2015Die Redaktion der französischen Satirezeitschrift   Charlie Hebdo wird in diesem Jahr mit dem Potsdamer M100 Media Award ausgezeichnet. Der undotierte Preis wird zum Abschluss der internationalen Medienkonferenz M100 Sanssouci Colloquium am Abend des 17. September in der Orangerie von Schloss Sanssouci in Potsdam verliehen. (mehr …)



3. Juli 2015

M100: Europa am Scheideweg

Projekte




30.07.2015Anlässlich des 70. Jahrestages beschäftigt sich die diesjährige internationale Medienkonferenz M100 Sanssouci Colloquium mit dem Thema „70 Jahre Potsdamer Abkommen: An einem neuen Scheideweg?“ Nur einen Steinwurf vom Schloss Cecilienhof entfernt, in dem 1945 die alliierten Regierungschefs Winston Churchill, Harry Truman und Josef Stalin das Potsdamer Abkommen unterzeichnet haben, diskutieren am 17. September 50 bis 60 Chefredakteure, Politiker, Historiker und Vertreter von relevanten Organisationen aus Europa und den USA in drei Sessions über die Auswirkungen der damaligen Beschlüsse und die aktuelle Situation in Europa. (mehr …)



23. Juni 2015

1,4 Mio. € Förderung im 2. Förder Call der BLS Südtirol

Projekte




23.06.2015.  BLS vergibt 1,4 Mio. € Förderung, darunter deutsche Produktionen wie „Burg Schreckenstein“ oder „Bruno, Chef de Police“.

Die Südtiroler Filmförderung BLS vergab in ihrer zweiten Fördersitzung des Jahres insgesamt 1,4 Millionen Euro. Die höchsten Fördersummen gingen an die beiden deutschen Produktionen „Burg Schreckenstein“ (500.000€), eine Adaption des Kinderbuch-Bestsellers, und an „Bruno, Chef de Police“ (300.000€), basierend auf der erfolgreichen Krimireihe von Martin Walker, sowie an die deutsch-italienische Koproduktion „In my Room“ (300.000€) von Berlinale-Preisträger Ulrich Köhler („Schlafkrankheit“). Produktionsförderung wurde an insgesamt sieben Filme, darunter Kino-, Fernsehspielfilme und -Dokumentationen vergeben, die zum Teil schon im Sommer mit ihren Dreharbeiten in Südtirol beginnen. Weitere drei Projekte erhielten Produktionsvorbereitungsförderung.

(mehr …)



23. Juni 2015

animago 2015: Einsendeschluss am 20. Juli

Projekte




22.06.2015. Verlängerter Einsendeschluss bis 20. Juli / Jury-Experten des animago AWARD 2015.

Der Einsendeschluss für den animago AWARD 2015 wurde bis zum 20. Juli verlängert. Die Teilnahme an dem international etablierten Wettbewerb rund um 3D ANIMATION & STILL, VISUELLE EFFEKTE und VISUALISIERUNG ist kostenfrei und online unter www.animago.com möglich. Der animago AWARD wird am Donnerstagabend, 15. Oktober 2015, im Rahmen von animago AWARD & CONFERENCE (15./16. Oktober 2015) in der Metropolis Halle am Filmpark Babelsberg verliehen. Ausgewählt werden die Preisträger von einer hochkarätigen Jury, die aus Experten der VFX- und Animations-Branche besteht.

(mehr …)



22. Juni 2015

BLS startet lokale Ausgabe ihres Script-Labs RACCONTI

Projekte




22.05.2015. Vier Südtiroler Autoren werden dabei u.a. auch von deutschen Experten wie Daniel Speck, mehrfach ausgezeichneter Autor und Dramaturg sowie langjähriger Dozent für Drehbuch- und Stoffentwicklung an Filmschulen in ganz Europa, Oliver Rauch, Autor und Regisseur zahlreicher Dokumentationen und Kurzfilme oder die in Italien tätige deutsche Drehbuchautorin Heidrun Schleef in einem Mentorensystem individuell betreut und mit internationalen Projektpartnern vernetzt. Lehrgangsleiter ist Daniel Speck. (mehr …)



16. Juni 2015

27. MEDIENFORUM NRW: „Das Konzept ist aufgegangen“

Projekte




12. 06.2015. Nach dem gestrigen letzten Veranstaltungstag des 27. MEDIENFORUM NRW, der ANGA COM, die sich seit mehr als 10 Jahren als Europas führende Business-Plattform für Breitband- und Contentanbieter etabliert hat und der INTERACTIVE COLOGNE, die im dritten Jahr als Festival für die kreative Digital- und Internetwirtschaft stattfand, ziehen alle Veranstalter positive Bilanz: Rund 20.000 Besucher aus der Breitband-, Medien- und Digitalbranche trafen sich bei Fachmesse, Kongressen, Festival und Abendveranstaltungen in Köln und NRW. Mit der Bündelung der Veranstaltungen in einer Woche und verschiedenen Kooperationen konnten Inhalte, Akteure und Debatten erfolgreich vernetzt und die Stärken des Standortes NRW eindrucksvoll präsentiert werden. (mehr …)



5. Juni 2015

BLS beim Filmfest München

Projekte




03.06.2015. Das Programm des diesjährigen Filmfests München nimmt Formen an. Mit „Outside the Box“ und „Luis Trenker – Der schmale Grat der Wahrheit“ sind gleich zwei BLS-geförderte Produktionen im Programm des 33. Münchner Filmfests.

In der Reihe „Neues Deutsches Kino“ läuft „Outside the Box“, eine satirische Komödie, die die Welt der Unternehmensberater gnadenlos aufs Korn nimmt. Frederick Schopner, sympathisch und liebenswürdig naiv, ist Junior Consultant im Bickstein Imperium. Er träumt von der ganz großen Karriere, als eine bahnbrechende Innovation der Personalabteilung zu seiner großen Chance wird: Die „Bickstein Experience“. Die Berater aus München, Frederick, Yvonne, Michel und Marco werden für das Live-Event in Südtirol ausgewählt, das neue Maßstäbe im Personalmanagement setzen soll. Das Bootcamp für Consultants läuft allerdings völlig aus dem Ruder, als die Teilnehmer plötzlich einer echten Entführung zum Opfer fallen. Es spielen unter anderen Volker Bruch, Stefan Konarske, Lavinia Wilson, Vicky Krieps, Sascha Gersak, Samuel Finzi sowie Hanns Zischler. Regie führte Philip Koch.
 
(mehr …)



31. Mai 2015

Die Gewinner des DSP 2015!

Projekte




29.05.2015. Herzlichen Glückwunsch! Das sind die Gewinner des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES 2015

Im Rahmen einer festlichen Gala mit über 900 Gästen wurden heute Abend im Berliner Zoo Palast die Preisträgerinnen und Preisträger des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES 2015 gekürt. Der Jury gehörten die Schauspieler Sinja Dieks, Armin Dillenberger, Ina Paule Klink, Harald Krassnitzer, Ute Lubosch und Heio von Stetten an. Ausgerichtet wird der DSP vom Bundesverband Schauspiel BFFS.

Die Preisträgerinnen und Preisträger
DEUTSCHER SCHAUSPIELERPREIS 2015:

Beste Schauspielerin in einer Hauptrolle:
Corinna Harfouch (Der Fall Bruckner)

Bester Schauspieler in einer Hauptrolle:
Devid Striesow (Wir sind jung. Wir sind stark.)

(mehr …)



28. Mai 2015

Peugeot beim Deutschen Schauspielerpreis

Projekte




27.05.2015 Als offizieller Partner des DSP 2015 begleitet Peugeot am Abend des 29. Mai 2015 die Crème de la Crème des deutschen Schauspiels in Berlin über den roten Teppich und unterstützt die Verleihung des Deutschen Schauspielerpreises mit einem VIP-Shuttle. (mehr …)



27. Mai 2015

Endspurt zum DSP 2015

Projekte




27.05.2015. Endspurt! Am Freitag wird in Berlin der Deutsche Schauspielerpreis 2015 verliehen. Eröffnung durch Bundesjustizminister Heiko Maas/Stefanie Stappenbeck und Johann von Bülow moderieren den DSP/Laudatoren: István Szabó, Armin Rohde, Natalia Wörner, Henning Baum u.v.m./Musikacts: Patrick von Blume und Sharon Brauner & Band

In zwei Tagen, am kommenden Freitag, zeichnen in einer festlichen Abendgala im Zoo Palast Berlin zum inzwischen vierten Mal Schauspieler Schauspieler aus. Der Deutsche Schauspielerpreis 2015 (DSP) wird in neun Preiskategorien vergeben. Hinzu kommen die beiden Ehrenpreise „Lebenswerk“ und „Inspiration“ sowie der Sonderpreis „Starker Einsatz“ in Zusammenarbeit mit der ver.di FilmUnion. Der Bundesverband Schauspiel erwartet über 900 Schauspielerinnen und Schauspieler und ihre Gäste zur Preisverleihung. Der DSP ist initiiert und organisiert vom BFFS – Bundesverband Schauspiel e.V., dem größten Interessenverband der nationalen Film- und Fernsehindustrie.

Bundesjustizminister Heiko Maas wird die glamouröse Preisverleihung mit einer Begrüßungsrede eröffnen, in der auch eines der politischen Kernthemen des Verbandes zur Sprache kommt: die aktuelle Novellierung des Urheberrechts.



21. Mai 2015

JFFB 2015: Gershon-Klein-Filmpreise vergeben

Projekte




21.05.2015. Jüdisches Filmfestivals Berlin & Potsdam vergibt Gershon-Klein Filmpreise an „Am Ende ein Fest“, „Famous Nathan“ und „Buddy Elias“.

Nach zehn Festivaltagen ist gestern Abend das 21. Jüdische Filmfestival Berlin & Potsdam, das größte und traditionsreichste Forum für den jüdischen und israelischen Film in Deutschland, erfolgreich zu Ende gegangen. Im Rahmen des Festivals, bei dem in elf Berliner und Potsdamer Kinos rund 35 Filme in mehr als 50 Aufführungen gezeigt wurden, wurden auch die mit insgesamt 7.000 Euro dotierten Gershon-Klein-Filmpreise vergeben, die alljährlich von der Familie Klein gestiftet werden.Der Regiepreis für den BESTEN ISRAELISCHEN FILM (dotiert mit 3.000 Euro) würdigt das Engagement und die herausragende cineastische Einzelleistung israelischer Filmregisseure und ging an die Regisseure von  „Am Ende ein Fest“ Tal Granit und Sharon Maymon. Der Film erzählt die Geschichte einer Gruppe rüstiger Rentner in einer Jerusalemer Seniorenresidenz und ist ein humorvoller und zugleich nachdenklicher Film zum Thema Sterbehilfe und Würde im Alter. Der Film startet am 24. September in den deutschen Kinos. (mehr …)


20. Mai 2015

Pressekonferenz #mefo15

Projekte




20.05.2015. Kongresse, Showcases, Festival – NRW steht eine Woche lang ganz im Zeichen der Transformation von Medien-, Breitband- und Digitalbranchen

Vom 9.-13. Juni 2015 ist NRW Treffpunkt der Medien-, Breitband- und Digitalbranchen wie auch der jungen Startup-, Internet- und Kreativszene. Mit ANGA COM (9.-11. Juni), Medienforum NRW (9.-11. Juni) und INTERACTIVE COLOGNE (10.-11. Juni) bilden die drei zentralen Branchenevents den Rahmen einer Woche mit Fachmesse, Kongressen, Festivals und Preisverleihungen, bei denen sich Vertreterinnen und Vertreter klassischer und innovativer Medienbranchen mit den konkreten Fragen und Herausforderungen des digitalen Wandels beschäftigen.

NRW-Medienministerin Dr. Angelica Schwall-Düren sagt: „Mit der Verbindung der wichtigsten Veranstaltungen der konvergenten Medien-, Breitband- und Digitalbranche gibt NRW vielfältige Anstöße für die weiteren Debatten zur Zukunft der Medien und zeigt die eindrucksvolle Vielfalt und Stärke seiner Medienwirtschaft. Beim Medienforum NRW entsteht so eine gemeinsame Plattform, auf der wir den digitalen Zukunftsdialog führen können.“

(mehr …)



13. Mai 2015

Ehrenpreise für Rolf Hoppe und Fred Breinersdorfer

Projekte




13.05.2015.  Rolf Hoppe und Fred Breinersdorfer: Ehrenpreisträger des Deutschen Schauspielerpreises 2015 / Rolf Hoppe erhält „Ehrenpreis Lebenswerk“ / Regisseur István Szabó hält die Laudatio / Fred Breinersdorfer erhält „Ehrenpreis Inspiration“

Rolf Hoppe erhält bei der Verleihung des Deutschen Schauspielerpreises 2015 am 29. Mai für sein wegweisendes und inspirierendes darstellerisches Schaffen den „Ehrenpreis Lebenswerk“ des Bundesverbands Schauspiel. Rolf Hoppe, zu dessen wichtigsten Filmen Konrad Wolfs „Ich war Neunzehn“, István Szabós „Mephisto“ und „Oberst Redl“, der preisgekrönte Schumann-Film „Frühlingssinfonie“, die sechsteilige TV-Großproduktion „Sachsens Glanz und Preußens Gloria“ oder Dany Levys „Alles auf Zucker“ gehören, um nur einige wenige zu nennen, steht damit in einer Reihe mit Senta Berger (Ehrenpreisträgerin 2014), Katharina Thalbach (2013) und Götz George (2012).

Die Laudatio auf Rolf Hoppe wird der Regisseur István Szabó halten, der mit Filmen wie „Mephisto“, „Hannussen“, „Oberst Redl“ oder „Taking Sides – Der Fall Furtwängler“ zu einem der angesehensten Regisseure der internationalen Filmwelt wurde. Insgesamt drei Mal wurden seine Filme in der Kategorie bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert, „Mephisto“ gewann 1982 die Auszeichnung. István Szabó erhielt für diesen Film beim Filmfestival in Cannes 1981 überdies den Preis für das beste Drehbuch und für „Hanussen“ 1988 den Preis für die beste Regie.

(mehr …)



10. Mai 2015

JFFB eröffnet

Projekte




10.05.2015. Glanzvolle Eröffnung des 21. Jüdischen Filmfestivals Berlin & Potsdam. Vor rund 500 Gästen startete am heutigen Sonntagabend die 21. Ausgabe des Jüdischen Filmfestivals Berlin & Potsdam – JFFB (10.-20. Mai 2015). Festivalleiterin Nicola Galliner eröffnete das Festival gemeinsam mit Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier, Brandenburgs Ministerpräsident und Schirmherr des JFFB Dr. Dietmar Woidke, dem Botschafter Israels Yakov Hadas-Handelsman, sowie mit den beiden Festivalpaten Schauspieler Fahri Yardim und Regisseurin Sherry Hormann im vollbesetzten Potsdamer Hans Otto Theater.Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier unterstrich in seinem Grußwort: „Dass wir 70 Jahre nach dem Ende der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten, nach dem Menschheitsverbrechen der Shoa, die enge Freundschaft zwischen Deutschland und Israel feiern können, erscheint vielen von uns wahrhaftig wie ein Wunder. Heute sind Israel und Deutschland nicht nur politisch eng verbunden. Mehrere tausend Jugendliche nehmen jedes Jahr an Austauschprogrammen teil, Künstler tauschen ihre Ateliers, kreative Köpfe aus beiden Ländern arbeiten – wie viele von Ihnen hier im Saal – an gemeinsamen Filmen und Projekten. Das Jüdische Filmfestival ist ein wichtiger Teil des lebendigen Austauschs. Es schafft mit seinen Filmen aber noch etwas anderes: Es macht die Menschen hier in Deutschland neugierig auf die vielen Facetten des Judentums, auf seine Traditionen, seine Riten. Und es sendet damit eine wunderbare Botschaft in diesem Jubiläumjahr: Die Botschaft, dass jüdisches Leben blüht, auch hier in Deutschland!“

(mehr …)



30. April 2015

What’s next?

Projekte




30.04.2015. Das Medienforum NRW 2015 diskutiert die Transformation von Fernsehen und Radio, Entertainment und Journalismus

–  Next Level Television mit Lutz Marmor (NDR), Jörg Schönenborn (WDR), Hannes Heyelmann (TNT),

–  Florian Hager (ARD/ZDF), Claude Schmit (Super RTL), Jens-Uwe Bornemann (Fremantle Media Group), Philipp Bernecker (Divimove), Jeroen Koopmann (NewBeTV) und Sebastian Spang (Burda News)

–  Next Level Content u.a. mit Sabine de Mardt (Produzentenverband NRW, Eyeworks), Christian Franckenstein (Bavaria Film) und Wolf Bauer (UFA/UFA Cinema)

–  The Future of Entertainment mit David Lyle (EMC), Kai Sturm (VOX), Ben Hall (Chalkboard TV), Jeroen Ducet (Coming Next TV), Michael Werner (FlowNetwork) und Bernhard Sonnleitner (ProSiebenSat.1)

–  Next Level Journalism mit Torsten Rossmann (WeltN24), Stefan Lamby (DBate.de), Jochen Wegner (zeit.de), Mathias Müller von Blumencron (FAZ), Jörg Quoos (Funke Mediengruppe) und Jonas Vig (Bambuser)

–  Next Level Radio mit Michael Mennicken (FM Online Factory) und Andreas-Peter Weber (Deutschlandradio)

–  Showcases zu innovativen Formaten, Plattformen und Technologien

–        Networking und Abendevents (mehr …)



27. April 2015

12.000 Besucher bei Games Week

Projekte




27.04.2015. INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN mit Rekordzahlen beendet

Mit dem Gamefest am Computerspielemuseum ging gestern Abend die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN 2015 erfolgreich zu Ende. Rund 12.000 nationale und internationale Spieleentwickler, Publisher, Designer, Kreative sowie junge und erwachsene Spielefans kamen an den sechs Tagen zu den Konferenzen, Festivals, Preisverleihungen, Ausstellungen und Recruitingevents, die unter dem Dach der vielfältigsten Networking- und Kommunikationsplattform der europäischen Branche in Berlin stattfanden – deutlich mehr als im vergangenen Jahr (2014: rund 10.000 Besucher).

Als Datum für die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN 2016 gaben die Veranstalter den 18. bis 24. April 2016 bekannt.

„Mit 20 Prozent mehr Teilnehmern war die International Games Week Berlin ein Riesenerfolg und setzt auch 2015 mit vier neuen Partnerevents ihren Wachstumskurs fort. Das ist ein positives Signal für die Branche und zeigt uns, dass die Richtung stimmt,“ so Michael Liebe, Gründer und Leiter der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN. „Unsere Plattform-Strategie ging auf: die Kernevents konnten deutlich von der fortschreitenden Internationalisierung und erhöhten Sichtbarkeit profitieren. Das heißt aber nicht, dass wir uns auf dem Erfolg ausruhen können: Wir möchten die Dachmarke gemeinsam mit unseren Partnern weiterentwickeln, neue Ideen umsetzen und die Stellschrauben so justieren, dass wir auf Erfolgskurs bleiben. Es gibt immer Spielraum für Verbesserungen.“

(mehr …)



27. April 2015

Incontri #5 erfolgreich beendet

Projekte




27.04.2015. Content will become Emperor!

Vom 22. bis 24. April trafen sich rund 80 Vertreterinnen und Vertreter der Film- und Fernsehbranche bei der von der BLS Südtirol ausgerichteten Filmkonferenz INCONTRI #5 im Parkhotel Holzner in Oberbozen. Neben ausgiebigen Möglichkeiten zum Networking, erlebten die Teilnehmer aus Deutschland, Italien Österreich und der Schweiz ein so vielfältig wie hochkarätig besetztes Konferenzprogramm.

Produzent und Filmrechtehändler Jan Mojto (Beta Film) eröffnete die Konferenz mit der Prophezeiung, dass sich das Filmgeschäft zunächst europäisiert und dann globalisiert und die lokalen Märkte, in denen sich aktuell noch das Marktgeschehen konzentriere, zurückgedrängt werden würden. Er gab den anwesenden Filmschaffenden den Rat: „Think and act European, Global and Local“. In einem mit zahlreichen Distributionsmöglichkeiten durchwirkten Markt, so Mojto weiter, würde Content zum Kaiser („Content will become Emperor“).

(mehr …)



23. April 2015

Womenize! Frauen in der Digitalbranche

Projekte




23.04.2015 – „Denken Sie groß, wenn Sie von Ihrer Geschäftsidee überzeugt sind, konzentrieren Sie sich auf die Zukunft und schaffen Sie selbst die Zukunft!“, mit dieser Aufforderung eröffnete Berlins Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer heute morgen Womenize!, den ersten Aktionstag für Frauen im Bereich Tech, Digital Business und Medien im Rahmen der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN. Anlässlich des bundesweit stattfindenden Girls’ Day dreht sich den ganzen Tag alles um Recruitment und Karrierebildung von Frauen in der Digitalwirtschaft,  quasi als Girls’ Day für Erwachsene. Cornelia Yzer betonte weiter, dass Berlin, als lebendige, vielfältige Stadt und digitale Metropole, die namhafte IKT-Unternehmen aus der ganzen Welt anzieht, genau der richtige Ort ist, um eine inspirierende Initiative wie Womenize! zu starten.


28. April 2015

Start des BLS-Script Lab RACCONTI #4

Projekte




23.04.2015. RACCONTI Script Lab, das Stoffentwicklungsprogramm der BLS Südtirol, setzt in Partnerschaft mit der Studio Hamburg FilmProduktion, Teil der Studio Hamburg Produktion Gruppe, einer der Marktführer in der deutschen Film- und TV-Produktionslandschaft, und der italienischen Produktionsfirma Palomar, einer der führenden TV-Produzenten Italiens, erneut auf die innovative Methode des Writers’ Rooms. Drehbuchautoren aus dem deutsch- und italienischsprachigen Raum werden gemeinsam an zwei international vermarktbaren Serienkonzepten arbeiten.

Die Produktionsfirmen geben dabei je eine bestehendes Serienkonzept in die englischsprachigen, italienisch-deutsch besetzten Writers´ Rooms. Die Studio Hamburg FilmProduktion lässt von den Drehbuchautoren Frozen entwickeln, eine auf acht Teile angelegte Thrillerserie, die in einer Forschungsstation in der so faszinierenden wie menschenfeindlichen Antarktis angesiedelt ist. Der Writers`Room von Palomar widmet sich der als langlaufende Serie konzipierten Serienidee Broken, in der es um eine im Bergrettermilieu angesiedelte Dreiecksbeziehung zwischen zwei Brüdern und einer Frau gehen soll. (mehr …)



22. April 2015

Games Week eröffnet!

Projekte




22. 04.2015 – Vor rund 500 nationalen und internationalen Fachbesuchern wurde gestern Mittag die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN im Kino International eröffnet. Björn Böhning, Chef der Berliner Senatskanzlei, betonte bei seiner Begrüßung die positive Entwicklung der Gamesbranche, die Berlin mit rund 1.400 Firmen und mehr als 10.000 Angestellten zum Hotspot der Branche mache. Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatsekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, hob in ihrer Eröffnungsrede hervor, dass die deutsche Gamesindustrie als eine der aufregendsten und dynamischsten Branchen auf bestem Weg sei, international eine führende Rolle einzunehmen. Darüber hinaus wies Zypries, die erst vergangenen Monat das EU-Gründerinnen-Manifest vorstellte, insbesondere auf Womenize!, den Aktionstag für Frauen in der Digitalwirtschaft hin und die Bedeutung, die die neue Initiative im Rahmen der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN für die Stärkung von Frauen in IT, Technologie, Medien und Games habe.



20. April 2015

Morgen startet die Games Week

Projekte




20.04.2015. International Games Week Berlin: 6 Tage, 11 Veranstaltungen, 300 Sprecherinnen und Sprecher / Eröffnung mit Björn Böhning und Brigitte Zypries im Kino International / Für Profis, Fans und Familien

Ab morgen ist Berlin die Spielehauptstadt der Republik. Sechs Tage lang dreht  sich bei den elf Veranstaltungen der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN (21. -26. April 2015) mit rund 300 nationalen und internationalen Sprecherinnen und Sprechern alles um das Thema Computerspiele. Dabei kommen Spielefans, Familien und die spielebegeisterte Öffentlichkeit genauso auf ihre Kosten wie die Profis und Experten der Gamesbranche.

(mehr …)



20. April 2015

JFFB: Das Programm steht

Projekte




20.04.2015. Unter dem Motto „Filme, die aufstoßen – Lecker Film“ startet am Sonntag, 10. Mai 2015, das 21. Jüdische Filmfestival Berlin & Potsdam (JFFB). An elf Festivaltagen erwarten die Gäste des JFFB rund 35 Filme internationaler Filmemacher, unter anderem Filme über eine New Yorker Hot-Dog-Dynastie, über würdevolles Altern und Sterbehilfe, über Hintergründe des Masturbationsverbotes, über die jüdische Mädchenschule in der Berliner Auguststraße, oder über Soldatinnen in der Wüste Negev. Erstmals zeigt das JFFB mit The Honourable Woman, die erfolgreiche BBC Drama Serie über den Nahostkonflikt mit Maggie Gyllenhaal, ein serielles Format im Rahmen des Festivals. Das komplette Programm ist erhältlich unter www.jffb.de. (mehr …)



16. April 2015

Nächste Woche beginnt die GAMES WEEK 2015

Projekte




16.04.2015. Die Macher der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN stellten heute im Rahmen einer Pressekonferenz das umfangreiche und breitgefächerte Programm der elf Veranstaltungen, die an sechs Tagen vom 21. bis 26. April in Berlin stattfinden, vor.

Die Spieleindustrie ist mit 2,67 Milliarden Euro Umsatz mit digitalen Spielen und Spielekonsolen im Jahr 2014 in Deutschland der am dynamischsten wachsende Medien- und Entertainment-Markt überhaupt. Rund 34,3 Millionen Deutsche, also jeder Zweite, spielen nach Angaben des BIU – Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware, dem Verband der deutschen Computer- und Videospieleindustrie, zumindest gelegentlich digitale Spiele auf Smartphone, Konsole, PC und Co. Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN trägt dieser Entwicklung Rechnung und spricht mit ihrem Programm die spielebegeisterte Öffentlichkeit und Fachbesucher gleichermaßen an. Darüber hinaus bietet sie in diesem Jahr mit gleich zwei Recruitingevents die Möglichkeit, mehr über berufliche Perspektiven in der Spielebranche zu erfahren und Unternehmen, die Mitarbeiter suchen, zu treffen. Im vergangenen Jahr kamen rund 10.000 Besucher zu den zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN. (mehr …)



14. April 2015

DSP 2015: Die Nominierten

Projekte




14.04.2015 Die Jury des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES 2015, bestehend aus den Schauspielern Ute Lubosch, Harald Krassnitzer, Ina Paule Klink, Armin Dillenberger, Sinja Dieks und Heio von Stetten hat für die neun Preiskategorien, über die sie zu entscheiden haben, die Nominierungen ausgesprochen:

 Beste Schauspielerin Hauptrolle

  • Corinna Harfouch (Der Fall Bruckner)
  • Christina Große (Spreewaldkrimi – Mörderische Hitze)
  • Anja Kling (Kein Entkommen)

 Bester Schauspieler Hauptrolle

  • Devid Striesow (Wir sind jung. Wir sind stark.)
  • Roeland Wiesnekker (Spreewaldkrimi – Mörderische Hitze)


13. April 2015

Medienforum NRW 2015

Projekte




13.04.2015 Veränderte Wettbewerbskonstellationen und die sich wandelnde Mediennutzung setzen Medienbranche und Medienpolitik unter Handlungs- und Entscheidungsdruck. Das Medienforum NRW beschäftigt sich vom Dienstag, 09. Juni – Donnerstag, 11. Juni in Köln mit der Frage, was diese Veränderungen für Inhalteanbieter und Nutzer bedeuten, und diskutiert dabei vor allem auch die daraus resultierende Entwicklung einer konvergenten Medienordnung.

„In klarer Struktur und konzentrierter Themensetzung widmet sich das Medienforum NRW 2015 im Kern der Frage, wie neue Medienangebote und -nutzungsformen das Inhaltegeschäft verändern. Keynotes und Präsentationen zu Trends und Innovationen begleiten die medien- und branchenübergreifenden Diskussionsrunden, geben Impulse für den Mediendiskurs, bieten den Besuchern konkrete Einblicke in aktuelle Entwicklungen und schärfen nicht zuletzt das Profil des Kongressangebotes“, sagt Anastasia Ziegler, Geschäftsführerin der Mediencluster NRW GmbH. „Dass das Medienforum NRW in enger Kooperation mit der ANGA COM stattfindet – Europas führende Kongressmesse für Plattformbetreiber und Inhalteanbieter – , und gemeinsam mit der INTERACTIVE COLOGNE die jungen digitalen Branchen integriert, gibt uns die Möglichkeit, alle für NRW relevanten Branchen und Perspektiven zusammenzubringen.“ (mehr …)



8. April 2015

International Games Week Berlin für Vielfalt und Toleranz

Projekte




08.04.2015. Einführung einer Safe Space Policy.

Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN setzt sich für Vielfalt und Toleranz in der Gamesbranche ein und hat sich entschieden, für alle Events eine sog. „Safe Space Policy“ einzuführen. Die Veranstalter verpflichten sich, Diskriminierung und Belästigung nicht zu tolerieren und für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich jede/r wohl fühlt.

(mehr …)



1. April 2015

Giuseppe Tornatore dreht mit Jeremy Irons und Olga Kurylenko

Projekte




01. 04.2015. Heute fiel in Bozen die erste Klappe zu „The Correspondence“, dem neuesten Film des vielfach ausgezeichneten italienischen Regisseurs Giuseppe Tornatore („Cinema Paradiso“) mit Oscar-Preisträger Jeremy Irons („Nachtzug nach Lissabon“) und Olga Kurylenko („Oblivion“, „James Bond – Ein Quantum Trost“) in den Hauptrollen.

Nach „The Best Offer“ mit Geoffrey Rush und Donald Sutherland ist dies bereits die zweite Produktion des italienischen Starregisseurs, die er zum Teil in Südtirol realisiert und die von der Filmförderung Südtirol BLS gefördert wird. (mehr …)



1. April 2015

Keine Männerdomäne: Frauen bei der Games Week

Projekte




01.04.2015. Keine Männerdomäne: Frauen bei der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN 2015.

Längst ist die Gamesbranche keine reine Männerdomäne mehr, egal ob es um die Nutzung, die Entwicklung, das Design, den Vertrieb oder die Vermarktung von Computerspielen geht. Spielerinnen an Konsole, Computer oder Smartphone sind ebenso auf dem Vormarsch wie Entwicklerinnen oder Gamedesignerinnen hinter den Kulissen. Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN (21. – 26. April) spiegelt diese Entwicklung wider: Unter den KeynoterInnen und ReferentInnen der mehr als elf Einzelveranstaltungen befinden sich zahlreiche Frauen. Eine der Veranstaltungen, der Aktionstag „Womenize! Tech, Digital Business and Media“ (23. April), widmet sich ausschließlich dem Thema Recruitment und Karrierebildung von Frauen in der Digitalwirtschaft.

Hier ein Überblick über die Keynoterinnen und Sprecherinnen bei der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN 2015:

(mehr …)



1. April 2015

JFFB: Eröffnungsfilm, Paten und Schirmherr stehen fest

Projekte




31.03.2015 Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke hat wie bereits im letzten Jahr erneut die Schirmherrschaft für das Jüdische Filmfestival Berlin & Potsdam übernommen und wird es in dieser Funktion am 10. Mai 2015 im Potsdamer Hans Otto Theater eröffnen.

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke ist gern wieder Schirmherr des Festivals, weil es wie kaum ein anderer kultureller Beitrag für Toleranz steht und dazu beiträgt, Vorurteile und Unkenntnis abzubauen: “In diesem Jahr jährt sich einerseits zum 70. Mal das Endes von Krieg, Terror und Leid, aber 2015 ist auch das Jahr, in dem die deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen ihr 50-jähriges Jubiläum begehen. So dürfen wir uns auch im 21. Jahr des Filmfestbestehens auf ein spannendes Filmangebot freuen, das jüdische Identität und jüdisches Leben in seiner Gesamtheit präsentieren wird.“ (mehr …)



26. März 2015

Internationaler Treffpunkt für Profis, Fans und Familien

Projekte




26.03.2015. INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN lädt Fachbesucher und spielebegeisterte Öffentlichkeit vom 21. bis 26. April 2015 zu mehr als zehn Veranstaltungen rund ums Thema Computerspiele

In vier Wochen ist Berlin DAS Zentrum der deutschen und internationalen Spieleindustrie: Vom 21. bis 26. April dreht sich sechs Tage lang bei der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN alles um Computerspiele: Opening Summit und Verleihung des Deutschen Computerspielpreises, Spieleentwicklerkonferenz Quo Vadis, das internationale Independent Game Festival A MAZE. / Berlin, das Gamefest am Computerspielemuseum, der Aktions- und Recruitingtag für Frauen Womenize!, der CGC Bar Talk über eSports, die deutsch-französische Games Initiative, die Jobbörse Making Games Talents, die internationale Messe für App-Marketing und  -Entwicklung appsworld Germany, 15 Jahre Games Academy Party oder das  exklusive games. net Matchmaking Dinner – das Angebot der zahlreichen Events wendet sich an Fachbesucher und die spielebegeisterte Öffentlichkeit gleichermaßen.
(mehr …)



25. März 2015

WWE ernennt Stefan Kastenmüller zum Europa-Chef

Projekte




25.03.2015 – WWE (NYSE: WWE) gab heute bekannt, dass Stefan Kastenmüller mit sofortiger Wirkung zum General Manager Europa befördert wird. Stefan Kastenmüller wird in dieser Funktion an Ed Wells, WWE Senior Vice President and Managing Director, International berichten.

Mit dieser neu geschaffenen Position wird Stefan Kastenmüller seinen vorherigen Verantwortungsbereich um Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Belgien, die Niederlande, Luxemburg, die skandinavischen Länder sowie Osteuropa erweitern. (mehr …)



23. März 2015

Alpenländische Kooperation

Projekte




23.03.2015. Die Südtiroler Filmförderung BLS hat gemeinsam mit der HFF München, der ZeLIG Schule für Dokumentarfilm Bozen, der Zürcher Hochschule der Künste und der Filmakademie Wien eine einzigartige Initiative zwischen den vier alpenländischen Filmhochschulen ins Leben gerufen. Ausgewählte Studierende und junge Absolventen bekommen dadurch die Gelegenheit über Ländergrenzen hinweg gemeinsam zu arbeiten und Netzwerke zu flechten. (mehr …)



18. März 2015

Über 1,5 Mio € im ersten Förder-Call der BLS

Projekte




18.03.2015 In der ersten Förderrunde 2015 unterstützt die BLS mit einer Gesamtsumme von rund 1,5 Millionen Euro sechs Filmprojekte, davon fünf in der Produktion und eines in der Entwicklung.

Die Fördergelder gehen im ersten Call des Jahres an zwei deutsche, drei österreichische und einen britischen Film. Die höchsten Fördersummen gehen dabei an die Romanverfilmung „Maikäfer flieg!“, das Familiendrama „Three Peaks“, das bereits in der Drehbuchentwicklung von der BLS unterstützte Filmprojekt „Die Einsiedler“ und die britische Produktion „Man in the Box“, für dessen Dreharbeiten Martina Gedeck und Thomas Kretschmann sowie John Bell nach Südtirol kommen werden.

Die Einreichungsfrist für den 2. Call endet am 6. Mai.

(mehr …)



17. März 2015

Google, Amazon, Quantic Dream, Nexon M beim Opening Summit

Projekte




17.03.2015. Google, Amazon, Quantic Dream, Nexon M u.a. beim Opening Summit der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN / Eröffnung durch die Parlamentarische Staatssekretärin Brigitte Zypries / Experten aus USA, Indien, Frankreich, Deutschland und auch dem Libanon diskutieren kreative und wirtschaftliche Facetten der Spieleindustrie / Verleihung fünf ausgewählter Kategorien des Deutschen Computerspielpreises im Rahmen des Opening Summit

Heute in fünf Wochen, am Dienstag, den 21. April 2015, wird die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN durch Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, im Berliner Kino International eröffnet. Der Opening Summit gibt den Startschuss für Deutschlands führende Kommunikations- und Networkingplattform für internationale Spieleentwickler, Publisher, Investoren und Vertreter der gesamten Medienindustrie. Mehr als zehn Einzelveranstaltungen – für die spielebegeisterte Öffentlichkeit und Fachbesucher gleichermaßen – kommen unter der Dachmarke INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN an sechs Tagen von 21. bis 26. April 2015 zusammen.

(mehr …)



13. März 2015

Plattform für den digitalen Zukunftsdialog

Projekte




13.03.2105. Das 27. Medienforum NRW findet 2015 vom Dienstag, 09. – Donnerstag, 11. Juni in Köln statt und bietet in Kooperation mit der ANGA COM und INTERACTIVE COLOGNE ein weiterentwickeltes kompaktes Kongressprogramm für die Medien-, Breitband- und Digitalbranchen.
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnet Medienforum NRW und ANGA COM in der Koelnmesse und setzt dabei den thematischen Auftakt für den ersten Kongresstag. Das Medienforum adressiert in seinen Veranstaltungen aktuelle Entwicklungen der digitalen Medienwelt, insbesondere die politische Diskussion über eine zukunftsfähige, konvergente Medienordnung. In Zusammenarbeit mit Interactive Cologne geht es in der IHK Köln um die fortgesetzte Transformation von Medieninhalten und Nutzungsformen, die Veränderung der Fernseh- und Filmlandschaft ebenso wie der gesellschaftlichen Kommunikation. (mehr …)


11. März 2015

Womenize!

Projekte




11.03.2015. Aktionstag für Frauen aus Tech, Digital Business und Medien am 23. April 2015/Eröffnung durch Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer/Internationale Unternehmerinnen wie Nicole DeMeo (USA), Reine Abbas (Libanon), Bev Hurley (UK), Joséphine Muller (F), Marie-Laurence Amigues (D) geben Einblick in ihre Karrieren/Programm mit Keynotes, Paneldiskussionen und praxisorientierten Workshops 

Bei Womenize!, dem Aktionstag für Frauen im Bereich Tech, Digital Business und Medien im Rahmen der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN (21.-26. April 2015), dreht sich am Donnerstag, den 23. April, anlässlich des bundesweit stattfindenden Girls’ Day alles um Recruitment und Karrierebildung von Frauen in der Digitalwirtschaft. Die Berliner Wirtschaftsenatorin Cornelia Yzer wird die internationale, englischsprachige Veranstaltung in der Berliner Backfabrik (Delight Rental Studios) eröffnen. Offizielle Botschafterin von Womenize! ist die Moderatorin und Rallye-Fahrerin Lina van de Mars, als Keynote-Sprecherinnen und Referentinnen werden außerdem die Amerikanerin Nicole DeMeo, Chief Marketing Officer bei glispa, die bereits mit Steve Jobs, Eric Schmidt und Carly Fiorina zusammengearbeitet hat, die Libanesin Reine Abbas, Spieleentwicklerin und -Designerin sowie Gründerin von Wixel Studios (Jounieh/Libanon), die Britin Bev Hurley, CEO der YTKO Group und Gründerin von Enterprising Women, die Französin Joséphine Muller, Venture-Capital- und Private-Equity-Beraterin von Femme Business Angels, Marie-Laurence Amigues, Gründerin und CEO von Altagram GmbH, einem Lokalisierungsspezialisten für Videospiele, und viele mehr erwartet.
(mehr …)



10. März 2015

„Lecker Film“

Projekte




10.03.2015. 21. Jüdisches Filmfestival Berlin Potsdam vom 10. – 20. Mai 2015 / Eröffnung im Potsdamer Hans Otto Theater am 10. Mai 2015 / Thematische Schwerpunkte: „Lecker Film – Jews & Food“, „50 Jahre deutsch-israelische diplomatische Beziehungen und „70 Jahre Kriegsende“ / Zusätzliche neue Spielstätten in Neukölln, Kreuzberg, Wedding und Königswusterhausen

Berlin/Potsdam, den 9. März 2015 – Mit einer festlichen Eröffnungsgala im Potsdamer Hans Otto Theater beginnt am Sonntag, 10. Mai, die inzwischen 21. Ausgabe des Jüdischen Filmfestivals Berlin & Potsdam.
Zehn Tage lang bis Mittwoch, 20. Mai, zeigt das größte und traditionsreichste Forum für den jüdischen und israelischen Film in Deutschland in über 50 Vorstellungen in 11 Berliner und Potsdamer Kinos an die 35 Filmen, darunter zahlreiche Deutschland- und Weltpremieren.
Hauptspielstätten sind nach der Eröffnungsgala im Potsdamer Hans Otto Theater, das Filmmuseum in Potsdam und das Babylon in Berlin-Mitte. Daneben laufen Filme in den Kinos, Thalia Babelsberg, Filmkunst 66, und Neues Off. Neue Spielstätten in diesem Jahr sind das FSK in Kreuzberg, das IL-Kino am Maybachufer in Neukölln, das City Kino im Wedding und das Capitol in Königswusterhausen sowie das Jüdische Museum.
(mehr …)


26. Februar 2015

E-Sports Turniere immer beliebter

Projekte




26.02.2015. E-Sports-Turniere: Report von Eventbrite zeigt, warum sie auch in Deutschland immer beliebter werden /Gamer schätzen das Live-Erlebnis in der Community / E-Sports-Veranstaltung treiben den Absatz von Ingame-Content und Gaming Equipment

Ein neuer Report der weltweit führenden Ticketing Plattform Eventbrite, in Kooperation mit der führenden Kommunikations- und Networkingplattform der internationalen Gamesindustrie International Games Week Berlin, untersucht das anhaltend rasante Wachstum von E-Sports-Turnieren und erklärt, warum sie nicht nur bei überzeugten Gamern immer beliebter werden, sondern auch bei den Organisatoren, Partnern und Sponsoren dieser Veranstaltungen.

(mehr …)



25. Februar 2015

Florierender EFM 2015

Projekte




13.02.2015.  BERLINALE 2015: GLANZVOLLE HÖHEPUNKTE, GROSSES STARAUFGEBOT, NEUENTDECKUNGEN UND EIN FLORIERENDER EUROPEAN FILM MARKET.

Die Berlinale und der European Film Market blicken auf erfolgreiche Festivaltage zurück. „Seit 65 Jahren vereint die Berlinale Publikum und Fachbesucher, um Film in all seinen Facetten – und inzwischen auch neuen Formaten – zu erleben. Die Internationalität des Festivals ist in diesem Jahr erneut gewachsen, das Festival ist zugleich fest in Berlin verankert. Die Stars kommen gerne zur Berlinale und schätzen den Filmenthusiasmus des hiesigen Publikums“, sagt Festivaldirektor Dieter Kosslick.

(mehr …)



6. Februar 2015

Monika Grütters beim EFM

Projekte




06.02.2015. Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters besuchte den EFM 2015.

Am heutigen Freitagvormittag besuchte die Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters den European Film Market (EFM) der 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin im Martin-Gropius-Bau. Gemeinsam mit EFM-Präsidentin Beki Probst und EFM-Direktor Matthijs Wouter Knol machte die Ministerin einen einstündigen Marktrundgang, und sprach mit unterschiedlichen Ausstellern des EFM, darunter German Films, The Dutch Film Connection (Eye International), Unifrance und am Stand der Initiative „Berlinale Talents Market Hub“. Der EFM, der vom 5. bis 13. Februar stattfindet, ist der erste bedeutende Branchentreffpunkt des Jahres.

(mehr …)



2. Februar 2015

DSP 2015: neuer Termin

Projekte




02.02.2015. Der diesjährige DEUTSCHE SCHAUSPIELERPREIS wird am 29. Mai im großen Saal des Zoo Palast, eines der traditionsreichsten Kinos in Berlin, verliehen. Es ist die vierte Auflage des Preises von Schauspielern für Schauspieler. Erstmalig findet die Preisverleihung damit nicht im zeitlichen Umfeld der Berlinale statt.

Thomas Schmuckert, BFFS-Vorstand und Organisator des DSP 2015: „Die Berlinale ist natürlich Anziehungspunkt für alle Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland. Insofern fühlten wir uns dort in den Anfangsjahren sehr gut aufgehoben, als es darum ging, den Preis unter den Schauspielern, aber auch in der Branche und in der Öffentlichkeit zu etablieren. Inzwischen ist uns das gelungen, weshalb wir uns dazu entschlossen haben, erstmalig im Mai die Schauspielerinen und Schauspieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einer frühsommerlichen Ausgabe ihrer Preisverleihung einzuladen.“

(mehr …)



23. Januar 2015

Serienformate beim EFM

Projekte




21.01.2015. Serien-Formate für das Publikum und die Fachbesucher / Premieren von brandneuen Dramaserien.

Serien-Formate haben in den letzten Jahren eine beeindruckende Entwicklung gemacht und die Gunst des Publikums weltweit erobert. Dramaturgie und Produktionsbedingungen stehen klassischen Filmproduktionen schon längst in nichts mehr nach. Das Erzählen in Serienform ist fester Bestandteil der audiovisuellen Kultur geworden. Der Serienmarkt boomt und vor allem Dramaserien sind ein beliebtes Genre.
Die Berlinale gibt dieser Form des Erzählens sowohl im offiziellen Programm als auch beim European Film Market und Berlinale Co-Production Market mehr Raum und Aufmerksamkeit:

(mehr …)



20. Januar 2015

Startschuss animago 2015

Projekte




20.01.2015. Jetzt mitmachen! Einreichungen für den animago AWARD 2015 bis 30. Juni möglich

Ab sofort können Digital Artists aus der ganzen Welt wieder ihre Arbeiten rund um 3D ANIMATION & STILL, VISUELLE EFFEKTE und VISUALISIERUNG für den internationalen Wettbewerb des animago AWARD 2015 unter www.animago.com online einreichen. Insgesamt neun Kategorien sind 2015 ausgeschrieben, darunter „Beste Nachwuchsproduktion“, dotiert mit 3.000€ Preisgeld vom Veranstalter DIGITAL PRODUCTION. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2015. Im Rahmen von animago AWARD & CONFERENCE (15./16. Oktober) findet am Abend des 15. Oktober die festliche Preisverleihung als Höhepunkt der zweitägigen Konferenz statt. 

(mehr …)



19. Januar 2015

EFM Industry Debates 2015

Projekte




19.01.2015.  Online-Plattformen revolutionieren das chinesische Filmgeschäft, Produzenten als Selbstvermarkter und die Suche nach deutschen Dramaserien

Die EFM Industry Debates von Samstag, dem 7. bis Montag, dem 9. Februar diskutieren auch 2015 aktuelle Themen der Film- und Medienindustrie und spiegeln gleichzeitig die neuen Initiativen desEuropean Film Market wider: Die erste Industry Debate wirft ein Spotlight auf Asien, speziell auf den Mega-Markt China mit dem revolutionären Erfolg dortiger Online-Plattformen. In der zweiten Debate stehen Produzenten im Mittelpunkt, die ihre Erfahrungen mit der Selbstvermarktung von Filmen vorstellen. Die letzte Debate, die gleichzeitig Teil der neuen EFM-Plattform „Drama Series Days“ ist, nimmt den deutschen Serienmarkt ins Visier.

Bereits zum vierten Mal wird die Veranstaltung von der IFA, der globalen Leitmesse für Consumer und Home Electronics und dem Offiziellen Partner der EFM Industry Debates, präsentiert. Das dritte Panel zur deutschen Serienlandschaft findet überdies in Kooperation mit der Film- und Medienstiftung NRW statt, die offizieller Partner der „Drama Series Days“ beim EFM ist.

(mehr …)



19. Januar 2015

Zwei Südtirol-geförderte Filme im Wettbewerb der Berlinale

Projekte




19.01.2015. Mit Oliver Hirschbiegels „Elser – Er hätte die Welt verändert“ und Laura Bispuris Spielfilmdebüt „Vergine Giurata“ haben es zwei Filme, die teilweise in Südtirol gedreht und von der Südtiroler Filmförderung unterstützt wurden, in den renommierten Wettbewerb der diesjährigen Berlinale geschafft.                                              

„Wir freuen uns sehr für diese beiden außergewöhnlichen Produktionen und gratulieren herzlich. Die Teilnahme am Wettbewerb, der Königsreihe der Berlinale, ist ein Ritterschlag für jeden Film und bestätigt unsere Arbeit. Gleichzeitig spiegelt sich in der Auswahl einer deutschen und einer hauptsächlich italienischen Produktion sehr schön unsere Brückenfunktion zwischen den italienischen und den deutschsprachigen Filmmärkten wider“, so Christiana Wertz, Leiterin der Abteilung Film Fund & Commission der BLS.

(mehr …)



19. Januar 2015

BLS freut sich über Bayerischen Filmpreis

Projekte




17.01.2015. Die Produzenten der von der Filmförderung Südtirol unterstützten Filmproduktion „Elser – Er hätte die Welt verändert“ erhielten am gestrigen Abend im Münchener Prinzregententheater den Produzentenpreis des Bayerischen Filmpreises.                                                                                               

Christiana Wertz, Leiterin der Abteilung Film Fund & Commission der BLS: „Wir gratulieren Oliver Schündler und Boris Ausserer und dem Team von Lucky Bird Pictures und Delphi Medien sehr herzlich. Wir freuen uns, dass wir in Südtirol ein passendes kreatives Umfeld für die Herstellung des Films bieten konnten – voran natürlich das Hauptmotiv des Bürgerbräukellers, das detailgetreu in einer Obstlagerhalle in Terlan nachgebaut wurde. „Elser – Er hätte die Welt verändert“ ist ein ganz besonderer Film geworden, für den wir gerne Unterstützung bereitgestellt haben“.

(mehr …)



12. Januar 2015

International Games Week Berlin

Projekte




12.01.2015. Zehn Einzelveranstaltungen an sechs Tagen unter einer DachmarkeGrößte europäische Networking- und – Kommunikationsplattform der Branche /Events für die breite Öffentlichkeit und für Branchenexperten 

Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN geht in die zweite Runde: Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr dreht sich auch in diesem Jahr vom 21. bis 26. April 2015 in der Hauptstadt alles um Computerspiele. Mehr als zehn bereits etablierte und neue Einzelveranstaltungen an sechs Tagen bieten sowohl der Branche als auch der spielebegeisterten Öffentlichkeit die Möglichkeit, aktiv in das Thema einzutauchen. Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN ist Deutschlands führende Kommunikations- und Networkingplattform für internationale Spieleentwickler, Publisher, Investoren und Vertreter der gesamten Medienindustrie. Fast 10.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr zu den einzelnen Events. Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN tritt in die Fußstapfen der DGT – Deutsche Gamestage, die das Medienboard Berlin-Brandenburg im Jahr 2007 in Berlin initiiert hatte.

(mehr …)



8. Januar 2015

EFM 2015: Neue Initiativen

Projekte




08.01.2015 Drama Series Days, EFM meets Dragon, EFM Startups und Producers Hub – Der EFM präsentiert sich 2015 mit vielen neuen Angeboten.

Als erster Filmmarkt des Jahres eröffnet der European Film Market (EFM) der 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin vom 5. bis 13. Februar 2015 das Filmjahr. Der EFM ist eine der bedeutendsten Plattformen für den internationalen Handel mit Filmrechten und audiovisuellem Inhalt und als erster Branchentreffpunkt des Jahres Kompass für die aktuellsten Entwicklungen. Die Ausstellungsflächen im Martin-Gropius-Bau und im Marriott Hotel am Potsdamer Platz sind bereits ausgebucht. Neue Initiativen wie die „Drama Series Days“, ein Asien-Spotlight mit „Bridging the Dragon“, eine Startup-Initiative, der Ausbau von „Meet the Docs“ und ein erweitertes Angebot für Produzenten bieten zusätzliche Möglichkeiten für Vernetzung und Business.

(mehr …)